Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Viadrina-Logbuch

  [ 1 ]   >>  


Doppelerfolg für Viadrina – Postdoc-Preise 2016 gehen an die Europa-Universität

Dr. Sophia Prinz, Kultursoziologin an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), und Literaturwissenschaftler Dr. Andree Michaelis, der ebenfalls an der Europa-Universität Viadrina tätig ist, sind die diesjährigen Preisträger des Postdoc-Preises des Landes Brandenburg. Wissenschaftsministerin Martina Münch verlieh die Preise am Donnerstag, dem 24. November, im Friedenssaal im Großen Waisenhaus in Potsdam. >>> mehr

Meldung vom 25. November 2016


Uniball 2016 - über 1.000 Gäste feierten eine Ballnacht mit der Viadrina

Am Samstag, dem 19. November, lud die Viadrina zum diesjährigen Uniball in das Frankfurter Kleist Forum ein. Im Rahmen des Jubiläumsjahres „25 Jahre Europa-Universität Viadrina“ feierten Stadt und Universität gemeinsam und stießen auf die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen an, die am selben Tag zum „Graduation Day“ ihre Zeugnisse erhalten hatten. Über 1.000 Gäste erlebten eine Ballnacht bis in den frühen Morgen.  >>> mehr

Meldung vom 22. November 2016


Viadrina-Studentin und -Doktorand erhielten Fritz- Stern-Stipendien – Auszeichnungen an der Viadrina

Die Fritz-Stern-Stipendien 2016 zur Förderung von Nachwuchshistoriker- innen und -historikern in Deutschland und Polen wurden am Freitag, dem 18. November, erstmalig an der Europa-Universität Viadrina übergeben. Unter den insgesamt zehn Stipendiatinnen und Stipendiaten waren auch eine Studentin und ein Doktorand der Europa-Universität. >>> mehr

Meldung vom 21. November 2016


Viadrina-Historiker Prof. Dr. Karl Schlögel erhielt Historikerpreis 2016

Prof. Dr. Karl Schlögel, emeritierter Osteuropa-Historiker der Viadrina, wurde am 11. November mit dem Preis des Historischen Kollegs 2016 ausgezeichnet. Der Experte für osteuropäische Geschichte erhielt die Würdigung insbesondere für seine Monografie „Zwischen Terror und Traum – Moskau 1937“ aus dem Jahr 2008. Die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung zählt zu den bedeutendsten Historikerpreisen in Deutschland und wird alle drei Jahre verliehen. >>> mehr

Meldung vom 16. November 2016


„Die Briefe sind jetzt angekommen“

„Das Nicht-angekommen-sein wollen wir mit dieser Ausstellung auflösen: Sie sind jetzt angekommen“, resümierte Lilo Nagengast, ehemalige Mitarbeiterin der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU). Am 18. Oktober wurde im Gräfin-Dönhoff-Gebäude die Ausstellung „‚Das klingende Sonntagsrätsel‘ und die Postkontrolle in der DDR“ mit einer Führung und Diskussion eröffnet. >>> mehr

Meldung vom 24. Oktober 2016


Mentoring als Karrierechance und Vernetzungsmöglichkeit

„Das Mentoring-Programm ist hervorragend, weil es jungen Frauen zeigt, selbstbewusst für ihre eigenen Kompetenzen einzustehen“, sagt Dr. Hildegard Bodendieck-Engels. Die vorsitzende Richterin a. D. ist Mentorin im Viadrina Mentoring Programm und diskutierte gemeinsam mit ihrer Mentee und weiteren Gästen bei der Abschluss- und Auftaktveranstaltung des diesjährigen Mentoring-Durchgangs am 13. Oktober. >>> mehr

Meldung vom 21. Oktober 2016


„Das Collegium Polonicum zählt zu den wenigen grenzüberschreitend tätigen Wissenschaftseinrichtungen, die heute noch existieren.“

Mit der feierlichen Eröffnung des akademischen Jahres beging das Collegium Polonicum am 13. Oktober sein 25-jähriges Jubiläum. Die Festredner blickten auf die Entwicklung der deutsch-polnischen Wissenschaftseinrichtung seit 1991 zurück und versicherten, künftig noch enger kooperieren zu wollen.   >>> mehr

Meldung vom 20. Oktober 2016


Bundesbildungsministerium fördert Zentrum für Schlüsselkompetenzen mit 3,1 Millionen Euro

Das Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen der Europa-Universität wird zum zweiten Mal durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Finanzmittel aus dem „Qualitätspakt Lehre“ fließen insbesondere in die Ausbildung studentischer Lernbegleiterinnen und -begleiter.   >>> mehr

Meldung vom 12. Oktober 2016


„Genießen sie die vielleicht schönste Zeit ihres Lebens“

1.416 Studierende nahmen im Wintersemester ihr Studium an der Viadrina auf. Beim gemeinsamen Empfang von Universität und der Stadt Frankfurt (Oder) „Du, Deine Uni, Deine Stadt“ in der Marienkirche am 5. Oktober konnten sich die aus 96 Ländern stammenden Studierenden kennenlernen. Eine von ihnen ist die gebürtige Polin, Julia Stanulewicz.
>>> mehr

Meldung vom 10. Oktober 2016


Staatlichkeit und Zivilgesellschaft in der Ukraine

Zweieinhalb Jahre nach den Ereignissen auf dem Kiewer Maidan: 14 Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Viadrina wollten im September in der Ukraine herausfinden, inwieweit der ukrainische Staat in Grenzregionen handlungsfähig ist. Ihre Erlebnisse in Odessa, Czernowitz und Lemberg schildern sie in einem Blog.
>>> mehr

Meldung vom 26. September 2016


„Ein wichtiger Schritt zur Vernetzung von Institutionen dies- und jenseits der Oder“

Frankfurter und Słubicer Bibliotheken und Archive, darunter die Universitätsbibliothek, die Bibliothek des Collegium Polonicum und das Archiv der Stadt Frankfurt (Oder), haben einen grenzüberschreitenden Verbund zur gegenseitigen Unterstützung in Notfällen geschlossen. >>> mehr

Meldung vom 23. September 2016


10 Jahre europäisches Kooperationsmodell – Tagung zieht Bilanz

Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission, regionaler und nationaler Regierungen und der Wissenschaft diskutierten am 15. September an der Viadrina über den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ). Juristen und Politikwissenschaftler des Viadrina Centers B/ORDERS IN MOTION erforschen dieses Rechtsinstrument, mit dem die EU regionale Zusammenarbeit fördern möchte.   >>> mehr

Meldung vom 22. September 2016


„Er war einer derjenigen, die das Projekt Viadrina unterstützten, als so manche Skeptiker sich noch in dunklen Zukunftsszenarien ergingen.“

Die Viadrina trauert um Dr. Dr. h.c. Winfried Benz. Der langjährige Generalsekretär des Wissenschaftsrates war am 9. September 2016 verstorben. Prof. Dr. Hans N. Weiler, erster Rektor der Europa-Universität, erinnert mit einem persönlichen Nachruf an Dr. Dr. h.c. Winfried Benz, der sich für die Neugründung der Viadrina eingesetzt hatte. >>> mehr

Meldung vom 20. September 2016


„Kulturen und die Geschichte Mittel- und Osteuropas kommen hier verdichtet zusammen“

Ein Viadrina-Projektteam hat eine neue Dauerausstellung für die Frankfurter Heilandskapelle konzipiert. Sie zeigt das Leben im Kriegsgefangenenlanger in Gronenfelde während des Ersten Weltkriegs, dessen kultureller Mittelpunkt die Heilandskapelle war. Die Ausstellung wurde am 8. September vor rund 60 Interessierten eröffnet. >>> mehr

Meldung vom 15. September 2016


Von der Schöpfung bis zum Happy End

Anlässlich des Weltalphabetisierungstages fand am 8. September die Leseaktion „KunstPause“ im Ehrenhof statt. Vorgelesen wurde aus spontan ausgewählten Büchern aus dem Kunst&KulturWagen – dem ersten öffentlichen Bücherregal in Frankfurt (Oder), das die Viadrina seit 2015 beherbergt. >>> mehr

Meldung vom 13. September 2016


  [ 1 ]   >>