Banner Viadrina

Gleichstellung an der Viadrina

Befristung und Teilzeit

Befristete Beschäftigungen sowie Teilzeittätigkeiten wirken sich unterschiedlich auf die Chancen von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus. Mangelnde Planungssicherheit sind ein Grund für den höheren Dropout von Frauen oder Personen mit Familienaufgaben aus einer wissenschaftlichen Karriere. Wissenschaftlerinnen stellen zudem häufiger einen Kinderwunsch aus beruflichen Gründen zurück als Wissenschaftler und als Nichtakademiker/innen.

Befristung

Um die mittelfristige Planbarkeit insbesondere für Personen mit Familienaufgaben zu ermöglichen, sollte die Laufzeit befristeter Verträge verantwortungsbewusst ausgestaltet werden. Die Viadrina hat hierzu eine Dienstvereinbarung für das wissenschaftliche Personal abgeschlossen, die bspw. Mindestvertraglaufzeiten und die verbindliche Anwendung der familienpolitischen Komponente des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes vorsieht.

Teilzeit

Der Anteil von Frauen unter den Teilzeitbeschäftigten ist insgesamt höher als der bei Männern. Hierbei sind zwei grundsätzliche Fälle zu unterscheiden: 
1. Eine von den Beschäftigten explizit erwünschte Teilzeit, etwa aus familiären Gründen, sollte ermöglicht werden, soweit nicht dienstliche Belange entgegenstehen. 
2. Eine von den Beschäftigten nicht erwünschte Teilzeit, sollte soweit wie möglich vermieden werden. Auch hierzu hat die Viadrina Regelungen für das wissenschaftliche Personal per Dienstvereinbarung getroffen.

Vertragsverlängerungen

Bitte achten Sie außerdem darauf, Verlängerungsanträge rechtzeitig zu stellen, um Mitarbeiter/-innen berufliche und private Planungssicherheit zu geben und um zu vermeiden, dass Mitarbeiter/-innen sich arbeitssuchend melden müssen (zur Anspruchswahrung) oder ihnen unverschuldet Lücken zwischen Verträgen entstehen. Auf eine Arbeitssuchendenmeldung kann verzichtet werden, wenn der Anschlussvertrag 3 Monate vor Ablauf des vorherigen Vertrags unterzeichnet wird. Es empfiehlt sich daher, den Verlängerungsantrag mindestens 5 Monate vor Ablauf des laufenden Vertrages zu stellen.

Verlängerung aufgrund von Erziehungszeiten

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Familienbeauftragten.

Zudem hat die Viadrina aus Zielvereinbarungsmitteln einen Fonds eingerichtet, der es auch Drittmittelbeschäftigten ermöglicht, im Rahmen der verfügbaren Mittel eine Vertragsverlängerung in Anlehnung an die bei Haushaltsstellen finanzierten Verlängerungen zu beantragen.