Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auszeichnungen

  [ 1 ]   >>   >|


Ansporn für neue Ziele – Wirtschaftsstudentin Anastasiia Smolina erhält DAAD-Preis

Anastasiia Smolina erhält den diesjährigen DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender. Die 21-Jährige studiert seit 2019 an der Viadrina äußerst erfolgreich Internationale Betriebswirtschaftslehre. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch großes ehrenamtliches Engagement aus. Der Preis wurde ihr am 7. Dezember 2022 von Viadrina-Vizepräsident Prof. Dr. Martin. Eisend überreicht. >>> mehr

Meldung vom 07. Dezember 2022


„Eine große Bereicherung nicht nur für die Grenzregion“ – Studierende der Viadrina erhalten Innovationspreise des Frankfurter Oberbürgermeisters

Am Mittwoch, dem 30. November, hat Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke die jährlichen Innovationspreise der Stadt Frankfurt (Oder) an drei Studentinnen der Viadrina verliehen. Dagmara Kornelia Adamus und Clara Philine Janus erhielten zwei erste Preise, Angelika Turecka den zweiten Preis. >>> mehr

Meldung vom 30. November 2022


Übersetzen als Dekonstruktion postkolonialer Stereotype – Claudia Dathe erhält Wilhelm-Merton-Preis für Europäische Übersetzungen

Für ihre Übersetzungen aus dem Ukrainischen wurde Claudia Dathe am 11. November 2022 in Frankfurt am Main mit dem Wilhelm-Merton-Preis für Europäische Übersetzungen ausgezeichnet. In ihrer Dankesrede erläuterte die Übersetzerin, die seit vergangenem Jahr das Forschungsverbundprojekt „European Times“ an der Viadrina koordiniert, ihren eigenen Zugang zur ukrainischen Sprache und die Herausforderungen vom Übersetzen in Kriegszeiten. >>> mehr

Meldung vom 14. November 2022


Vom richtigen Zeitpunkt für Innovationen – Viadrina-Nachwuchswissenschaftler erhalten Preis für ihre Forschungsarbeit

Yanis Hamdali und Lorenzo Skade wurden mit dem „Best Ph.D. Paper Award“ der internationalen Strategy Practice Interest Group ausgezeichnet. Die Vereinigung renommierter Forschender im Bereich strategisches Management würdigte mit dem Preis die Arbeit der beiden Doktoranden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät über das Timing von Innovationen. Die Verleihung fand im Rahmen der 42. Jahrestagung der Strategic Management Society Mitte September in London statt. >>> mehr

Meldung vom 14. November 2022


O ciężkiej broni, szybkich decyzjach i obowiązkach studentów Viadriny – laureatka Nagrody Viadriny Róża Thun wygłosiła porywające przemówienie na temat Europy

Róża Gräfin von Thun und Hohenstein zapowiedziała przemówienie na temat stanu Unii Europejskiej i to właśnie usłyszeli goście uroczystości wręczenia Nagrody Viadriny 13 października 2022 roku w auli Audimax Uniwersytetu Europejskiego. Posłanka do Parlamentu Europejskiego i polityczka opozycji odebrała tego wieczoru 21. Nagrodę Viadriny. Muzyczny projekt dla dzieci i młodzieży „Trójkącik Weimarski” otrzymał Nagrodę Towarzyszącą. >>> mehr

Meldung vom 14. Oktober 2022


Von schweren Waffen, schnellen Entscheidungen und den Pflichten der Viadrina-Studierenden – Viadrina-Preisträgerin Róża Thun hält mitreißende Europa-Rede

Eine Grundsatzrede zum Zustand der Europäischen Union hatte Róża Gräfin von Thun und Hohenstein angekündigt und das war es, was die Gäste der Viadrina-Preisverleihung am 13. Oktober 2022 im Audimax der Europa-Universität hörten. Die Abgeordnete des Europäischen Parlamentes und polnische Oppositionspolitikerin erhielt an dem Abend den 21. Viadrina-Preis. Das musikalische Kinder- und Jugendprojekt „Weimarer Dreieckchen“ wurde mit dem Förderpreis ausgezeichnet. >>> mehr

Meldung vom 14. Oktober 2022


„Das Bewusstsein für die Komplexität des östlichen Europas ist nur schwach ausgeprägt“ – Historiker Prof. Dr. Andrii Portnov erhält Dialog-Preis

Prof. Dr. Andrii Portnov wurde am 6. Oktober 2022 mit dem Dialog-Preis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft geehrt. Der Inhaber der Professur „Entangled History of Ukraine“ nahm die Auszeichnung im ostpolnischen Rzeszów entgegen. >>> mehr

Meldung vom 12. Oktober 2022


„Die Ukrainische Sprache hat mir den Blick geöffnet“ – Interview mit Übersetzerin Claudia Dathe anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstordens

Die Übersetzerin und Viadrina-Mitarbeiterin Claudia Dathe ist am Freitag, dem 30. September 2022, im Berliner Schloss Bellevue mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte sie damit für ihre Arbeit als Übersetzerin ukrainischer Gegenwartsliteratur, ihren herausragenden Beitrag für ein größeres Verständnis der ukrainischen Gesellschaft und ihr ehrenamtliches Engagement für ukrainische Kulturschaffende. Im Interview erzählt Claudia Dathe, warum die Ukraine einen so großen Stellenwert in ihrer Arbeit hat. >>> mehr

Meldung vom 30. September 2022


Prof. Dr. Claudia Weber erhält italienischen Geschichtspreis für ihr Buch „Il patto“ über den Hitler-Stalin-Pakt

Am 6. September 2022 nahm die Viadrina-Historikerin Prof. Dr. Claudia Weber im italienischen Udine den „Premio Friuli Storia“ entgegen. Eine Jury aus rund 500 Leserinnen und Lesern hatte die italienische Ausgabe von Claudia Webers Buch „Der Pakt. Hitler, Stalin und die Geschichte einer mörderischen Allianz“ für den Literaturpreis ausgewählt. 2021 war das Buch mit dem Titel „Il patto“ in italienischer Übersetzung erschienen, das Original stammt aus dem Jahr 2019. >>> mehr

Meldung vom 12. September 2022


Ideenschmiede Viadrina – Europa-Universität ist zum fünften Mal gründungsaktivste Hochschule in Brandenburg

Die Europa-Universität ist zur gründungsaktivsten Hochschule Brandenburgs gekürt worden. Die Plakette „Ideenschmiede Brandenburg“ wurde am Montag, dem 4. Juli 2022, im Rahmen der Abschlussveranstaltung vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) in Berlin an die Viadrina verliehen. Damit geht die Auszeichnung zum fünften Mal an die Europa-Universität. >>> mehr

Meldung vom 05. Juli 2022


„Ein wichtiges Projekt, an dem weitergearbeitet werden muss“ – verbuendungshaus fforst mit Europaurkunde ausgezeichnet

Das verbuendungshaus fforst wurde am Europatag, dem 9. Mai 2022, von Brandenburgs Europaministerin Katrin Lange mit einer Europaurkunde geehrt. Stellvertretend für das studentische Wohnprojekt nahm Inga Hengst die Auszeichnung bei einem Festakt in Potsdam entgegen. Über ihre gemischten Gefühle beim Gedanken an Europa und das Engagement im fforst erzählt sie hier. >>> mehr

Meldung vom 23. Mai 2022


„Wir brauchen mehr Geschichtsarbeit für den Frieden und für Europa“ – Magdalena Abraham-Diefenbach erhält Europaurkunde des Landes Brandenburg

Magdalena Abraham-Diefenbach hat am Europatag, dem 9. Mai 2022, eine Europaurkunde von Brandenburgs Europaministerin Katrin Lange entgegengenommen. Die Vorsitzende vom Institut für angewandte Geschichte wurde bei einem Festakt in Potsdam für ihren Einsatz für ein europäisches Miteinander geehrt. Warum dafür die Geschichtsarbeit in der Grenzregion entscheidend ist, erzählt die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Viadrina in diesem Beitrag. >>> mehr

Meldung vom 10. Mai 2022


August Bebel, die SPD und der Antisemitismus – PD Dr. Christian Dietrich erhält Forschungspreis für seine Habilitation

Mit dem Friedrich-Ebert-Preis für die beste Habilitation zur Weimarer Republik wurde der Viadrina-Historiker PD Dr. Christian Dietrich geehrt. Ausgezeichnet wurde er für seine Arbeit über sozialdemokratische Positionen zu Antisemitismus und Zionismus in der Weimarer Republik. Ende Februar 2022 verliehen ihm die Forschungsstelle Weimarer Republik und der Verein Weimarer Republik den mit 1.500 Euro dotierten Preis. >>> mehr

Meldung vom 24. März 2022


Renommiertes Wirtschaftsinformatik-Journal zeichnet Prof. Dr. Lauri Wessel und Co-Autorinnen und -Autoren aus

Für einen Beitrag zur Definition von digitaler Transformation ist Prof. Dr. Lauri Wessel, Professor für Informationsmanagement und digitale Transformation an der European New School of Digital Studies (ENS), gemeinsam mit seinen Co-Autorinnen und -Autoren mit dem Best Paper Honorable Mention Award des renommierten Wirtschaftsinformatik-Journals JAIS ausgezeichnet worden. >>> mehr

Meldung vom 17. März 2022


Von Wettrennen und Corona-Wellen – Viadrina-Absolventin erhält Preis für Masterarbeit über Metapherngebrauch in der Pandemie

Strahlende Gesichter bei der Verleihung des Exzellenzpreises der Deutsch-Französischen-Hochschule (DFH): Charlotte Amanda Rieck, Absolventin des Master-Studiengangs „Multimodalität – Diskurs – Medien“ an der Europa-Universität, hält lächelnd ihre Urkunde in die Kamera. Sie gehört zu den 14 Absolventinnen und Absolventen bi- und trinationaler Studiengänge, die für ihre herausragenden Studienleistungen am 26. Januar 2022 mit dem Preis der DFH geehrt wurden. >>> mehr

Meldung vom 25. Februar 2022


  [ 1 ]   >>   >|