Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Uni-Leben

  [ 1 ]   >>   >|


Gemeinsam machen statt nur diskutieren – Online-Dialog „Wie sehen Sie das?“ über das Zusammenleben in der Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice

„Gegeneinander – Nebeneinander – Miteinander?  Wie wollen wir in unserer Doppelstadt zusammenleben?” – mit dieser Frage beschäftigten sich knapp 30 Personen aus der Doppelstadt und von der Viadrina am 28. Oktober 2021. Drei Stunden lang diskutierten sie im Rahmen des Online-Dialogformates „Wie sehen Sie das?“ über Probleme und Herausforderungen aber auch Erfolge und Chancen im gemeinsamen Leben an der deutsch-polnischen Grenze. >>> mehr

Meldung vom 28. Oktober 2021


„Als grenzüberschreitende akademische Gemeinschaft werden wir in diesen Zeiten mehr denn je gebraucht.“ – Eröffnung des Akademischen Jahres im Collegium Polonicum

Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause kamen am 21. Oktober 2021 Vertreterinnen und Vertreter von der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań, der Viadrina und des Collegium Polonicum sowie der beiden Städte Frankfurt (Oder) und Słubice zu einer Feierstunde zusammen, die zum 30. Geburtstag des Collegium Polonicum mit einer Ausstellungseröffnung und der Präsentation eines Bildbandes zusammenfiel. >>> mehr

Meldung vom 25. Oktober 2021


Vom Elternabend bis zum Bewerbungstraining – Viadrina und Arbeitsagentur schließen Kooperationsvereinbarung

Für eine noch engere regionale Vernetzung haben die Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) und die Viadrina am 11. Oktober 2021 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Bei einem Mediengespräch im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur stellten Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal und Agenturleiter Jochem Freyer gemeinsam mit weiteren Beschäftigten beider Einrichtungen die Inhalte der Kooperation vor. >>> mehr

Meldung vom 11. Oktober 2021


Wie das Halbleiterwerk die Frankfurter Stadtgesellschaft prägte – Studierende erarbeiten Ausstellung in Kooperation mit dem Stadtarchiv

Das Halbleiterwerk in Frankfurt (Oder) prägte von 1959 bis 1990 und darüber hinaus die Stadt und ihre Gesellschaft. Wie genau, das haben Studierende im Sommersemester 2021 in einem Seminar von Prof. Dr. Rita Aldenhoff-Hübinger in enger Kooperation mit dem Frankfurter Stadtarchiv erkundet.  Am 17. Oktober 2021 eröffnet im Stadtarchiv die aus dem Seminar entstandene Ausstellung „Menschen Maschinen Mikroelektronik. Industriekultur am Beispiel des Halbleiterwerks Frankfurt (Oder)“. >>> mehr

Meldung vom 07. Oktober 2021


„Die Viaphoniker zeigen, dass Musik verbindet“ – Universitätsorchester erhält Viadrina-Förderpreis

Im Rahmen der Verleihung des 20. Viadrina-Preises am 5. Oktober 2021 wurde der mit 1.000 Euro dotierte Förderpreis an das Universitätsorchester Viaphoniker überreicht. Das studentische Orchester ist eine der ältesten Initiativen an der Viadrina. Laudatorin Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast sagte anlässlich der Auszeichnung: „Die Viaphoniker zeigen, dass Musik verbindet – auch über Grenzen hinweg. Und das möchten wir auf jeden Fall würdigen.“ >>> mehr

Meldung vom 06. Oktober 2021


Apele o wspólną europejską przyszłość podczas uroczystej gali wręczenia Nagrody Viadriny Partnerstwu Miast Gdańska i Bremy

20211005_Viadrina-Preis-2021_UV_9701 ©Heide Fest

5 października 2021 r. partnerstwo miast Gdańska i Bremy zostało  uhonorowane 20. Nagrodą Viadriny. Nagrodę odebrali Aleksandra Dulkiewicz, Prezydent Miasta Gdańska, oraz dr Andreas Bovenschulte, Burmistrz Wolnego Hanzeatyckiego Miasta Bremy. Oboje wzięli także udział w rozmowie pt. „O dzisiejszym znaczeniu partnerstwa miast“.
>>> czytaj dalej

Meldung vom 06. Oktober 2021


Mitbacken statt Kuchen essen – Plädoyers für ein partizipatives Europa im Rahmen der Viadrina-Preisverleihung an Danzig und Bremen

Die Städtepartnerschaft zwischen Danzig und Bremen wurde am 5. Oktober 2021 mit dem 20. Viadrina-Preis ausgezeichnet. Aleksandra Dulkiewicz, Stadtpräsidentin von Danzig, und Dr. Andreas Bovenschulte, Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen, nahmen die Auszeichnung entgegen. Im Vorfeld sprachen die beiden im Rahmen eines Podiumsgespräches über „Städtepartnerschaften heute“. >>> mehr

Meldung vom 06. Oktober 2021


Inspiration Europäisches Solidarność-Zentrum – Viadrina-Präsidentin Julia von Blumenthal und Oberbürgermeister René Wilke zu Besuch in Danzig

Vom 21. bis 25. September 2021 reiste Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal gemeinsam mit Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke und Kulturdezernentin Milena Manns zum Europäischen Solidarność-Zentrum (Europejskie Centrum Solidarności, ECS) nach Danzig. Die Delegation nutzte die Reise anlässlich einer Konferenz des Viadrina-Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien, um die Bewerbung als Standort für das „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ vorzubereiten. >>> mehr

Meldung vom 04. Oktober 2021


„Wir brauchen Vorbilder, die für gegenseitiges Verständnis sorgen“ – Viadrina-Preis-Stifter Claus Detjen über die Bedeutung der Auszeichnung

Zum 20. Mal wird am 5. Oktober 2021 der Viadrina-Preis verliehen. Diesmal erhält die Städtepartnerschaft Danzig – Bremen die Auszeichnung für ihr Bemühen um die deutsch-polnische Verständigung. Der Initiator und Stifter des Preises Claus Detjen spricht im Interview über die anhaltende Notwendigkeit der Verständigung zwischen Deutschland und Polen und über frühe biografische Erlebnisse, die ihn zum überzeugten Grenz-Überwinder werden ließen. >>> mehr

Meldung vom 21. September 2021


Studierende im Gespräch mit Kandidaten für die Bundestagswahl – AStA-Podiumsdiskussion

Die Studierendenvertretung der Viadrina hat anlässlich der Bundestagswahl 2021 eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidierenden für den Wahlkreis 063 (Frankfurt (Oder) – Oder-Spree) am 17. September 2021 im Kleist Forum veranstaltet. >>> mehr

Meldung vom 17. September 2021


Wie das Studium auf die Politik vorbereitet – Viadrina-Alumni berichten aus dem Wahlkampf

Von zahlreichen Plakaten im aktuellen Wahlkampf um den Bundestag und das Berliner Abgeordnetenhaus schauen die Gesichter von Politikerinnen und Politikern, die an der Viadrina studiert haben. Hier berichten vier von ihnen, welche Erkenntnisse aus dem Studium ihnen im Wahlkampf helfen, was am Politikbetrieb am meisten nervt und welche Entscheidungen der Wissenschaftsstandort Deutschland braucht. >>> mehr

Meldung vom 16. September 2021


Studieninteressierte füllen beim Jura-Willkommenstag den Campus mit Leben

Zu einem Willkommenstag für künftige Studierende und Studieninteressierte hatte die Juristische Fakultät am 9. September 2021 eingeladen. Bei strahlendem Wetter sind rund 80 Interessierte der Einladung auf den Campus gefolgt und informierten sich über ihre (potenziell) künftige Universität. >>> mehr

Meldung vom 10. September 2021


Abseits des Erwartbaren – Mediator Dr. Felix Wendenburg moderiert Klimawahlpodien mit Kandidierenden für den Bundestag

Wie Deutschland bis 2035 klimaneutral werden kann, dafür hat die zivilgesellschaftliche Initiative „GermanZero“ ein Gesetzespaket vorgeschlagen. Dr. Felix Wendenburg vom Viadrina Institut für Konfliktmanagement (IKM) begleitet den Prozess. Im Interview erzählt er, wie es ist, im Vorfeld der Bundestagswahl Politikerinnen und Politiker zum Thema Klimaschutz miteinander in den öffentlichen Dialog zu bringen. >>> mehr

Meldung vom 10. September 2021


Wächterin einer lebendigen Verfassung – Viadrina-Juristin Prof. Dr. Ines Härtel im Interview über ein Jahr am Bundesverfassungsgericht

Seit Juli 2020 ist die Viadrina-Juristin Prof. Dr. Ines Härtel Richterin am Bundesverfassungsgericht. Kurz vor seinem 70. Geburtstag, den das Bundesverfassungsgericht am 28. September 2021 begeht, berichtet Ines Härtel im Interview von ihrem ersten Jahr im höchsten Richteramt Deutschlands, über die Erwartungen an sie als erste Ostdeutsche in dieser Institution und ihre tägliche Arbeit mit Fragen der Meinungsfreiheit und des Datenschutzes. >>> mehr

Meldung vom 09. September 2021


Das Weimarer Dreieck in der Epoche des Streites – Kritische Auseinandersetzung mit dem deutsch-polnisch-französischen Verhältnis

Anlässlich des 30. Geburtstages des Weimarer Dreiecks haben die Viadrina, die Stiftung Genshagen und das Centre Marc Bloch am 2. September 2021 zu einer Online-Diskussionsveranstaltung eingeladen. „30 Jahre Weimarer Dreieck: Welche Perspektiven für die europäische Integration?“ lautete die Frage, der sich die Europaminister Frankreichs, Polens und Deutschlands und ein wissenschaftliches Panel stellten. >>> mehr

Meldung vom 06. September 2021


  [ 1 ]   >>   >|