Banner Viadrina

Forschung an der Viadrina

Herzlich willkommen beim Referat Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs!

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen zentrale, aktuelle Forschungsaktivitäten an der Viadrina. Wenn Sie diese Informationen gern regelmäßig zur Lektüre auf Ihrem Computer oder Smartphone erhalten möchten, können Sie hier unseren Forschungsnewsletter abonnieren:

Anmeldung für den Newsletter

Herzlichen Dank! Für alle Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern unter promotion@europa-uni.de zur Verfügung.

Im Spotlight

Foto_Hochmayr ©Heide Fest

Im Spotlight dieser Ausgabe des Forschungsnewsletters steht Frau Professorin Gudrun Hochmayr, die jüngst mit großem Erfolg eine internationale Tagung zur Harmonisierung der Verjährung von Straftaten an der Viadrina ausgerichtet hat.

In unserem Interview erläutert Frau Hochmayr zentrale Themen und Aspekte der Forschungskonferenz und diskutiert Ideen zur Förderung von Forschenden und Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase. Wir danken sehr herzlich für den Beitrag!

Liebe Frau Professorin Hochmayr,

Sie haben kürzlich mit großem Erfolg eine internationale Tagung zur Harmonisierung von der Verjährungsfristen Verjährung von Straftaten an der Viadrina ausgerichtet. Können Sie kurz zusammenfassen, worum es bei der Tagung ging?

Die Tagung war Teil eines dreijährigen, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten, Forschungsprojektes. In diesem Projekt werden die Verjährungsregelungen von 14 Ländern untersucht mit dem Ziel eines Harmonisierungsvorschlags. Anlass dafür waren die großen Unterschiede, die es in der Europäischen Union bei der Verjährung von Straftaten gibt. Im Rahmen der fallbasierten Strafrechtsvergleichung konnten wir zeigen, dass die Unterschiede beim Verjährungseintritt für ein und denselben Betrugsfall in den untersuchten EU-Mitgliedstaaten bis zu 12 Jahre betragen; dies gilt dann, wenn es zu keiner Strafverfolgung kommt. Wird rechtzeitig eine Strafverfolgung eingeleitet, vergrößern sich die Divergenzen im Fallbeispiel auf bis zu 30 Jahre.
Am Beginn der Tagung haben wir erörtert, [...]

Abgeschlossene Promotionen

In diesem Bereich stellen wir Ihnen eine von den Fakultäten getroffene Auswahl herausragender, kürzlich abgeschlossener Promotionsprojekte vor. Wir gratulieren herzlich zur erfolgreichen Verteidigung!

 Juristische Fakultät

Barczewski ©Artur Barczewski

Artur Barczewski: Bauunternehmer sind selber Schuld... - Rechtliche Grundlagen des Ausschlusses von Nachträgen in Pauschalpreisbauverträgen nach polnischem Recht

Trotz milliardenschwerer EU-Förderung für Infrastrukturprojekte in Polen gehen Bauunternehmen massenweise pleite. Dies ist frappierend, denn mit steigenden Auftragsvolumina würde man eine prosperierende Bauwirtschaft erwarten. Der Verfasser stellt die These auf, [...]


Gerhardt ©Helene Gerhardt

Helene Gerhardt: Möglichkeiten und Grenzen einer strategischen Vergabe öffentlicher Aufträge

Inwieweit können öffentliche Auftraggeber beim Einkauf von Waren, Bau- oder Dienstleistungen über reine Preis- oder Kostenerwägungen hinausgehende Kriterien heranziehen und das Vergabewesen insofern zur Durchsetzung von im Allgemeinwohl liegenden bzw. an Nachhaltigkeitsaspekten orientierten Interessen fruchtbar machen? Die Dissertation von Helene Gerhardt beleuchtet 
[...]


Klengel ©Bianca Huber

Ernesto Klengel: Die Aufrechterhaltung von Kollektivverträgen gemäß der EU-Betriebsübergangsrichtlinie

Erhalten beispielsweise ein Ladengeschäft, eine Fabrik oder ein Krankenhaus eine neue Inhaberin oder einen neuen Inhaber, handelt es sich oft um Betriebsübergänge. Für die betreffenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist es oftmals von großer Bedeutung,
[...]

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Santillan ©Manuel Santillan Vasquez

Manuel Santillán Vásquez: Country Brand Peru: Die Medien als homogenisierende Einheit und Agent eines sozialen imaginären Kollektivs einer Nation

Die Studie untersucht die Entwicklung der Markenbotschaften Perus im Ausland und identifiziert Faktoren, die zur Konstruktion eines imaginären Kollektivs und zur Image-Bildung eines Landes beitragen. Es wird auf die Rolle der Medien 
[...]


Helene Tello ©Helene Tello

Helene Tello: Schädlingsbekämpfung in Museen am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Modifizierung industrieller und Entwicklung eigener Methoden sowie Verbreitung und Einsatz der einzelnen Wirkstoffe, dargestellt am Beispiel des Ethnologischen Museums Berlin

In der transdisziplinär angelegten Dissertation wird in einer Langzeitstudie auf der Handlungsebene erstmalig die Geschichte des Einsatzes von Schädlingsbekämpfungsmitteln am ehemaligen Königlichen Museum für Völkerkunde zu Berlin, dem heutigen Ethnologischen Museum, rekonstruiert. Von Anbeginn kämpften [...]

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Dmytriv ©Solomiia Dmytriv

Solomiia Dmytriv: Statistical Theory of High-Dimensional Portfolios

Today massive data sets take centre stage in almost every branch of modern human activity, including networks, finance, genetics and physics. However, analysing such data presents a challenge for statisticians [...]


Steinert ©Rick Steinert 

Rick Steinert: Price formation in electricity markets: An empirical modelling and forecasting approach

Die Abkehr von der Kernkraft und der Ausbau erneuerbarer Energien stehen seit Jahren im Fokus der deutschen Klimapolitik. Darüber hinaus finden sich Energieunternehmen in einem zunehmend liberalisierten und internationalisierten Marktumfeld [...]

Drittmittelforschungsprojekte

In dieser Kategorie präsentieren wir Ihnen neu eingeworbene Drittmittelforschungsprojekte mit einem Volumen von über 100.000 €. Wir gratulieren allen Forscher*innen sehr herzlich zu Ihrem Erfolg!


Stephan Breidenbach: „KMU-innovativ-Verbundprojekt LegalGIT: Selbstaktualisierende, maschinenlesbare Rechtsverträge“

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Volumen: 127.270 €


Martin Eisend: „Ethnische Minderheiten in der Werbung“

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Volumen: 166.580 €

Many, especially European, countries have experienced a noticeable demographic change in recent years, which is reflected in a more and more ethnically diverse society. Marketing has responded to increasing ethnic diversity and targeted ethnic minorities as a relevant new segment in advertising. Companies are at risk
[...]


JHP ©Sebastian Pape

Jan-Hendrik Passoth: „DataSkop“

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Volumen: 241.897,88 €

Im Projekt DataSkop entsteht eine Plattform für Datenspenden, um mit deren Hilfe algorithmische Entscheidungssysteme großer Online-Plattformen wie Youtube oder Telegram zu untersuchen. Dazu bietet Dataskop Grundfunktionalitäten zur datenschutzkonformen Spende von Nutzungsdaten an, also auch
[...]

Aktuelle Publikationen

Unter dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen eine von den Fakultäten und den Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen getroffene Auswahl aktueller Publikationen. 

 Juristische Fakultät

Cover_Arbeitsrecht ©Nomos Verlag

Eva Kocher: Europäisches Arbeitsrecht, 2. Aufl. Baden-Baden: Nomos, 2020.

Das Arbeitsrecht in Europa wird inzwischen weitgehend durch Strukturen und Vorgaben des Europäischen Arbeitsrechts geprägt. Das Lehrbuch erläutert die Grundsätze des Arbeitsrechts der Europäischen Union anhand konkreter Fälle aus der Rechtsprechung des EuGH. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Vermittlung von Grundbegriffen. Im Europäischen Arbeitsrecht wurden auch [...]


Cover_EU_Grundrechte ©Verlag C.H. Beck

Carsten Nowak, Sebastian Heselhaus (Hg.): Handbuch der Europäischen Grundrechte, 2. Aufl. München: C. H. Beck, 2020.

Das Handbuch stellt den Stand des Europäischen Grundrechtsschutzes umfassend dar. Es basiert auf der Analyse des geltenden EU-Rechts, der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes sowie der mitgliedstaatlichen Verfassungstraditionen. Berücksichtigt wird [...]


sanat ve ceza-03 - klein ©Seckin

Uwe Scheffler: Sanat ve Ceza Hukuku (Kunst und Strafrecht), 2. Aufl. Ankara: Seçkin, 2020. 

Das Buch enthält in das Türkische übertragene Erschließungstexte zu der Wanderausstellung „Kunst und Strafrecht“ des Viadrina-Lehrstuhls für Strafrecht‚ Strafprozessrecht und Kriminologie‚ die in deutscher‚ polnischer und englischer Sprache in mehreren Ländern Europas an bisher rund 40 Stationen gezeigt worden ist‚ so im April 2018 [...]

Kulturwissenschaftliche Fakultät 

Cover_Schiffbruch ©Wallstein

Andreas Bähr, Peter Burschel, Jörg Trempler, Burkhardt Wolf: Untergang und neue Fahrt. Schiffbruch in der Neuzeit, Göttingen: Wallstein, 2020. 

Wer Schiffbruch erleidet, verliert viel, wenn nicht gar alles: sein Schiff, seine Ladung und nicht selten sein Leben. Hoffnungen zerplatzen, Pläne und Lebensentwürfe scheitern. Doch der Schiffbruch birgt mitunter auch Möglichkeiten eines Gewinns - für jene, [...]


Sarah Greifenstein: Tempi der Bewegung – Modi des Gefühls. Expressivität, heitere Affekte und die Screwball Comedy, Berlin / Boston: De Gruyter, 2020. 

Wie ist die zeitliche Gestaltung audiovisueller Bilder mit den verschiedenen Modi des Zuschauergefühls verbunden? Am Gegenstand der Screwball Comedy wird diese Frage erörtert: Die Filme des klassischen Hollywood-Genres der 1930er und 1940er präsentieren rasante Gespräche, Schlagabtausch, Wortwitz und Sprachakrobatik einer Paarinteraktion. Komik und Heiterkeit werden 
[...]


Silva H. Ladewig: Integrating Gestures. The Dimension of Multimodality in Cognitive Grammar, Berlin / Boston: De Gruyter Mouton, 2020. 

Gestures are now viewed as an integral part of spoken language. But little attention has been paid to the recipients’ cognitive processes of integrating both gesture and speech. How do people understand a speaker’s gestures when inserted into gaps in the flow of speech? What cognitive-semiotic mechanisms allow this integration to occur? And what linguistic
 [...]

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Richard Murphy, Felix Weinhardt: Top of the Class: The Importance of Ordinal Rank, in: 
The Review of Economic Studies, Vol. 87(6), 2020, S. 2777–2826


This article establishes a new fact about educational production: ordinal academic rank during primary school has lasting impacts on secondary school achievement that are independent of underlying ability. Using data on the universe of English school students, we exploit naturally occurring differences in achievement distributions across primary school classes
[...]


Sara Rosengren, Martin Eisend, Scott Koslow, Micael Dahlen: A Meta Analysis of When and How Advertising Creativity Works, in: Journal of Marketing, Vol. 84(6), 2020, S. 39-56.
 
Although creativity is often considered a key success factor in advertising, the marketing literature lacks a systematic empirical account of when and how advertising creativity works. The authors use a meta-analysis to synthesize the literature on advertising creativity and test different theoretical explanations for its effects. The analysis covers
[...]

European New School of Digital Studies (ENS)

Philipp Hacker 2020: Immaterialrechtlicher Schutz von KI-Traningsdaten, in: GRUR 10/2020, S. 1025-1033.

Trainingsdaten für Künstliche Intelligenz sind gegenwärtig auf internationaler Ebene Gegenstand von Regulierungsvorhaben, stellen jedoch hinsichtlich ihrer immaterialgüterrechtlichen Komponente noch weitestgehend unerforschtes Terrain dar. Der Beitrag untersucht daher zunächst die technischen und ökonomischen Grundlagen [...]


Cover_Smarte Resilienz-1 ©Bertelsmann Stiftung

Annegret Bendiek, Jürgen Neyer: Smarte Resilienz. Wie Europas Werte in der Digitalisierung gestärkt werden können, Bertelsmann Stiftung, 2020. 

Wer international für Europas Werte streiten möchte, kommt um Antworten auf diese Fragen nicht umhin. Sie zu finden, ist alles andere als trivial. Nur wer die Faktoren versteht, die die eigenen Werte in der Digitalisierung beeinflussen, kann auch die Einflüsse externer Wertesysteme verstehen, die mittelbar  [...] 


Anne Berghöfer, Denes G. Göckler, Jörg Sydow, Carolin Auschra, Lauri Wessel, Martin Gersch: 
The German health care Innovation Fund – An incentive for innovations to promote the integration of health care, in: Journal of Health Organisation and Management, Vol. 34(8)​, 2020, S. 915-923.


A key challenge for delivering health care services is to harmonize and integrate treatments of the same patient by different health care organizations (for example, hospitals and doctors’ offices). Such an integration is seen as key response to the rising costs and lacking quality of health care that many health care systems face. ‘Integrated Care’ is generally seen as an approach 
[...] 

Institut für Konfliktmanagement (IKM)

Friedensmediation_Holper_Kirchhoff ©Nomos Verlag

Anne Holper, Lars Kirchhoff (Hg.): Friedensmediation: Spannungsfeld aus Methodik, Macht und Politik, Baden-Baden: Nomos, 2020.

Dieser Band aus der Reihe „Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement“ ist dem Feld der Friedensmediation gewidmet, das sich international seit über einem Jahrzehnt und in Deutschland seit nunmehr einigen Jahren rasant entfaltet, profiliert und professionalisiert hat. Die in diesem Band geleistete Zusammenführung von Entstehung, Status Quo und Zukunftsperspektiven [...]


Christian Hochmuth: Kein Nischenproblem: Was begünstigt und verhindert Mobbing in der Wissenschaft?, in: Forschung und Lehre, Nr. 06/2020, S. 494-495.

Mobbing und eskalierte Konflikte bedrohen die Organisationskultur und Leistungsfähigkeit von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Systemische Herangehensweisen sind deshalb notwendig. Oft mangelt es an Unterstützungsangeboten, 
[...]


Ulla Gläßer, Nora Sevbihiv Sinemillioglu, Felix Wendenburg: Online-Mediation – Teil 2: Chancen, Herausforderungen, Perspektiven, in: Zeitschrift für Konfliktmanagement, Bd. 23, Heft 4, S. 133-138.

Die Anfänge digitaler Streitbeilegung (ODR) reichen bis in die 1990er Jahre zurück, aber trotz technisch vielfältiger Möglichkeiten wurden bis vor kurzem Mediationen und Verhandlungen ganz überwiegend in Präsenz durchgeführt. Erst im Zuge der Corona-Krise hat sich in der Mediationsszene ein breites Interesse
[...]

Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Klessmann_Grenzforschung ©Nomos Verlag

Maria Klessmann, Dominik Gerst, Hannes Krämer (Hg.):Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, 2020 (= Band 3 der Schriftenreihe Border Studies. Cultures, Spaces, Orders, hg. v. Astrid Fellner, Christian Wille, Konstanze Jungbluth, Hannes Krämer).
 

Die Erforschung von Grenzen erfährt aktuell eine enorme Aufmerksamkeit. Das erste deutschsprachige Handbuch zum hochdynamischen Forschungsfeld der Grenzforschung stellt das interdisziplinäre Sachgebiet in seiner Breite dar und liefert somit eine aktuelle Bestimmung des Feldes. In über 30 Beiträgen 
[...]


Borders_Ulrich_WP_8 ©Viadrina Center B/Orders in Motion

Peter Ulrich, Norbert Cyrus, Anne Pilhofer (Hg.):
Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft.
Working Paper Series B/ORDERS IN MOTION Nr. 8, Frankfurt (Oder), 2020. 


Das Themenheft versammelt Beiträge vom Corona-Blog „Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft“ des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION. (https://bordersinmotion-coronablog.com/)
Die Beobachtungen und Überlegungen zu den Effekten der COVID-19-Pandemie auf Grenzregionen, soziale Dynamiken und
 [...]


Carolin Leutloff‐Grandits: Borders within intimate realms: Looking at Germany’s and Austria’s marriage migration regime through the perspective of women from rural Kosovo, in: Haldis Haukanes / Frances Pine (Hg.): Intimacy and mobility in the era of hardening borders: Gender, reproduction, regulation, Manchester: Manchester University Press, 2020. 
 

This chapter looks at the functioning and effects of border regimes in relation to marriage migration from rural Kosovo to Western Europe, and here especially to Germany and Austria, which restricted the possibilities of marriage migration considerably in the last years. This is based on gendered and ethnicized assumptions 
[...]

Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP)

European Integration_Cover ©Palgrave Macmillan

Falk Flade: Regional Integration in the Eastern Bloc: Energy Cooperation between CMEA Countries, 1950s-80s, in: Matthew Broad, Suvi Kansikas (Hg.): European Integration Beyond Brussels. Unity in East and West Europe since 1945, Cham: Palgrave Macmillan, 2020, S. 169-190.

This chapter explores the Council for Mutual Economic Aid (CMEA, also known as Comecon). The CMEA existed from 1949 to 1991 and was the most important international organisation in the socialist Eastern bloc alongside the Warsaw Pact. In contrast to comparable Western institutions such as 
[...]


big_Syberiada_okladka_new_cut ©Jüdisches Historisches Institut Warschau

Lidia Zessin-Jurek, Katharina Friedla: Syberiada Żydów polskich. Losy uchodźców z Zagłady (Die Sibiriade der polnischen Juden), Warschau: Jüdisches Historisches Institut, 2020.

Die große Mehrheit der polnischen Juden (80 %) überlebte den Holocaust im Inneren der Sowjetunion. Während die Deportationen in die Sowjetunion zu Beginn des Zweiten Weltkriegs für ihre katholischen Landsleute eine weitere Episode russischer Repression darstellten, steigerten sie für die polnischen Juden paradoxerweise die Überlebenschance, da diese sich [...]

Forschungsdatenbank ©m-bar