Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 250-2015

vom 7. Dezember 2015

Konferenz zu Wissens- und Technologietransfer an der
Europa-Universität Viadrina – Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Sabine Kunst zu Gast


Prof. Dr. Sabine Kunst, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, stellt am Montag, dem 14. Dezember, 16.00 Uhr, die „Transfer-Offensive Brandenburg“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) vor. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft nimmt die Ministerin an der Konferenz „Transfer-Offensive vor Ort“ teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erörtern, wie Brandenburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen die Wirtschaftskraft der Regionen durch den Transfer von Wissen und Technologien stärken können.

Um 16.15 Uhr berichtet Prof. Dr. Stephan Kudert, Viadrina-Vizepräsident für regionale Verankerung und Stiftungsentwicklung, wie Forschungsergebnisse der Europa-Universität auf regionaler und internationaler Ebene in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft einfließen. Um 16.30 Uhr referiert Markus Günther, Geschäftsführer der IHP Solutions GmbH, über Transfer- und Verwertungsaktivitäten am Frankfurter Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP).

Medien sind herzlich eingeladen in den Senatssaal im Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 109.

Die „Transfer-Offensive Brandenburg“ des Landes Brandenburg hat zum Ziel, die Transferaktivitäten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu stärken. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur führt an allen Brandenburger Hochschulen Konferenzen mit dem Titel „Transfer-Offensive vor Ort“ durch, um Entscheidungsträger und Medien über die zentralen Transferaktivitäten in der jeweiligen Region zu informieren.

Bei Interesse vermitteln wir Ihnen gern ein Interview mit Viadrina-Vizepräsident Prof. Dr. Stephan Kudert über den Wissenstransfer der Europa-Universität.


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de