Banner Viadrina

Auslandsstudium mit Kind

Selbstverständlich können Sie auch als Eltern ein oder zwei Semester im Ausland studieren. Die Abteilung für Internationale Angelegenheiten wird Sie dabei unterstützen und bei der Wahl des Studienortes beraten, um eine Universität mit passender Infrastruktur zu finden. Nicht alle unsere Partnerhochschulen sind gleichermaßen auf Studierende mit Kindern eingestellt. Grundsätzlich ist es jedoch überall möglich, ein Auslandssemester mit Kindern zu absolvieren. An manchen Universitäten ist das einfacher als an anderen und wir empfehlen Ihnen, die Sprechzeiten der Abteilung für Internationales zu nutzen, um eine geeignete Partneruniversität zu finden.

Es ist einfacher, finanzielle Unterstützung für ein Austauschsemester innerhalb Europas zu bekommen. Hier erhalten Sie im Rahmen unserer EU-Austauschprogramme ein Stipendium. Dieses kann für weitere Familienmitglieder aufgestockt werden, muss aber mindestens drei Monate vor Ihrem Auslandsaufenthalt beantragt werden.

Sie können hierzu Nicole Klück in der Abteilung für  Internationales kontaktieren und sich auch bei der Familienbeauftragten der Viadrina Rat holen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Vorbereitung eines Auslandsemesters generell mehr Zeit einplanen müssen als Ihre kinderlosen Mitstudierenden. Da nur einmal im Jahr im Wintersemester eine Auswahl für das Auslandsstudium stattfindet, wäre ein Planungszeitraum von 1 bis 1 ½ Jahren hilfreich.

Die Uni Wismar hat ein Projekt zum Auslandsstudium mit Kind gestartet und vergibt zusätzliche Stipendien.

Willkommensgruß für Studierendenkinder

Um die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium mit Kind zu verbessern, erhalten alle neugeborene Kinder von Studierenden der Europa-Universität Viadrina ab dem Wintersemester 2010/11 einen Willkommensgruß in Höhe von einmalig 100 Euro. Die Zahlung erfolgt jeweils zur Hälfte durch das Studentenwerk Frankfurt (Oder) und den AStA der Viadrina.

Wichtige Hinweise zu Auslandsstudium mit Kind finden Sie auch unter folgender Website: www.auslandsstudium-mit-kind.de

ERASMUS mit Kind

Wer im Rahmen des Erasmus+ Programms ein Auslandssemester mit Kind absolviert, kann zusätzlich einen Antrag auf weitere Förderung stellen. Dazu informiert Sie Nicole Klück aus der Abteilung für Internationale Angelegenheiten.

Für das akademische Jahr 2014/15 hat der DAAD (Erasmus+ Leitfaden, Stand 22. Juli 2014) folgendes festgelegt:

„Projektträger zahlen an die Geförderten die festgesetzte monatliche „reguläre“ Erasmus+ Förderung je Ländergruppe (…), darüber hinaus können für die oben beschriebene Zielgruppe zusätzlich monatlich (begrenzt auf den Ländergruppenhöchstsatz) als Pauschale gewährt werden":

  • 200 EUR unabhängig von der Anzahl der Kinder.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Neben der ERASMUS+ Förderung gibt es weitere Möglichkeiten, sich um Stipendien zu bewerben:

MAWISTA Stipendium - Auslandsstudium mit Kind