Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Viadrina-Logbuch

  [ 1 ]   >>   >|


Wie das Studium auf die Politik vorbereitet – Viadrina-Alumni berichten aus dem Wahlkampf

Von zahlreichen Plakaten im aktuellen Wahlkampf um den Bundestag und das Berliner Abgeordnetenhaus schauen die Gesichter von Politikerinnen und Politikern, die an der Viadrina studiert haben. Hier berichten vier von ihnen, welche Erkenntnisse aus dem Studium ihnen im Wahlkampf helfen, was am Politikbetrieb am meisten nervt und welche Entscheidungen der Wissenschaftsstandort Deutschland braucht. >>> mehr

Meldung vom 16. September 2021


Wie Alexa und Siri die Sprache beeinflussen – Linguistin Prof. Dr. Britta Schneider forscht zu stimmgesteuerten Assistenten und sucht weitere Interviewpartner:innen

Sie dimmen das Licht, spielen ein Hörbuch, versenden E-Mails – stimmgesteuerte Assistenten wie Siri und Alexa gehören für viele zum modernen Medienalltag. Wie diese Technik Sprache und Sprachnormen beeinflusst, erforscht Prof. Dr. Britta Schneider. In Interviews mit Nutzerinnen und Nutzern stößt sie auch darauf, dass einige eine regelrecht persönliche Beziehung zu den Geräten eingehen. >>> mehr

Meldung vom 16. September 2021


„Dieser Kurs war einfach brillant“ – Internationale Sommerschule für europäische Menschenrechtsschutzsysteme fand erstmals online statt

Rund 30 Teilnehmende der Sommerschule „The European System of Human Rights Protection“ saßen am 10. September 2021 in Kasachstan, Tansania, Peru, Bangladesch, Italien und vielen weiteren Ländern vor ihren Computern für den abschließenden Moot Court. Die simulierte Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte war der Höhepunkt und das Ende der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanzierten Sommerschule, die nach 21 Ausgaben in Frankfurt (Oder) zum ersten Mal online stattfand. >>> mehr

Meldung vom 14. September 2021


Studieninteressierte füllen beim Jura-Willkommenstag den Campus mit Leben

Zu einem Willkommenstag für künftige Studierende und Studieninteressierte hatte die Juristische Fakultät am 9. September 2021 eingeladen. Bei strahlendem Wetter sind rund 80 Interessierte der Einladung auf den Campus gefolgt und informierten sich über ihre (potenziell) künftige Universität. >>> mehr

Meldung vom 10. September 2021


Von Gesichtserkennung an Bahnhöfen bis zu bewaffneten Drohnen – Viadrina-Jurist Simon Gauseweg über die Folgen des 11. September 2001

Am 11. September 2001 starben bei islamistischen Anschlägen in den USA 3.000 Menschen. 20 Jahre danach spricht Viadrina-Jurist Simon Gauseweg im Interview über die Folgen aus deutscher Sicht. Innenpolitisch wie außenpolitisch sieht er Diskussionsbedarf – sei es über die anhaltenden, verschärften Sicherheitsgesetze oder über den gescheiterten, fast 20 Jahre andauernden Versuch, Afghanistan militärisch und politisch zu stabilisieren. >>> mehr

Meldung vom 10. September 2021


Abseits des Erwartbaren – Mediator Dr. Felix Wendenburg moderiert Klimawahlpodien mit Kandidierenden für den Bundestag

Wie Deutschland bis 2035 klimaneutral werden kann, dafür hat die zivilgesellschaftliche Initiative „GermanZero“ ein Gesetzespaket vorgeschlagen. Dr. Felix Wendenburg vom Viadrina Institut für Konfliktmanagement (IKM) begleitet den Prozess. Im Interview erzählt er, wie es ist, im Vorfeld der Bundestagswahl Politikerinnen und Politiker zum Thema Klimaschutz miteinander in den öffentlichen Dialog zu bringen. >>> mehr

Meldung vom 10. September 2021


Wächterin einer lebendigen Verfassung – Viadrina-Juristin Prof. Dr. Ines Härtel im Interview über ein Jahr am Bundesverfassungsgericht

Seit Juli 2020 ist die Viadrina-Juristin Prof. Dr. Ines Härtel Richterin am Bundesverfassungsgericht. Kurz vor seinem 70. Geburtstag, den das Bundesverfassungsgericht am 28. September 2021 begeht, berichtet Ines Härtel im Interview von ihrem ersten Jahr im höchsten Richteramt Deutschlands, über die Erwartungen an sie als erste Ostdeutsche in dieser Institution und ihre tägliche Arbeit mit Fragen der Meinungsfreiheit und des Datenschutzes. >>> mehr

Meldung vom 09. September 2021


Europa-Universität Viadrina trauert um Juristen Prof. Dr. Jan Hecker (1967–2021)

Überraschend ist Prof. Dr. Jan Hecker, außerplanmäßiger Professor für Öffentliches Recht und Europarecht an der Europa-Universität Viadrina, Anfang September 2021 verstorben. Der Dekan der Juristischen Fakultät, Prof. Dr. Ulrich Häde, erinnert in ei-nem Nachruf an den Rechtswissenschaftler, der auch als Berater der Bundesregie-rung tätig war und gerade sein Amt als deutscher Botschafter in China angetreten hatte. >>> mehr

Meldung vom 06. September 2021


Das Weimarer Dreieck in der Epoche des Streites – Kritische Auseinandersetzung mit dem deutsch-polnisch-französischen Verhältnis

Anlässlich des 30. Geburtstages des Weimarer Dreiecks haben die Viadrina, die Stiftung Genshagen und das Centre Marc Bloch am 2. September 2021 zu einer Online-Diskussionsveranstaltung eingeladen. „30 Jahre Weimarer Dreieck: Welche Perspektiven für die europäische Integration?“ lautete die Frage, der sich die Europaminister Frankreichs, Polens und Deutschlands und ein wissenschaftliches Panel stellten. >>> mehr

Meldung vom 06. September 2021


Zwischen bewegendem Bewusstsein und Skepsis – Prof. Dr. Hans N. Weiler erinnert sich an den Festakt zur Gründung der Viadrina

Vor genau 30 Jahren, am 6. September 1991, findet in der bis auf den letzten Platz gefüllten Frankfurter Konzerthalle der Festakt zur Gründung der Europa-Universität Viadrina statt. Mit dabei ist Prof. Dr. Hans N. Weiler als Mitglied des Gründungssenates. In diesem Interview erinnert sich der spätere Rektor der Viadrina an diesen Moment und mahnt, die Europa-Universität habe heute die Aufgabe, Empfehlungen für ein handlungsfähiges, einiges Europa zu erarbeiten. >>> mehr

Meldung vom 03. September 2021


Zusammenarbeit über Zeitzonen und Kontinente hinweg – Sommerschule über Grenzen und Migration in digitalen Zeiten

Mehr als 30 Studierende und Promovierende aus Europa, Asien, Afrika, Australien und Amerika kamen vom 16. bis 27. August 2021 in Online-Formaten zusammen, um im Rahmen der 3. Sommerschule des Viadrina Centers B/ORDERS IN MOTION über Grenzen und Migration in digitalen Zeiten zu sprechen und ihre Projekte weiter zu entwickeln. Tosin Samuel Durodola, ein Teilnehmer aus Nigeria, berichtet zum Abschluss, wie er von der Teilnahme profitiert. >>> mehr

Meldung vom 02. September 2021


Kunst trifft auf Forschung: Viadrinicum endet mit großer Ergebnis-Vielfalt

Am Wochenende endete die Sommerschule Viadrinicum an der Viadrina, bei der die Auswirkungen der Digitalisierung auf Gesellschaft, Kultur und Politik im Zentrum des Interesses standen. Vom 16. bis zum 29. August 2021 entwickelten 35 internationale Studierende und Promovierende, Kulturschaffende und Engagierte aus der Zivilgesellschaft in Online- und Vor-Ort-Formaten ihre eigenen künstlerischen, dokumentar-filmischen oder forschungsorientierten Projekte. >>> mehr

Meldung vom 31. August 2021


Von Pracht bis Ruine: Viadrina-Studienreise taucht ein in Schicksale brandenburgischer Residenzorte

Hunderte Gutsanlagen und Schlösser schmücken Brandenburg. Manche verfallen und sind allenfalls noch als Filmkulissen nützlich. Andere beherbergen Hotelgäste oder Bildungsprojekte, einige wenige sogar Nachfahren ihrer einstigen Besitzerfamilien. Wie komplex und schwierig sich die historische Vergangenheit der Objekte als auch künftige Nutzungskonzepte gestalten, hat eine Studienreisegruppe mit dem Lehrstuhl für Denkmalkunde in Nordost-Brandenburg am 28. und 29. August 2021 erkundet. >>> mehr

Meldung vom 31. August 2021


Alternativen zu Afghanistan – Runder Tisch Friedensmediation diskutiert Deutschlands Potenzial als Vermittlungsakteur

Das aktuelle humanitäre und politische Desaster in Afghanistan war bei der Vorbereitung des Runden Tisches Friedensmediation, der am 25. August 2021 auf Einladung der Europa-Universität und der Berghof Foundation in Berlin stattfand, nicht absehbar. Dennoch haben das dortige Leid und die zu ziehenden Lehren viele der Impulse und Wortbeiträge geprägt, die die 15 Teilnehmenden von UN, EU, Auswärtigem Amt und Zivilgesellschaft der vertraulichen Veranstaltung im Octagon Konferenzraum der Berghof Stiftung einbrachten. >>> mehr

Meldung vom 27. August 2021


„Der Abschluss eines Gedankens mündet immer im Weiterdenken“ – Sammelband zur Arbeit von Prof. Dr. Heinz Dieter Kittsteiner erschienen

13 Jahre nach dem plötzlichen Tod von Prof. Dr. Heinz Dieter Kittsteiner gibt eine Gruppe früherer Weggefährten einen Band mit dem Titel „Geschichtsphilosophie nach der Geschichtsphilosophie?“ heraus. Warum Kittsteiners Gedanken noch heute so aktuell sind und was den Historiker als Mitglied der Viadrina-Gründungsgeneration ausmachte, berichtet Mitherausgeber Prof. Dr. Reinhard Blänkner im Interview. >>> mehr

Meldung vom 25. August 2021


  [ 1 ]   >>   >|

_______________

Die älteren Beiträge Informationen finden Sie im Archiv