Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 254-2015

vom 11. Dezember 2015

Viadrina-Kurznachrichten


„Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg in der DDR“ –
öffentliches Seminar
Im Wintersemester 2015/2016 veranstaltet die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) gemeinsam mit dem Zentrum Marc Bloch in Berlin die öffentliche Seminarreihe „Das rote Erbe der Front: Der Erste Weltkrieg als Fronterlebnis für Kommunisten (1914-1989)“. Die Reihe widmet sich dem Ersten Weltkrieg in den Biographien führender DDR-Politikerinnen und -Politiker, in der sozialistischen Staatsideologie sowie in der Geschichtsschreibung in der DDR.
Am Mittwoch, dem 16. Dezember, 14.00 bis 17.00 Uhr, beleuchtet Benjamin Gilles von der Pariser Hochschule École des Hautes Études en Sciences Sociales in einem Vortrag „Die Kriegserinnerungen des Ersten Weltkriegs in der DDR“. Im Anschluss hält Prof. Dr. Nicolas Offenstadt, Gastprofessor der Universität Panthéon-Sorbonne an der Viadrina, einen weiteren Vortrag mit dem Titel „Die Roten Matrosen in der Erinnerungskultur der DDR“.
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 04.

„Zugang zu Arbeit und Bildung“ –
Ringvorlesung für Geflüchtete
Carsten Schirrmacher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Juristischen Fakultät der Viadrina, spricht am Mittwoch, dem 16. Dezember, 16.15 Uhr, zum Thema „Legal access to work and education for refugees“. Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet im Rahmen der Ringvorlesung „Viadrina Open Lecture Series“ für Flüchtlinge in Brandenburg statt. Auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen in das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 303.

„Protest, Neugier und Stadtraum im heutigen Russland“ –
öffentlicher Vortrag
Dr. Mischa Gabowitsch (Einstein Forum, Potsdam) hält am Mittwoch, dem 16. Dezember, 18.15 Uhr, einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Protest, Neugier und Stadtraum im heutigen Russland“. Der Historiker und Soziologe forscht zur Protestkultur in Russland und hat das Buch „Putin kaputt!? Russlands neue Protestkultur“ verfasst. Interessierte sind herzlich eingeladen zu der Veranstaltung im Rahmen des Osteuropakolloquiums in das Logenhaus, Logenstraße 11-12, Raum 101/102.  

„BrandenburgSchau“ – Rainald Grebe im Audimax
Kurz vor Weihnachten kommt Rainald Grebe an die Viadrina. Am Samstag, dem 19. Dezember, 20.00 Uhr, und am Sonntag, dem 20. Dezember, 18.00 Uhr, zeichnet der Comedian, Autor und Liedermacher die „BrandenburgSchau“ auf, die im Januar 2016 im rbb ausgestrahlt wird. Musik, Theater und Gesprächsrunden mit Gästen aus der Stadt sind Teil der Schau.
Tickets sind erhältlich für 24,30 € an den bekannten Vorverkaufskassen oder unter www.reservix.de.

„Grenzgänger“ – „Polizeiruf 110“ aus Frankfurt (Oder) und Słubice
Am Sonntag, dem 20. Dezember, 20.15 Uhr, zeigt die ARD den neuen „Polizeiruf 110“ mit einem deutsch-polnischen Ermittlerteam in Frankfurt (Oder) und Słubice. Im Juli wurde der Viadrina-Campus dafür zur Krimikulisse. 150 Studierende und junge Mitarbeitende der Europa-Universität wirkten beim Dreh einer klassischen Vorlesungsszene im Audimax mit.


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de