Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Viadrina-Logbuch

  [ 1 ]   >>   >|


Studieren in der Pandemie: Unterstützung für das Konto – und die Seele

Lehre auf Distanz, verworfene Pläne fürs Auslandsstudium, finanzielle Nöte und emotionale Tiefs – die Corona-Pandemie, die nun im April 2021 anderthalb Jahre währt, strapaziert die Nerven von Studierenden auch an der Viadrina. Heute hat das dritte sogenannte „Corona-Semester“ begonnen. Mit Hilfsangeboten greifen die Stipendienstelle der Europa-Uni, der AStA, das Studentenwerk und die Psychologische Beratungsstelle der Viadrina den Studierenden unter die Arme. >>> mehr

Meldung vom 12. April 2021


Archivarin der polnischen Frauenbewegung – Jennifer Ramme im Wissenschaftsnachrichtenvideo

Jennifer Ramme forscht im Rahmen ihrer Promotion an der Viadrina über strittige Geschlechterordnungen. Seit vielen Jahren begleitet sie als Fotografin und Wissenschaftlerin Frauenbewegungen in Polen – bis hin zu den jüngsten Massenbewegungen gegen die Verschärfung des Abtreibungsrechtes. Über ihre Arbeit berichtet sie im ersten Viadrina-Wissenschaftsnachrichtenvideo. >>> mehr

Meldung vom 07. April 2021


Das letzte Vorzeigeprojekt der DDR – Studierende erforschen Kunst am Bau in der Großen Scharrnstraße

Der nördliche Abschnitt der Großen Scharrnstraße gilt als Krönung des Umbaus des Frankfurter Zentrums in den 1980er Jahren. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der städtischen Wohnungsbaugenossenschaft WohnBau haben Viadrina-Architekturhistoriker Prof. Dr. Paul Zalewski und seine Studierenden Künstlerinnen und Künstler interviewt, die die Fußgängerzone der Großen Scharrnstraße mitgestaltet haben. Die Ergebnisse sind Grundlage für eine neue Internetseite und Informationstafeln in der Straße. >>> mehr

Meldung vom 06. April 2021


„Gewinn an Freiraum, aber die Kollegialität werde ich vermissen“ – Prof. Dr. Christoph Asendorf wurde emeritiert

1996 gehörte seine Professur für Kunst und Kunsttheorie zu einer der ersten an der ein Jahr zuvor eröffneten Kulturwissenschaftlichen Fakultät – am 29. März 2021 wurde Prof. Dr. Christoph Asendorf in den Ruhestand verabschiedet. „Dass das jetzt 25 Jahre waren, überrascht mich selbst“, sagte er anlässlich seiner Emeritierung. Als „Senior Scholar“ wird er der Viadrina erhalten bleiben. >>> mehr

Meldung vom 30. März 2021


Über Zäune und Visa, Mobilität und Sprachwandel – B/ORDERS IN MOTION lädt zu Workshop über Komplexität von Grenzen

Um die Komplexität von Grenzen drehte sich der zweitägige Workshop „Logiken der Un/Ordnung von Border Complexities“, den das Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION am 18. und 19. März veranstaltet hat. Mehr als 40 Forschende aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg folgten der Einladung zu der digitalen Veranstaltung. >>> mehr

Meldung vom 26. März 2021


„Am Bildschirm fehlt die Begegnung“ – Karolina Prykowska-Michalak über ein Jahr ohne echtes Theater

Das pralle Berliner Theaterleben wollte Prof. Dr. Karolina Prykowska-Michalak erleben, mit ihren Studierenden Ausflüge zu Festivals in ihrer Heimat Łódź unternehmen. Doch das Gast-Semester der Theaterwissenschaftlerin am Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP) verlief anders. Anlässlich des Welttheatertages am 27. März spricht sie über überraschende Formen des Pandemie-Theaters und ihren liebsten Moment im Zuschauerraum. >>> mehr

Meldung vom 26. März 2021


„Gewalt, die nicht gesehen werden will“ – Dr. Vanessa E. Thompson forscht zu Rassismus-Erfahrungen Schwarzer Menschen mit der Polizei

Die Soziologin Vanessa E. Thompson ist eine gefragte Expertin, wenn es um Anti-Schwarzen Rassismus und Polizeigewalt geht. Für ihr Post-Doc-Projekt befragt sie Betroffene über ihre Erfahrungen mit polizeilicher Willkür. Sie interessiert, wie andere Merkmale – beispielsweise Geschlecht – diese Erfahrungen beeinflussen. >>> mehr

Meldung vom 26. März 2021


Transnationale Wirtschaftskriminalität im Blick – Prof. Dr. Kilian Wegner zum Professor für Strafrecht ernannt

Prof. Dr. Kilian Wegner wurde am 23. März zum Juniorprofessor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht berufen. Der bisherige wissenschaftliche Assistent an der Bucerius Law School in Hamburg tritt zum 1. April seine Professur an – die erste von insgesamt acht Tenure Track-Professuren an der Viadrina. >>> mehr

Meldung vom 23. März 2021


Viadrina bezieht neues Gebäude in Großer Scharrnstraße

Nach einer mehrjährigen Umbauphase ist es endlich so weit: Im März haben sechs Viadrina-Akteure das neue Uni-Gebäude in der Großen Scharrnstraße 23 a bezogen, welches die Viadrina für mehrere Jahre von der WohnBau Frankfurt angemietet hat. Lichtdurchflutete Büroräume begrüßen die Mitarbeitenden, die dort ihre Büros haben – zentral zwischen dem Campus und dem Collegium Polonicum in Słubice >>> mehr

Meldung vom 19. März 2021


„Spuren der Geschichte in der Gegenwart sichtbar machen“ – Kerstin Hinrichsen und Markus Nesselrodt geben Stadtführer heraus

Jede Menge Viadrina-Stimmen sind in dem neuen „Stadtführer Frankfurt (Oder) / Słubice“ vertreten, der in zwölf thematischen Routen die Geschichte der Doppelstadt erfahrbar macht. Herausgegeben wurde das zweisprachige Buch von Viadrina-Historiker Dr. Markus Nesselrodt und Viadrina-Alumna Dr. Kerstin Hinrichsen. Im Interview beschreiben beide, wie sie auf die Idee gekommen sind und verraten ihre Lieblingsorte in der Doppelstadt. >>> mehr

Meldung vom 17. März 2021


Vom Hörsaal ins eigene Unternehmen – Viadrina belegt erneut 2. Platz im Gründungsradar

Künftige Gründerinnen und Gründer werden an der Viadrina besonders gut unterstützt. Im deutschlandweiten Vergleich des Gründungsradars vom Stifterverband, der am 11. März veröffentlicht wurde, belegt die Europa-Universität erneut den zweiten Platz unter 71 Hochschulen mit einer vergleichbaren Größe. Der Schlüssel zum Erfolg: vielfältige Angebote, individuelle Begleitung und einfallsreiche, kreative Studierende.   >>> mehr

Meldung vom 15. März 2021


Viadrina schließt Diversity Audit des Stifterverbandes ab

Die Viadrina hat am 9. März das Diversity Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes abgeschlossen. Die Online-Zertifikatsübergabe war der Abschluss eines zweijährigen Verfahrens mit dem Ziel, die Viadrina als diskriminierungsfreien Arbeits- und Studienort zu gestalten.  >>> mehr

Meldung vom 11. März 2021


„Das Leid und die Trauer einen die Opfer" – Rawina Trautmann im Interview zum Gedenktag für Opfer von Terrorismus

Der 11. März ist der Europäische Gedenktag für die Opfer des Terrorismus, der im Jahr 2021 zum 17. Mal begangen wird. An der Viadrina forscht und lehrt Rawina Trautmann seit April 2020 als akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische und Internationale Politik unter anderem zu Terrorismus. Im schriftlichen Interview verdeutlicht sie, inwiefern Staaten, aber auch jede und jeder Einzelne, in der Verantwortung stehen, Terror-Opfer zu unterstützen >>> mehr

Meldung vom 11. März 2021


„Eine Kompensation für etwas, das Frauen lange verwehrt wurde“ – Viadrina Mentoring begleitet Frauen auf dem Weg in Führungspositionen

Frauen in Führungspositionen zu bringen, das ist das Ziel des Viadrina Mentoring Programms. Hunderte Frauen, darunter Studentinnen, Doktorandinnen und Postdoktorandinnen haben das einjährige Programm bereits durchlaufen. Über die ungebrochene Aktualität von Frauenförderung im Wissenschaftsbetrieb und strukturelle Diskriminierungen spricht Bettina Gebhardt, Leiterin des Viadrina Mentoring, anlässlich des Frauentages. >>> mehr

Meldung vom 05. März 2021


Über den intellektuellen Nutzen eines fehlgeschlagenen Experimentes

Prof. Dr. Hans-Jürgen Wagener vergleicht gemeinsam mit polnischen Kollegen Wirtschaftswissenschaften in der DDR und im sozialistischen Polen. Die Forschung des emeritierten Viadrina-Volkswirtschaftlers im Rahmen des Verbundprojektes „Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR“ wirft auch ein Licht auf die Relevanz freier Wissenschaft. >>> mehr

Meldung vom 01. März 2021


  [ 1 ]   >>   >|

_______________

Die älteren Beiträge Informationen finden Sie im Archiv