Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 217-2013

vom 6. Dezember 2013

Viadrina-Kurznachrichten

Gesunde Ernährung – Seniorenakademie lädt zum Vortrag
Dr. med. Jadwiga Caban-Korbas, Direktorin der Sanitätsinspektion in Słubice, spricht am Dienstag, dem 10. Dezember, 16.00 Uhr, im Rahmen der deutsch-polnischen Seniorenakademie zum Thema „Gesunde Ernährung".
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Collegium Polonicum, Słubice, Kleine Aula.
Der Eintritt ist frei.

Gute Vergangenheit? – Vortrag zum Umgang mit dem Kommunismus in Polen
Wie in Polen über die kommunistische Vergangenheit der Volksrepublik diskutiert wird, ist am Mittwoch, dem 11. Dezember, 17.00 Uhr, Thema im Forschungskolloquium des Zentrums für interdisziplinäre Polenstudien und des Deutsch-Polnischen Forschungsinstituts. Zu Gast ist Dr. Kazimierz Wóycicki, polnischer Publizist und Dozent an der Universität Warschau.
Interessierte sind herzlich eingeladen in den Stephan-Saal der Viadrina im Postgebäude, Logenstraße 9-10, Raum 257.

Gelungener Abschluss – Absolventinnen und Absolventen feiern Studienabschluss /
Jahrgangsfoto für Journalisten
Für rund 100 Studierende der Kulturwissenschaften an der Viadrina ist es ein großer Tag: Am Donnerstag, dem 12. Dezember, 18.00 Uhr, erhalten sie aus den Händen von Viadrina-Präsident Dr. Gunter Pleuger ihre Urkunden zum erfolgreichen Studienabschluss. Anschließend erwartet die „frisch gebackenen“ Absolventen ein rauschendes Fest mit einem Konzert der Berliner Weltmusik-Band „Son Kapital“ in der Mensa im Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1.
Journalisten sind herzlich willkommen zur Zeugnisübergabe, ab 18.00 Uhr, mit anschließendem Jahrgangsfoto aller Absolventinnen und Absolventen im Gräfin-Dönhoff-Gebäude der Viadrina, Europaplatz 1, Hörsaal 1.

Gute Literatur zum Mitnehmen – Öffentliches Bücherregal lädt zum „Lebendigen Adventskalender"
Am Freitag, dem 13. Dezember, 14.00 Uhr, laden die Initiatoren von Frankfurts erstem öffentlichen Bücherregal ein zu einem weihnachtlichen Lesegenuss mitten im Zentrum der Oderstadt: Bei Glühwein und Tee erleben die Gäste eine deutsch-polnische Weihnachtsgeschichte, können im Kunst- und Kulturwagen in der Großen Scharrnstraße schmökern und ihr Lieblingsbuch gleich mit nach Hause nehmen. Denn das Prinzip der Tausch-Bibliothek ganz ohne Mitgliedsausweis und Entleihschein ist: Was gefällt, kann mitgenommen werden. Und was gelesen ist, darf zurückgebracht werden.
Der Eintritt ist frei.