Banner Viadrina

Visum

Aufenthalte im europäischem Ausland

EU-Bürger/innen brauchen für den Aufenthalt im europäischen Ausland größtenteils kein Visum, in einigen Fällen sind jedoch aufenthaltsrechtliche Formalitäten vor Ort zu beachten. Bitte beachten Sie, dass für diese Formalitäten oft Kosten entstehen. Informationen dazu erhalten Sie in der Regel von unseren Partneruniversitäten und der jeweiligen Auslandsvertretung des Gastlandes.

Nicht EU-Bürger/-innen sollten beachten, dass Visa zum Teil aus ihren jeweiligen Heimatländern aus beantragt werden müssen. Oft können Sie das Visum jedoch bei der entsprechenden Botschaft in Deutschland beantragen. Beachten Sie jedoch, dass die Antragsformalitäten zum Teil viel Zeit in Anspruch nehmen.

Aufenthalte außerhalb Europas

Für Studienaufhalte im Nicht-EU Ausland brauchen EU- und Nicht-EU-Bürger/-innen gleichermaßen Visa. Bitte erkundigen Sie sich bei den Botschaften des jeweiligen Landes nach den Formalien.

Erste Schritte der Visabeantragung:

  • Ihre Zusage der Abteilung für Internationale Angelegenheiten für ein Austauschprogramm liegt vor.
  • Nach Ihrer Annahme für eine Viadrina-Partneruniversität werden Sie zu Informationsveranstaltungen eingeladen und über allgemeine Abläufe zur Bewerbung an der Partneruniversität und zu Visaformalitäten informiert.
  • Erkundigen Sie sich bei der Botschaft des jeweiligen Landes, ob Sie ein Visum benötigen und welche Formalitäten zu erledigen sind.
  • Nach dem Bewerbungsprozess durch die Abteilung für Internationale Angelegenheiten und der Zulassung an der Partneruniversität sendet Ihnen diese eine Annahmebestätigung (Letter of Acceptance) zu.
  • Bewerben Sie sich mit dieser Annahmebestätigung (Letter of Acceptance) bei der zuständigen Auslandsvertretung.