Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wissenschaft & Forschung

  [ 1 ]   >>   >|


Von Krisen und Brücken: Gäste aus zwölf Nationen erkunden Möglichkeiten der Friedensmediation

Afghanistan, Indien, Kongo, Ukraine – Vertreterinnen und Vertreter aus diesen und weiteren aktuellen Konfliktregionen waren in der ersten Septemberwoche zu Gast am Viadrina-Institut für Konfliktmanagement. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Internationalen Diplomatenakademie des Auswärtigen Amtes arbeiteten die Akteurinnen und Akteure aus Diplomatie, Zivilgesellschaft und Wissenschaft an neuen Ansatzpunkten für die gesellschaftlichen Spannungen in ihren Regionen. >>> mehr

Meldung vom 16. September 2019


Sicherheit in privater Hand – Viadrina Compliance Center an Bundesprojekt beteiligt

Welche Sicherheitsaufgaben können vom Staat auf private Sicherheitsdienste übertragen werden? Diese Frage stand drei Jahre lang im Mittelpunkt des Projektes „OSiMa – Die Ordnung des Sicherheitsmarktes“, an dem das Viadrina Compliance Center (VCC) beteiligt war.  Bei der Abschlusstagung am 26. August in Berlin sprach unter anderem Viadrina-Jurist Prof. Dr. Bartosz Makowicz. >>> mehr

Meldung vom 04. September 2019


Schreibzentrum empfängt Gäste aus 18 Ländern beim Sommer-Institut

35 Teilnehmende aus 18 Ländern reisten vom 19. bis 23. August nach Frankfurt (Oder), um am Viadrina-Schreibzentrum das Sommer-Institut der European Writing Centers Association zu besuchen. Neben der fachlichen Weiterbildung ging es vor allem um Vernetzung. >>> mehr

Meldung vom 30. August 2019


Die Stadt zusammen denken – Sommerschule Viadrinicum mit dichtem Programm und kritischen Diskussionen

Nachts auf dem Dach des Collegium Polonicum einen Film schauen, tagsüber Gräber sowjetischer Soldaten besichtigen, eine eigene Ausstellung erarbeiten, Redebeiträge von internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern diskutieren… Die Tage der diesjährigen Sommerschule Viadrinicum vom 19. bis 31. August sind eng getaktet und die Teilnehmenden voller Engagement dabei. >>> mehr

Meldung vom 30. August 2019


Land Brandenburg fördert European New School mit 4,16 Millionen Euro – Zusatzvereinbarung unterschrieben

Mit 4,16 Millionen Euro fördert das Land Brandenburg bis 2023 den Aufbau der European New School of Digital Studies (ENS). Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch und Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal am 29. August in Potsdam. >>> mehr

Meldung vom 29. August 2019


„Präludium zum Zweiten Weltkrieg“ – Prof. Dr. Claudia Weber stellt ihr Buch zum Hitler-Stalin-Pakt vor

Viadrina-Historikerin Prof. Dr. Claudia Weber war am 22. August zu Gast bei einem hochkarätig besetzten Podiumsgespräch anlässlich des 80. Jahrestages der Unterzeichnung des Hitler-Stalin-Paktes. In der Berliner Topographie des Terrors diskutierte sie mit über den Pakt und seine Folgen in der heutigen deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. >>> mehr

Meldung vom 28. August 2019


Hunger und Wut in Ravensbrück – Viadrina-Studentin macht mit Internetseite die Geschichte unbekannter Orte des früheren KZ erlebbar

Kinderheim, Schweinestall, Beutegut-Baracken – eine neue Internetseite erinnert an Orte des früheren Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück, von denen heute teilweise nur noch Spuren übrig sind. Erstellt hat die Seite die Historikerin Kristin Witte im Rahmen ihres berufsbegleitenden Studiums Schutz Europäischer Kulturgüter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). >>> mehr

Meldung vom 16. August 2019


Institut für Konfliktmanagement bildet Schülerinnen und Schüler in Cottbus aus – Oberbürgermeister übernimmt Schirmherrschaft

Zu Beginn des Schuljahres hat Cottbus‘ Oberbürgermeister Holger Kelch am 5. August die Schirmherrschaft über ein Mediations-Projekt übernommen, das das Institut für Konfliktmanagement (IKM) der Viadrina erfolgreich am Evangelischen Gymnasium in Cottbus durchführt. Der Umgang mit Konflikten ist an diesem Gymnasium für alle Schülerinnen und Schüler fest im Stundenplan verankert. >>> mehr

Meldung vom 07. August 2019


Stiftungsrat stimmt für Einrichtung der European New School – Vier neue Professuren vor der Ausschreibung

Für Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal ist es ein Meilenstein zur Realisierung des zentralen Zukunftsprojekts, für den Stiftungsratsvorsitzenden Prof. Dr. Klaus Dicke die innovative Einlösung des Gründungsauftrags: Am 1. August hat der Stiftungsrat dem Konzept der European New School of Digital Studies (ENS) zugestimmt. Grundlage der Entscheidung waren auch fünf externe Gutachten, die allesamt positiv ausgefallen waren. >>> mehr

Meldung vom 01. August 2019


Menschenrechtsverhandlung an der Viadrina – Studierende aus 35 Ländern besuchen zweiwöchige Sommerschule

Mit zwei simulierten Verhandlungen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte endete am 19. Juli die zweiwöchige Sommerschule „The European System of Human Rights Protection“ an der Europa-Universität. 77 Studierende aus rund 35 Ländern aller Kontinente kamen dafür nach Frankfurt und Słubice. Eine bereichernde Erfahrung, wie drei von ihnen zum Abschluss berichten. >>> mehr

Meldung vom 19. Juli 2019


Neue Perspektiven auf die Ukraine – Internationale Konferenz bringt Wissenschaft verschiedener Generationen zusammen

Dass die Viadrina ein besonderer Ort innovativer Ukraine-Forschung ist, war am 16. und 17. Mai eindrucksvoll zu erleben: Unter dem Titel „Rethinking Ukrainian Studies: Locally, Regionally, Transnationally” kamen etwa 15 renommierte Ukraine-Forschende aus Europa und den USA mit internationalen Promovierenden zusammen. >>> mehr

Meldung vom 16. Juli 2019


„Fremd im eigenen Land?“ – Christian Bangel im Gespräch mit Prof. Dr. Naika Foroutan

Zu der Frage, ob sich die Erfahrungen von Ostdeutschen nach der Wende mit jenen von Migrantinnen und Migranten vergleichen lassen, diskutierten am 26. Juni die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Naika Foroutan und der Autor und Journalist Christian Bangel im Senatssaal. Eingeladen hatte der Lehrstuhl für Europa-Studien, Dr. Susann Worschech moderierte. >>> mehr

Meldung vom 01. Juli 2019


Gelungener Dreiklang – 16. Frankfurter Medienrechtstage

Bis zu 120 Teilnehmende diskutierten anlässlich der 16. Frankfurter Medienrechtstage vom 19. bis 21. Juni im Senatssaal zu „Aspekten des Spannungsfelds zwischen Persönlichkeitsrecht und öffentlichem Interesse“. Am zweiten Tag fand in diesem Rahmen die Auftaktkonferenz des Forschungsverbunds „Landschaften der Verfolgung“ statt. >>> mehr

Meldung vom 26. Juni 2019


„ÜberLeben in der Diktatur” – Auftaktkonferenz für interdisziplinären Forschungsverbund

Am 20. Juni diskutierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz „ÜberLeben in der Diktatur” über Ursachen, Ausmaße und Auswirkungen politischer Repressionen aus vergleichender Perspektive. Die Konferenz war Auftakt für das interdisziplinäre Forschungsvorhaben „Landschaften der Verfolgung“, an dem die Viadrina beteiligt ist. >>> mehr

Meldung vom 25. Juni 2019


„Rausgehen, lernen, bereichert zurückgehen“ – Ghanaische Linguistin Prof. Dr. Nana Amfo forscht an der Viadrina

Die Linguistin Prof. Nana Aba Appiah Amfo von der University of Ghana ist derzeit zu Gast an der Europa-Universität. Die Georg Forster-Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung erforscht die Sprachenpolitik und -praxis in ihrer Heimat. Ihre Gastgeberin ist die Viadrina-Linguistin Prof. Dr. Konstanze Jungbluth. Gemeinsam planen sie ein Projekt, das sich mit dem historischen Sprachgebrauch in der Region des heutigen Ghana beschäftigt. >>> mehr

Meldung vom 19. Juni 2019


  [ 1 ]   >>   >|