Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wissenschaft & Forschung

  [ 1 ]   >>   >|


Menschenrechtsverhandlung an der Viadrina – Studierende aus 35 Ländern besuchen zweiwöchige Sommerschule

Mit zwei simulierten Verhandlungen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte endete am 19. Juli die zweiwöchige Sommerschule „The European System of Human Rights Protection“ an der Europa-Universität. 77 Studierende aus rund 35 Ländern aller Kontinente kamen dafür nach Frankfurt und Słubice. Eine bereichernde Erfahrung, wie drei von ihnen zum Abschluss berichten. >>> mehr

Meldung vom 19. Juli 2019


Neue Perspektiven auf die Ukraine – Internationale Konferenz bringt Wissenschaft verschiedener Generationen zusammen

Dass die Viadrina ein besonderer Ort innovativer Ukraine-Forschung ist, war am 16. und 17. Mai eindrucksvoll zu erleben: Unter dem Titel „Rethinking Ukrainian Studies: Locally, Regionally, Transnationally” kamen etwa 15 renommierte Ukraine-Forschende aus Europa und den USA mit internationalen Promovierenden zusammen. >>> mehr

Meldung vom 16. Juli 2019


„Fremd im eigenen Land?“ – Christian Bangel im Gespräch mit Prof. Dr. Naika Foroutan

Zu der Frage, ob sich die Erfahrungen von Ostdeutschen nach der Wende mit jenen von Migrantinnen und Migranten vergleichen lassen, diskutierten am 26. Juni die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Naika Foroutan und der Autor und Journalist Christian Bangel im Senatssaal. Eingeladen hatte der Lehrstuhl für Europa-Studien, Dr. Susann Worschech moderierte. >>> mehr

Meldung vom 01. Juli 2019


Gelungener Dreiklang – 16. Frankfurter Medienrechtstage

Bis zu 120 Teilnehmende diskutierten anlässlich der 16. Frankfurter Medienrechtstage vom 19. bis 21. Juni im Senatssaal zu „Aspekten des Spannungsfelds zwischen Persönlichkeitsrecht und öffentlichem Interesse“. Am zweiten Tag fand in diesem Rahmen die Auftaktkonferenz des Forschungsverbunds „Landschaften der Verfolgung“ statt. >>> mehr

Meldung vom 26. Juni 2019


„ÜberLeben in der Diktatur” – Auftaktkonferenz für interdisziplinären Forschungsverbund

Am 20. Juni diskutierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz „ÜberLeben in der Diktatur” über Ursachen, Ausmaße und Auswirkungen politischer Repressionen aus vergleichender Perspektive. Die Konferenz war Auftakt für das interdisziplinäre Forschungsvorhaben „Landschaften der Verfolgung“, an dem die Viadrina beteiligt ist. >>> mehr

Meldung vom 25. Juni 2019


„Rausgehen, lernen, bereichert zurückgehen“ – Ghanaische Linguistin Prof. Dr. Nana Amfo forscht an der Viadrina

Die Linguistin Prof. Nana Aba Appiah Amfo von der University of Ghana ist derzeit zu Gast an der Europa-Universität. Die Georg Forster-Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung erforscht die Sprachenpolitik und -praxis in ihrer Heimat. Ihre Gastgeberin ist die Viadrina-Linguistin Prof. Dr. Konstanze Jungbluth. Gemeinsam planen sie ein Projekt, das sich mit dem historischen Sprachgebrauch in der Region des heutigen Ghana beschäftigt. >>> mehr

Meldung vom 19. Juni 2019


Auf dem „Basar der Parteien“ – IFES-Institut lud zur Analyse nach der Europawahl

In drei Machtkämpfen wird in den nächsten Wochen ausgefochten, wohin die EU steuert. So lautet die These von Dr. Nicolai von Ondarza, der am 28. Mai bei den IFES „Gegenwartsanalysen zur Mittagszeit“ die Ergebnisse der Europawahl diskutierte. Als die zwei Überraschungen der Wahl nannte er die hohe Beteiligung und den Erfolg der Grünen. Zwei Entwicklungen, die sich mit Blick auf Polen relativieren, wie Dr. Jarosław Jańczak verdeutlichte. >>> mehr

Meldung vom 29. Mai 2019


Europa-Universität kooperiert mit Fraunhofer-Institut FOKUS – gemeinsame Forschung über Digitalisierung

Über gesellschaftliche Auswirkungen von Digitalisierung wollen die Europa-Universität und das Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme (FOKUS) künftig gemeinsam forschen. Am 27. Mai haben Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal und Kanzler Niels Helle-Meyer mit Prof. Dr. Manfred Hauswirth, Leiter des Fraunhofer-Instituts FOKUS, in Berlin einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. >>> mehr

Meldung vom 28. Mai 2019


Von Geschmack, Recht und Jugendschutz – Tagung über „Musik & Strafrecht“

So viel Musik läuft selten auf einer Tagung. Ob mittelalterlicher Bänkelgesang, Gangsta-Rap oder Black Metal – die Vortragenden bei der Veranstaltung „Musik & Strafrecht“ am 25. April im Senatssaal der Europa-Universität fanden zahlreiche Verbindungen zwischen den titelgebenden Feldern. Sie berichteten darüber überaus unterhaltsam. >>> mehr

Meldung vom 29. April 2019


Auf den Spuren der DDR. Der französische Historiker Nicolas Offenstadt zu Gast in der Frankfurter Stadtbibliothek

Auf Einladung des Masterstudiengangs Europa-Studien stellte am Dienstagabend, dem 16. April 2019, der ehemalige Viadrina-Gastprofessor Nicolas Offenstadt sein neues Buch über die Spuren der DDR, das „verschwundene Land“, vor (Le Pays disparu. Sur les traces de la RDA, Paris 2018). >>> mehr

Meldung vom 18. April 2019


„Wir haben diese Orte beunruhigt“ – Viadrina-Projekt über Holocaust-Gedenken im westlichen Balkan gestartet

Mit einem Workshop in Belgrad startete am ersten Aprilwochenende ein an der Europa-Universität koordiniertes Projekt über das Gedenken an die Verbrechen des Zweiten Weltkrieges im westlichen Balkan. Es wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Ein Workshop in Kroatien und eine Abschlusstagung in Frankfurt (Oder) sollen folgen. >>> mehr

Meldung vom 15. April 2019


Universitätsgeschichte unter der Lupe – Frühjahrstagung der Hochschul- und Literaturarchive an der Viadrina

Nach drei Tagen mit eng getakteten Vorträgen, lebhaften Diskussionen und fachlichem Austausch endete am 29. März die Frühjahrstagung der Hochschul- und Literaturarchive an der Europa-Universität. In Arbeitsgruppen beschäftigten sich rund 80 Teilnehmende unter anderem mit verstreuten Archivbeständen und Normdatensätzen. >>> mehr

Meldung vom 08. April 2019


Von Biomasse und Demokratisierung – Partner des SCORE-Projekts tauschen sich an der Viadrina aus

Zu einem dreitägigen Arbeitstreffen kamen vom 19. bis zum 21. März zahlreiche Partner des an der Viadrina koordinierten Projektes SCORE an der Oder zusammen. Sie vereint das Ziel, Bürgerinnen und Bürger an der Erzeugung von erneuerbaren Energien teilhaben zu lassen. Über ihre praktischen Erfahrungen berichteten Vertreter der drei Projektregionen in Italien, Polen und Tschechien. >>> mehr

Meldung vom 22. März 2019


Schlüssel zu einem unlesbaren Schatz – Arbeitsheft über altdeutsche Schrift erschienen

An der Viadrina wurde ein Arbeitsheft entwickelt, mit dem polnische Archivnutzerinnen und -nutzer die altdeutsche Kurrentschrift lesen lernen können. Zusammen mit einem Lehrbuch stellt es einen Schlüssel zu bisher kaum entzifferbaren Schriftstücken dar. >>> mehr

Meldung vom 26. Februar 2019


Die Realität jenseits der Richtlinien – Viadrina-Institut lud zur Tagung über Arbeitsmobilität

Gesetze und Richtlinien für die Arbeitswelt jenseits der Grenze sind das Eine. Der Lebenswirklichkeit von Arbeitsmigrantinnen und –migranten entsprechen sie oft nicht. Davon berichteten Vertreterinnen und Vertreter aus der Beratungspraxis zum Abschluss einer Tagung des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union (fireu) am 14. Februar im Collegium Polonicum. >>> mehr

Meldung vom 15. Februar 2019


  [ 1 ]   >>   >|