Banner Viadrina

Wintersemester 2021/22

Im Wintersemester 2021/22 bietet die Abteilung Viadrina Internationale Angelegenheiten verschiedene Workshops an, um internationale Studierende im Studium zu unterstützen und gezielt durch den Ausbau von Schlüsselkompetenzen für den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Mit dem Beginn eines Studiums in Deutschland stehen internationale Studierende vor vielen neuen Herausforderungen. Dabei spielt das Wissenschaftliche Arbeiten für ein erfolgreiches Studium eine zentrale Rolle. Nicht nur zum Leistungsnachweis oder in der Abschlussarbeit ist das Wissenschaftliche Arbeiten wichtig – auch beim Er- und Verarbeiten von Wissen und beim Entwickeln neuer Ideen! Für Studierende ist es daher wichtig, die eigenen Schreibfertigkeiten kontinuierlich zu reflektieren und auszubauen.  
Dieser Workshop ist eine Kooperation der Abteilung Viadrina Internationale Angelegenheiten und des Zentrums für Lehre und Lernen und richtet sich insbesondere an internationale Studierende der Viadrina. Der Workshop vermittelt Grundlagen und Spezifika des Wissenschaftlichen Arbeitens und soll internationale Studierende auf das deutsche Hochschulsystem vorbereiten.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop aus zwei Terminen besteht!
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende der Viadrina sowie Studierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Lea-Liane Winkler
Zeitraum:
24.11.2021 + 26.11.2021 /// jeweils 9:00-13:00 Uhr (Deutsch)
oder
08.12.2021 + 10.12.2021 /// jeweils 9:00-13:00 Uhr (Englisch)
Sprache: Deutsch bzw. Englisch
Form: Hybrid (1. Workshoptag online + 2. Workshoptag in Präsenz)
ECTS: 0,5 ECTS + Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme sowie dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Stress ist für viele von uns häufig ein ganz normaler geläufiger Begriff und gehört zu unserem Studier-und Arbeitsalltag dazu. Dabei ist Stress in Eustress und Disstress zu unterscheiden. Vor allem, wenn wir über einen längeren Zeitraum Distress ausgesetzt sind, kann es zu Überlastungen und im schlimmsten Faöö sogar zu einem Burn-Out kommen.
In diesem Workshop werden wir uns zu Beginn theoretisch mit Yoga und anderen Techniken beschäftigen, die uns dabei unterstützen können, Stress abzubauen. Anschließend werden wir anhand einer praktischen Sequenz ausprobieren, wie durch Yoga Körper und Geist fokussiert werden können.
Um an diesem Workshop teilzunehmen, benötigt man keine Vorerfahung. Hilfreich ist, wenn Sie eine Yoga-, Fitness, oder Camping-Matte haben. Ziehen Sie sich gerne Sportsachen oder bequeme Kleidung an, in der Sie sich gut bewegen können.
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich in erster Linie an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und verfügbaren Kapazitäten können gerne auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Dr. Franzsika Boll
Zeitraum: 23.11.2021 /// 16:00-19:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: In Präsenz
ECTS: Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von einer regelmäßigen Teilnahme sowie dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
In einer Welt, in der es vielen Menschen um die perfekte mediale Darstellung geht, kommen Selbstzweifel ungelegen und fühlen sich erst recht nicht gut an. Dabei hat jede/-r Selbstzweifel!
In diesem Workshop schauen die Teilnehmenden auf ihre Stärken und Schwächen und lernen diese optimal einzusetzen. Auch betrachten Sie gemeinsam mit der Trainerin die Themen Selbstsicherheit, Imposter Syndrome und Perfektionismus. Wie entstehen sie? Was sind mögliche Ursachen? Und wie kann man sein Leben so gestalten, dass man glücklicher mit sich selbst ist?
Der Workshop besteht aus einem Termin, an dem alle Teilnehmenden teilnehmenden. Anschließend erhält jede/-r Teilnehmender ein Einzelcoaching mit der Trainerin. Hierzu können Sie ein persönliches, individuelles Thema auswählen, welches an die Workshopinhalte anschließt. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, konkret Lösungen und Tools für ihre Lebensumstände zu erarbeiten. So werden die nächsten Schritte klarer und können gleich angegangen werden.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop aus einem Termin am 13.11. + einem Einzelcoaching von 1 Stunde/Teilnehmenden am 15.11. bzw. 17.11.2021 besteht!
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende oder Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Sandra Abed
Zeitraum: 13.11.2021 /// 9:30-17:00 Uhr  + Einzelcoachings: jeweils 1 Stunde pro teilnehmenden Studierenden am 15.11.2021 bzw. 17.11.2021 /// jeweils 9:00-16:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: Online
ECTS: 0,25 ECTS + Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Gibt es in Ihrem Leben auch Dinge, zu denen Sie sich einfach nicht motivieren können? Hausarbeiten für die Uni? Unangenehme Anrufe? Haushalt, Aufräumen und Bürokratisches? Sport?
In diesem Power-Workshop erfahren Sie Tipps und Tricks, wie die Dinge leichter gelingen. Sie lernen sich selbst ein Stück weit besser kennen und können so persönliche Strategien für einen schöneren und leichteren Alltag entwickeln.
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende oder Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Sandra Abed
Zeitraum: 25.11.2021 /// 9:30-12:30 Uhr 
Sprache: Deutsch
Form: Online
ECTS: 0,25 ECTS - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Sie sind auf der Suche nach einer Idee zur Lösung eines Problems? Ob Ideen für das Thema Ihrer nächsten Hausarbeit, Ideen für die Integration neuer Mitbewohner/-innen oder für ein neues Projekt in Ihrer studentischen Initiative - Kreativtechniken helfen in unterschiedlichensten Situationen. Sie schaffen den Rahmen für Ideefindung und helfen Ihnen ihre Gedanken so zu strukturieren, dass Sie Wissen neu kombinieren und neue Lösungswege finden können. Jeder kann also kreativ sein!
Der 2-tägige digitale Workshop hat das Ziel, grundlegende Kenntnisse der Kreativitätsentwicklkung und des kreativen Prozesses zu vermitteln und mit Hilfe von praktischen Übungen allein oder in Kleingruppen verschieidene Kreativitätentechnicken anzuwenden und auszuprobieren. Da das Training praxisnah und interaktiv gestaltet wird, ist das Einbringen eigener Problem- oder Fragestellungen sowie aktives Mitwirken in den Übungen erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus zwei Terminen besteht.
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und verfügbaren Kapazitäten können gerne auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.
Trainerin: Katharina Nordhaus
Zeitraum:16.11.2021 und 18.11.2021 /// jeweils 14:00-17:30 Uhr 
Sprache: Deutsch
Form: Online
ECTS: 0,5 ECTS - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Viele Frauen sehen sich im Alltag sexualisierter und/oder rassistischer Übergriffe gegen Frauen ausgesetzt. Egal ob aufdringliche Blicke, anzügliche Kommentare oder Witze, das Zeigen obszöner Darstellungen oder gar physische Übergriffe zu diesen Grenzüberschreitungen führen - oft stellt sich ein Gefühl der Hilflosigkeit bei der Überschreitung dieser eigenen Grenzen ein. Sexualisierte und/oder rassistische Übergriffe und Grenzüberschreitungen passieren auf der Straße, in der Familie, aber auch in der Universität. Ziel dieses Empowerment-Workshops ist die Selbstbehauptung. Je besser dies gelingt, umso seltener ist eine körperliche Selbstverteidigung notwendig.
Inhalte des Kurses:

  • Basisübungen zu Atem, Stimme, Stand und Gleichgewicht,
  • Bewegungs- und Reaktionsübungen,
  • Wahrnehmungsübungen,
  • Einfache und wirkvolle Tritte, Schläge und Befreiungstechniken,
  • Übungen zur Körpersprache.

Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus zwei Terminen besteht.

Zielgruppe: Internationale Studentinnen, Studentinnen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austautschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang ist ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Nives Bercht
Zeitraum: 01.11.2021 + 08.11.2021 /// jeweils 12:00-17:00 Uhr
Sprache: Englisch
Form: In Präsenz
ECTS: Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung für die Workshops erfolgt online über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshops und die entsprechenden Raumangaben.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Konflikte gehören zum Alltag dazu und lassen sich insbesondere in der Berufswelt nicht vermeiden. Sie sind Ausdruck unterschiedlicher Interessen und treten auf allen Ebenen des Studien- und Arbeitslebens auf. Oftmals ist die Ursache für einen Konflikt nicht offensichtlich, häufig werden Konflikte gar nicht erkannt. Hinter scheinbar sachlichen Meinungsverschiedenheiten können zum Beispiel Wertekonflikte, innere Konflikte oder Beziehungskonflikte stecken. Mit geeigneten Werkzeugen können Konflikte konstruktiv gelöst werden, Spannungen frühzeitig erkannt und als Chance begriffen werden.
 
Reflektieren Sie Ihr eigenes Konfliktverhalten und erlernen Sie Methoden zur effektiven Konfliktbearbeitung und Lösung.
 
Trainingsinhalte:
 
  • Konfliktdefinition
  • Konfliktarten
  • Eskalationsstufen von Konflikten
  • Konflikte richtig ansprechen
  • Umgang mit Kritik
  • Umgang mit eigenen und fremden Emotionen
  • Unterschiedliche Konfliktstile
  • Konfliktgespräche führen
 
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop aus zwei Terminen besteht.
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können jedoch auch weitere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainer: Andrzej Frydryszek
Zeitraum: 03.12.2021 + 10.12.2021 /// jeweils 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: In Präsenz
ECTS: 1 ECTS - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung des eigenen Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.

Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Ob und wie sehr wir von uns, unserem Wissen oder unseren Vorhaben überzeugt sind, zeigt sich deutlich in der Stimme, Sprache, Körpersprache und wird insbesondere bei Vorträgen und Prüfungen, aber auch bei Gehalts- oder Kreditverhandlungen relevant. 
Dieser praxisorientierte Workshop richtet sich an Studentinnen, die ihr Auftreten hinsichtlich der Wirkung reflektieren möchten und sich zielführende Hinweise und Übungen für ihre Weiterentwicklung wünschen.
Neben dem Einsatz von Stimme in öffentlichen Rede- und Argumentationssituationen, beleuchten Sie auch die speziellen stimmlichen und technischen Herausforderungen in digitalen Gesprächssettings. Anhand von Praxisbeispielen entwickeln Sie Lösungsstrategien für ein selbstbewusstest und stimmiges Auftreten.
Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus einem Termin besteht!
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studentinnen und Promovierende der Viadrina sowie Studentinnen und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und verfügbaren Kapazitäten können gerne auch andere Studentinnen und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studentinnen aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerin: Kristin Draheim
Datum: 19.11.2021 /// 09:30 Uhr - 16:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: Der Workshop findet in Präsenz an der Viadrina in Raum AM 204 statt.
ECTS: 0,5 ECTS + Teilnahmezertifikats - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung des eigenen Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Wollten Sie schon immer mal mit Adobe InDesing arbeiten oder an eigenen Flyern arebeiten? In diesem Kurs geht es um das professionelle Desktop Publishing Programm Adobe InDesign. Sie lernen erst einmal die Oberfläche optimal einzurichten und lernen die Werkzeuge, die Hilfsmittel und die Bedienung vom Programm kennen. Danach lernen Sie das Prinzip von DTP kennen: Seiten mittels Rahmen, Musterseiten und Formatvorlagen einheitlich aufbauen und gestalten. Sie importieren Texte aus Word und Tabellen aus Excel und formatieren diese in Adobe InDesing. Ein paar selbstständige Übungen ermöglichen Ihnen schnell in die Tiefe zu gehen. Danach erstellen Sie PDFs mit interaktiven Lesezeichen und Inhaltsverzeichnis und erlernen auch die Einbindung von Barrierefreiheit. Nach diesem 2-tägigen Workshop werden Sie in der Lage sein einfache Flyer und Broschüren selber zu erstellen und InDesign weiter zu entdecken. 
Technische Voraussetzung für die Teilnahme:
  • Beachten Sie, dass Sie Adobe InDesign auf Ihrem Computer/Laptop benötigen. Sollten Sie über keine Lizenz für das Programm verfügen, laden Sie sich bitte für das Seminar die kostenlose Testversion des Programmes herunter.
  • Computer/Laptop mit Ton und Mikrofon (oder Headset),
  • Computerkamera,
  • ein zweiter Computermonitor oder Computer oder Tablet ist sehr vorteilhaft; auf dem einen Monitor werden Sie dem Workshop folgen und die Präsentation des Trainers sehen und auf dem zweiten Monitor können Sie mit InDesign arbeiten; ein großer Monitor von 60cm ist ebenfalls möglich.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop aus zwei Terminen besteht!
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich in erster Linie an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und verfügbaren Kapazitäten können gerne auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainer: Louis Sterck
Zeitraum: 13.12.2021 + 14.12.2021 /// jeweils 9 Uhr - 17 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: Online
ECTS: 1 ECTS + Teilnahmezertifikat - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung, regelmäßiger Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen zu dem Workshop.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Resilienz ist eine erstaunliche Fähigkeit, die uns hilft, uns schnell von Schwierigkeiten zu erholen. Wenn Sie resilient sind, haben Sie gelernt, mit Herausforderungen umzugehen, sich von Rückschlägen zu erholen und weiterzumachen.
Wer sich um seine Resilienz kümmert, kann seine Fähigkeit bewahren, das Leben zu genießen und während und nach schwierigen Zeiten sein volles Potenzial zu entfalten. Sie hilft Ihnen, ein Gleichgewicht zwischen Lebensaktivitäten, Verantwortlichkeiten und Anstrengungen herzustellen.
Dieser Workshop bietet internationalen Studierenden die Möglichkeit, zusammenzukommen, zu verstehen und mit verschiedenen Herausforderungen umzugehen, die während der Corona-Pandemie, des Studiums, des Arbeitslebens oder des Aufenthalts in einem anderen Land auftreten können.
Gemeinsam werden Sie Strategien erkunden, wie Sie in Zeiten von Prüfungen und Abschlussarbeiten, aber auch bei Unsicherheit, Einsamkeit, Angst und/oder kulturellen Unterschieden eine gute psychische Gesundheit und Widerstandsfähigkeit entwickeln und aufrechterhalten können.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop zwei Termine hat!


Zielgruppe: Der Workshop richtet sich in erster Linie an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie an Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Flüchtlingshintergrund. Bei Bedarf und je nach freien Plätzen können auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des DAAD-Integra-Projekts gefördert wird. In diesem Zusammenhang ist ein Teil der Plätze für internationale Studentinnen aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria reserviert).
Zeitraum: 03.12.2021 /// 9 - 13 Uhr + 06.12.2021 /// 9 - 16 Uhr
Sprache: Englisch
Trainerin: Kristin Draheim
Form: Hybrid (3.12. in Präsenz + 6.12. online)
ECTS: 0,75 ECTS - abhängig von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studiengangs, regelmäßige Anwesenheit und Teilnahme an einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass alle Anmeldungen im Trainings-Manager zuerst zugelassen werden. Die endgültige Zulassung wird von der Kursorganisation kurz vor Kursbeginn vorgenommen. Bitte melden Sie sich daher auch dann für den Workshop an, wenn bereits alle Plätze vergeben sind.
In diesem kompakten 2-tägigen Excel-Workshop werden Sie zwei Themen herausgreifen: die praktische Anwendung gängiger und einiger ungewöhnlicher Excel-Funktionen auf der einen Seite und die Excel-Programmierung mit Makros und VBA (= Visual Basic for Applications) auf der anderen Seite.
Nach dem ersten Teil des Seminars werden Sie in der Lage sein, viele Funktionen in Excel richtig und effizient zu nutzen. Sie werden Funktionen einzeln und komplex verschachtelt besprechen und anwenden. Danach können Sie mit Funktionen leicht umgehen und wissen, wie Sie Hilfe zu Funktionen finden, die Sie noch nicht verwendet haben. Darüber hinaus gibt es jede Menge Tipps und Tricks. Das Arbeiten mit Excel macht Spaß, Sie werden sehen!
Nach dem Funktionsteil von einem halben Tag kommt die Automatisierung von Dingen in Excel mit Makros und VBA. Richtiges Programmieren lernt man nicht in nur anderthalb Tagen, aber mit einem gut strukturierten Einstieg haben Sie einen guten Vorsprung und können VBA selbständig weiterlernen, wenn Sie es für sinnvoll halten. Sie beginnen mit der Aufzeichnung und Ausführung von Makros und optimieren diese dann von Hand im Visual Basic Editor von Excel. Danach werden Sie selbst VBA schreiben und dabei alle Hilfsfunktionen nutzen, die der Editor Ihnen bietet.
Die Workshops bestehen zum Teil aus Theorie und vielen kleinen, nützlichen Übungen, um den effizienten Umgang mit Excel zu erlernen. Kommen Sie und sehen Sie, was Excel-Programmierung für Sie tun kann. Sind Sie dabei?
Voraussetzungen für die Teilnahme am Workshop:
  • mindestens erste Erfahrungen im Umgang mit dem Programm,
  • Computer mit Ton und Mikrofon oder Headset,
  • Computerkamera,
  • ein zweiter Monitor oder Computer oder Tablet ist von großem Nutzen; auf einem Bildschirm werden Sie den Workshop verfolgen, die Präsentation hören und sehen und auf dem anderen Bildschirm können Sie Ihre eigenen Übungen in Excel machen; ein großer Monitor von mindestens 22 Zoll (60 cm) ist ebenfalls möglich.
Bitte beachten Sie, dass es für diesen Workshop zwei Termine gibt!
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie an Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Flüchtlingshintergrund. Bei Bedarf und nach Maßgabe freier Plätze können auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgen wird.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des DAAD-Integra-Projekts gefördert wird. In diesem Zusammenhang ist ein Teil der Plätze für internationale Studentinnen aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria reserviert).
Trainer: Louis Sterck
Zeitraum: 01.11.2021 + 02.11.2021 /// jeweils 9 - 17 Uhr
Sprache: Englisch
Form: Online
ECTS: 1 ECTS - abhängig von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studiengangs, regelmäßige Anwesenheit und Teilnahme an einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch die detaillierte Beschreibung des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass alle Anmeldungen im Trainings-Manager zuerst zugelassen werden. Die endgültige Zulassung wird von der Kursorganisation kurz vor Kursbeginn vorgenommen. Bitte melden Sie sich daher auch dann für den Workshop an, wenn bereits alle Plätze vergeben sind.
Mit einer Bevölkerung von mehr als 80 Millionen Menschen, ist Deutschland die größte europäische Volkswirtschaft und eine der größten Volkswirtschaften der Welt. Deutschland ist auch einer der drei größten Exporteure der Welt. Aber gibt es ein bestimmtes Verhalten, das man als "typisch deutsch" bezeichnen kann? Was müssen internationale Arbeitnehmer/-innen wissen, beobachten und sich sogar darauf einstellen, wenn sie auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß fassen wollen?
Internationale Arbeitskräfte haben oft Schwierigkeiten, sich in der deutschen (Arbeits-)Kultur zurechtzufinden. Gepflogenheiten wie der mysteriöse Mittagsgruß "Mahlzeit!", die Vermeidung von Unsicherheit und die Konzentration auf die Arbeit selbst (statt auf Beziehungen), können Ausländer/-innen verwirren und zu interkulturellen Missverständnissen führen.
Dieser Workshop befasst sich mit historischen und kulturellen Ereignissen und Phänomenen, die sich auf das Arbeitsleben in Deutschland auswirken, sowie mit der deutschen Business-Etikette. Dieses Training wird sehr interaktiv sein, Sie sollten sich daher aktiv an Diskussionen und Übungen beteiligen, um Ihr Wissen über die Geschäftskultur in Deutschland zu erweitern. Haben Sie keine Angst vor der Sprachbarriere! Diese zu überwinden ist eine Schlüsselqualifikation der interkulturellen Kommunikation!
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop einen Termin hat!


Zielgruppen: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie an Studierende und Provierende mit Migrations- und/oder Flüchtlingshintergrund. Bei Bedarf und je nach freien Plätzen können auch andere Studierende und Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des DAAD-Integra-Projekts gefördert wird. In diesem Zusammenhang ist ein Teil der Plätze für internationale Studenten/-innen aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria reserviert).
Trainerin: Kristin Draheim
Termine: 12.11.2021, 9:30 - 16 Uhr
Sprache: Englisch
Form: Online
ECTS: 0,5 ECTS - abhängig von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studiengangs, regelmäßige Anwesenheit und Teilnahme an einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass alle Anmeldungen im Trainings-Manager zuerst zugelassen werden. Die endgültige Zulassung wird von der Kursorganisation kurz vor Kursbeginn vorgenommen. Bitte melden Sie sich daher auch dann für den Workshop an, wenn bereits alle Plätze vergeben sind.
In Deutschland engagieren sich etwa 14 Millionen Menschen ehrenamtlich - darunter viele Studierende. Sie wirken in interkulturellen Theaterprojekten mit, organisieren umweltpolitische Aktionen oder übernehmen den Einkauf für ältere Leute aus der Nachbarschaft. Es gibt viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren. Aber warum lohnt sich das Engagement? Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht sich ehrenamtlich zu engagieren? Oder engagieren Sie sich bereits in Ihrer Nachbarschaft, einem Verein etc.? Dieser Workshop thematisiert zunächst alle Fragen rund um das Thema "Ehrenamt":
  • Was heißt es sich ehrenamtlich zu engagieren?
  • Welche Beweggründe oder Motivation sind für ein Ehrenamt wichtig?
  • Welche Vorteile bringt das Ehrenamt?
  • Warum lohnt es sich Zeit und Energie in ein ehrenamtliches Engagement zu investieren?
  • Wo kann man sich ehrenamtlich engagieren?
  • Daneben lernen Sie Möglichkeiten kennen sich in Ihrer Studienstadt Frankfurt (Oder) ehrenamtlich zu engagieren und erarbeiten welche Fähigkeiten man dabei entwickeln kann und wie sich diese positiv auf den Berufseinstieg auswirken.
Durch eine ehrenamtliche Tätigkeit im Lebenslauf, können Sie sich bei der Jobsuche von anderen Bewerber/-innen abheben. Dies gilt es im zweiten Teil dieser Veranstaltung in den Blick zu nehmen. In einem individuellen Coaching erfahren Sie daher, wie Sie Ihren eigenen Lebenslauf auf dieser Basis gestalten und/oder erstellen und wie Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit im Lebenslauf optimal darstellen können. Dafür bearbeiten Sie zusammen mit der Trainerin Doreen Peukert Ihren Lebenslauf in einem individuellen 1-stündigen Einzelcoaching. 
Voraussertzung für die Teilnahme:
  • Sie sollten sich idealerweise bereits ehrenamtlich engagieren oder es konkret planen sich demnächst zu engagieren.
  • Bitte bringen Sie zu dem Einzelcoaching Ihren aktuellen Lebenslauf auf einem USB-Stick mit.
Es handelt sich hierbei um eine Kooperation mit der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Brandenburg und dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop aus einem Termin am 10.11. sowie zusätzlich aus einem Einzelcoaching zur Lebenslaufgestaltung von 1 Stunde/Teilnehmenden am 12.11. bzw. 19.11.2021 besteht! Die Terminvergabe für das Einzelcoaching erfolgt zu Kursbeginn.
 
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende oder Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainer/-innen: Angela Fleischer-Wetzel, Kristin Draheim, Mario Mische, Solvieg Kauczynski, Doreen Peukert
Termine: 13.11.2021, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr /// 15.11.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr /// 17.11.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: In Präsenz
ECTS: 0,5 ECTS + Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studienganges, einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch detaillierte Beschreibungen des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Dieser Workshop wurde für internationale Studierende entwickelt, um das Bewusstsein für die Bedeutung von Kultur und kulturellen Unterschieden in einer neuen Umgebung zu schärfen. Er hilft den Studierenden, mit kulturellen Unterschieden und Stereotypen umzugehen und sich in Deutschland und an deutschen Hochschulen zu orientieren. Mit Hilfe von interaktiven Aktivitäten und Übungen in kleinen Gruppen werden die Studierenden nicht nur ihre interkulturelle Kompetenz entwickeln, sondern auch Erfahrungen mit anderen internationalen Studierenden austauschen.
Die Studierenden werden:
  • den Kulturschock und die verschiedenen Phasen der Anpassung an eine neue Kultur kennen lernen,
  • das Bewusstsein für Veränderungen der gewohnten Perspektive schärfen,
  • die Rolle und den Einfluss von Wahrnehmungen und Stereotypen verstehen,
  • in der Lage sein, interkulturelle Missverständnisse zu erkennen und mit ihnen umzugehen und
  • Strategien für ein erfolgreiches Studium an deutschen Universitäten zu entwickeln.
Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop an zwei Tagen angeboten wird, Sie sich aber nur für einen Termin entscheiden müssen. Die Workshops sind an beiden Tagen inhaltlich gleich.
Zielgrupe: Internationale Studierende der Viadrina
Trainerin: Katharina Nordhaus
Termine: 01.11.2021, 15.00 - 19.00 Uhr oder 04.11.2021, 15.00 - 19.00 Uhr
Sprache: Englisch
Form: Online
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt per E-Mail an students-in@europa-uni.de.
!!! Genaue Beschreibung folgt !!!
 
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende oder Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainerinnen: Beate Preißler + Marianne Tatschner
Termin: 03.12.2021 /// 10:00-14:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Form: Online
ECTS: Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch eine detaillierte Beschreibung des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.
Wenn Sie auf der Suche nach einer effektiven Methode sind, um mit Stress umzugehen, sei es im Alltag, im Studium, im Beruf oder in Ihren Beziehungen, und wenn Sie außerdem Ihr Selbstbewusstsein stärken möchten, ist dieser Workshop der richtige erste Schritt!
Die Techniken, die Sie in diesem Workshop kennen lernen, unterstützen Sie dabei, Achtsamkeit zu kultivieren - und damit mehr Raum in Ihrem Geist und um alle Körperempfindungen herum zu schaffen.
Achtsamkeit ist die Fähigkeit, unseren Fokus bewusst zu lenken und zu verschieben und dadurch nicht so leicht oder so lange stecken zu bleiben, immer wieder neu anzufangen und mit Neugier und Interesse dem zu begegnen, was in jedem neuen Moment in uns und um uns herum lebendig ist.
Achtsamkeit ermöglicht es uns, mit den Dingen, die wir nicht ändern können, in Frieden zu sein.
Und Achtsamkeitspraxis gibt uns den (Kopf-)Raum, den wir brauchen, um alternative Perspektiven einzunehmen, Perspektiven, die hilfreicher und lösungsorientierter sind.
Wie der Surfer, der nur dann ruhig bleiben kann, wenn er seinen Blick vom wackeligen Brett auf den Horizont und die Richtung lenkt, in die er reiten will.
Inhalt des Kurses
- Übungen und Methoden zur Entwicklung Ihrer Achtsamkeitsfähigkeiten
- Achtsame Körperwahrnehmung
- Meditation im Sitzen
- Übungen zur Anwendung von Achtsamkeit im Alltag
- Achtsame Kommunikation
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an internationale Studierende und Promovierende der Viadrina sowie Studierende und Promovierende mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Bei Bedarf und je nach verfügbaren Plätzen können gerne auch weitere Studierende oder Promovierende der Viadrina an dem Workshop teilnehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass hierfür die endgültige Zulassung erst kurz vor Beginn des Workshops erfolgt.
(Bitte beachten Sie, dass der Workshop aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rahmen des Projektes DAAD Integra finanziert wird. In diesem Zusammenhang sind ein Teil der Plätze für internationale Studierende aus der Türkei, Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Nigeria vorgesehen.)
Trainer/-in: Yves Steininger + Marianne Tatschner
Termin: 10.12.2021 /// 10:00-13:00 Uhr
Sprache: Englisch
Form: In Präsenz
ECTS: Teilnahmebestätigung - in Abhängigkeit von einer regelmäßigen Teilnahme und dem Ausfüllen einer Evaluation.
Anmeldung: Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über den Trainings-Manager. Dort finden Sie auch eine detaillierte Beschreibung des Workshops.
Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung über den Trainings-Manager zunächst alle Anmeldungen zugelassen werden. Die endgültige Zulassung erfolgt - nach den oben genannten Kriterien - kurz vor Kursbeginn durch die Kursorganisation. Bitte melden Sie sich daher gerne auch für den Workshop an, selbst wenn angezeigt wird, dass alle Plätze bereits belegt sind.

Weitere Workshops u.a. des Career Centers, der Zentralen Studienberatung, der Psychologischen Beratungsstelle, des Zentrums für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen sowie des Gründungszentrums finden Sie auch im Trainingsportal der Viadrina. Workshops, die sich explizit an Nachwuchswissenschaftler/-innen und Postdocs richten, finden Sie im Weiterbildungsprogramm auf der Seite des Viadrina Center for Graduate Studies (VCGS).