Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auszeichnungen

  [ 1 ]  


Wie aus Harry Heinrich wurde – Malte Spitz erhält Preis für Forschung über Heinrich Heines Namenswechsel

Für seine Masterarbeit über Heinrich Heines Namen erhält Viadrina-Doktorand Malte Spitz den Petra Ernst-Kühr-Preis der Gesellschaft für Europäisch-Jüdische Literaturstudien (EJLS). Die Jury begründet die Vergabe mit der hervorragenden Verbindung von Biographik und Werklektüre, mit der Malte Spitz ein tieferes Verständnis für den Autoren in seiner Zeit erreiche. >>> mehr

Meldung vom 25. August 2020


Ehrung für hervorragende Dissertation – Dr. Markus Nesselrodt erhält Fritz Theodor Epstein-Preis

Für seine Dissertation über polnische Juden, die in der Sowjetunion dem Holocaust entkamen, erhält Dr. Markus Nesselrodt den Fritz Theodor Epstein-Preis des Verbandes der Osteuropahistorikerinnen und -historiker (VOH). Es ist bereits die dritte renommierte Auszeichnung für die Arbeit, die inzwischen als Buch veröffentlicht ist. >>> mehr

Meldung vom 06. Juli 2020


Vielzitiert und abseits der gängigen Meinung – Prof. Dr. Jochen Koch erhält Auszeichnung für Artikel über Pfadabhängigkeit

Wie kommt es dazu, dass Strukturen in Organisationen, der Wirtschaft und der Gesellschaft so stabil werden, dass sie kaum noch zu verändern sind? – Viadrina-Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Jochen Koch hat zu diesem Thema einen Artikel verfasst, der nicht nur vielzitiert, sondern auch mit dem „Decade Award“ des Academy of Management Review ausgezeichnet wurde. >>> mehr

Meldung vom 02. Juli 2020


„Ich höre nicht auf, die Menschen von Europa und der Schönheit der Vielfalt zu überzeugen“ – Janine Nuyken erhält Europaurkunde

Für ihren außerordentlichen Einsatz für die deutsch-polnische Zusammenarbeit in Europa wurde Viadrina-Vizepräsidentin Janine Nuyken am 8. Mai die Europaurkunde des Landes Brandenburg zugesprochen. Sie ist damit eine von 17 ausgezeichneten Personen und Initiativen in diesem Jahr. >>> mehr

Meldung vom 19. Mai 2020


„Gute Ideen brauchen Zeit und Sicherheit“ – Dr. Susann Worschech erhält Post-doc Preis des Landes Brandenburg

Viadrina-Sozialwissenschaftlerin Dr. Susann Worschech hat am 12. Dezember den Post-doc Preis 2019 des Landes Brandenburg entgegengenommen. Wissenschaftsstaatssekretär Tobias Dünow überreichte ihr in Potsdam den mit 20.000 Euro dotierten Preise für einen Artikel über Europäisierung an der Peripherie. >>> mehr

Meldung vom 12. Dezember 2019


Zehn Minuten Fußweg zwischen zwei Rechtsordnungen – Monika Pierzchlewicz erhält zweiten Preis für Magisterarbeit über deutsches und polnisches Insolvenzrecht

Monika Pierzchlewicz hat den zweiten Platz im gesamtpolnischen Wettbewerb für die beste Magisterarbeit aus dem Bereich des Zivilprozessrechtes gewonnen. Die Absolventin des Deutsch-Polnischen Jurastudiums (Jahrgang 2017) und akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie nahm die Auszeichnung am 14. November in Warschau entgegen. >>> mehr

Meldung vom 05. Dezember 2019


  [ 1 ]