Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auszeichnungen

  [ 1 ]   >>   >|


„Letzten Endes bin ich am ewigen Aufschieben gescheitert.“

Das Berliner Studierenden-Magazin „Zur Quelle“ verlieh Viadrina-Student Sebastian Pape am 9. Dezember in Berlin den dritten Preis des „4.0 Awards für außergewöhnliches akademisches Scheitern“. Pape hatte eine Bachelorarbeit eingereicht, die nur aus einer Einleitung und einem Theorieteil bestand. Derzeit studiert er den Master-Studiengang European Studies, da er der Europa-Universität sehr verbunden ist. >>> mehr

Meldung vom 12. Dezember 2017


„Mit dem Preis nutzen wir die vorhandenen wissenschaftlichen Fähigkeiten zu Synergieeffekten für die Entwicklung von Stadt und Region beiderseits der Oder.“

Dr. Martin Wilke zeichnete am 25. November die Doktorandin Dr. Aleksandra Ligocka sowie die Studierenden Kay Munkwitz und Dino Höppner mit dem Innovationpreis des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt (Oder) aus. Für ihre Beiträge zur Regionalforschung wurden die Preisträgerin und die Preisträger auf dem Uniball geehrt. >>> mehr

Meldung vom 01. Dezember 2017


Jura-Studentin Małgorzata Jaśnikowska erhielt DAAD-Preis 2017

„Małgorzata Jaśnikowska zeichnet sich nicht nur durch ihre hervorragenden Studienleistungen, sondern auch durch ihr soziales und vielfältiges außeruniversitäres Engagement aus“ – Mit diesen Worten würdigte Viadrina-Vize-Präsident Prof. Dr. Stephan Kudert am 25. November die diesjährige Preisträgerin des Preises des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Uniballs. >>> mehr

Meldung vom 01. Dezember 2017


Doktorand mit Joachim-Georg-Darjes-Preis ausgezeichnet

Dr. Doron Rubin erhielt am 25. November den Joachim-Georg-Darjes-Preis für seine herausragende Promotion in den Rechtswissenschaften. Stefan Wichary, Viadrina-Absolvent und stellvertretender Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Juristischen Fakultät, verlieh den mit 1.000 Euro dotierten Preis im Rahmen der Zeugnis- und Urkundenübergabe am diesjährigen Graduation Day. >>> mehr

Meldung vom 30. November 2017


Wirtschaftsjunioren verliehen Preise an Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Alexander Janßen, Mathis Schuh und Inken Luhmann erhielten am 25. November den Wirtschaftsjunioren-Preis 2017 für ihre herausragenden Abschlussarbeiten. Die Verleihung erfolgte während der Zeugnisübergabe der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät am Graduation Day. >>> mehr

Meldung vom 30. November 2017


Ausgezeichnete Master-Arbeit – Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte 2017 geht an Viadrina-Studentin

Anna Rosemann, Studentin der Europäischen Kulturgeschichte, wurde am 10. November in Berlin mit dem Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte 2017 ausgezeichnet. Die Studentin erhielt die Würdigung für ihre Master-Arbeit über die Berliner Fotoagentur „Zander & Labisch“. >>> mehr

Meldung vom 16. November 2017


Kultursoziologe Prof. Dr. Andreas Reckwitz erhielt Bayerischen Buchpreis

Prof. Dr. Andreas Reckwitz, Inhaber der Professur für Vergleichende Kultursoziologie an der Europa-Universität, wurde am 7. November in München mit dem Bayerischen Buchpreis 2017 in der Kategorie Sachbuch geehrt. Der Kultursoziologe erhielt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Studie „Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne“. >>> mehr

Meldung vom 14. November 2017


„Ohne privates Engagement wären die Stipendienprogramme an der Viadrina nicht möglich.“

Die Europa-Universität verlieh am 13. Oktober die Ehrensenatorenwürden an Dr. Martin Heidenhain sowie posthum an Dr. Richard Pyritz. Während eines Festaktes unter dem Motto „25 Jahre Studieren an der Viadrina“ wurden beide für ihr herausragendes langjähriges Engagement für die Viadrina und insbesondere für die von ihnen initiierten Stipendienprogramme geehrt.   >>> mehr

Meldung vom 16. Oktober 2017


Viadrina-Wirtschaftswissenschaftler erhielt internationalen Nachwuchspreis und nimmt am Nobelpreisträgertreffen teil

Dr. Philipp Otto nahm am 14. Juli in Lissabon den „Best Young Oral Presentation Award“ entgegen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für quantitative Methoden, insbesondere Statistik, konnte die Jury mit seinem anwendungsorientierten Vortrag überzeugen. Im August trifft er während der „6. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften“ auf Nobelpreisträgerinnen und -preisträger. >>> mehr

Meldung vom 21. Juli 2017


„Der kreative Geist an der Viadrina war ausschlaggebend für dieses Ergebnis“ – Europa-Universität ist erneut beste „Ideenschmiede“ Brandenburgs

Die Viadrina ist erneut beste Hochschule Brandenburgs im Bereich Gründungen – und das als sozialwissenschaftlich geprägte Hochschule ohne technische Ausrichtung. Nach 2014 und 2015 belegt sie damit zum dritten Mal den ersten Platz im Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg. Am 13. Juli nahmen Präsident Prof. Dr. Alexander Wöll und Vize-Präsident Prof. Dr. Stephan Kudert in Berlin die Auszeichnung entgegen. >>> mehr

Meldung vom 17. Juli 2017


Prof. Dr. Dr. h.c. Jan C. Joerden mit höchster Auszeichnung der Universität Łódz geehrt

Prof. Dr. Dr. h.c. Jan C. Joerden erhielt am 24. Mai die höchste Würdigung der Universität Łódz für externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – die Medaille „Universitatis Lodziensis Amico“. Der Viadrina-Strafrechtler wurde für seine außergewöhnlichen wissenschaftlichen Leistungen und sein persönliches Enga­ge­ment in der langjährigen Zusammenarbeit mit der polnischen Hochschule geehrt. >>> mehr

Meldung vom 31. Mai 2017


Jurastudentin Mareen Hahn erhält Preis für beste Examenshausarbeit

Wie lässt sich verhindern, dass Unternehmen Mitbewerbern den Zugang zu Patenten verweigern und somit den Wettbewerb einschränken? Dieser Frage ging Mareen Hahn, Studentin der Rechtswissenschaften, in ihrer Examenshausarbeit nach. Am 3. Mai wurde sie dafür mit dem Preis des Fördervereins des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union ausgezeichnet.  >>> mehr

Meldung vom 09. Mai 2017


„Ich betrachte den Preis vor allem als Motivation, Europa von polnischen Landschaften aus zu denken.“ – Viadrina-Literaturwissenschaftler erhielt Jabłonowski-Preis

Germanist und Autor Dr. Lothar Quinkenstein erhielt am 21. April in Leipzig den Jabłonowski-Preis. Der Dozent am Collegium Polonicum wurde für seine Verdienste um den deutsch-polnischen Kultur- und Wissenschaftsdialog geehrt. >>> mehr

Meldung vom 28. April 2017


Dr. Krzysztof Wojciechowski zum „Menschen des Jahres 2016" im Landkreis Słubice gekürt

Eine Jury wählte Dr. Krzysztof Wojciechowski, Verwaltungsdirektor des Collegium Polonicum, zum „Menschen des Jahres 2016“ im Landkreis Słubice. Die Übergabe der Urkunde fand am 23. März 2017 in der Słubicer Stadtverordnetenversammlung statt. >>> mehr

Meldung vom 28. März 2017


„Wenn wir verstehen wollen, was in der Ukraine vor sich geht, müssen wir uns genauer anschauen, wie Menschen und Organisationen interagieren.“

Dr. des. Susann Worschech wurde für ihre Doktorarbeit am 16. März der Klaus-Mehnert-Preis von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde verliehen. Die Viadrina-Sozialwissenschaftlerin setzt sich darin mit externer Demokratieförderung in der Ukraine auseinander und untersuchte die Strategien ausländischer Förderorganisationen. >>> mehr

Meldung vom 21. März 2017


  [ 1 ]   >>   >|