Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 210-2012


MEDIENINFORMATION
Nr. 210 vom 7. Dezember 2012

Viadrina-Kurznachrichten

„Hotel Ruanda“ – Viadrina-Studierende laden zum Filmabend
Am Montag, dem 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, laden die Hochschulgruppen ViaMUN e.V. und Amnesty International an der Europa-Universität ein zu einem Filmabend. Um 18.00 Uhr läuft der Spielfilm „Hotel Ruanda“ (2004) im studentischen Medienkomplex in der Großen Scharrnstraße 8 über die Leinwand. Regisseur Terry George thematisiert darin den Völkermord in Ruanda an den Tutsi und an gemäßigten Hutu im Jahre 1994. Der Film beruht auf der wahren Geschichte von Paul Rusesabagina, der über 1.200 Menschen vor dem sicheren Tod rettete.
Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Polen in Sibirien und Kamerun – öffentlicher Vortrag im Osteuropa-Kolloquium  
Am Montag, dem 10. Dezember, 18.15 Uhr, spricht Maria Rhode (Göttingen) im Rahmen des Osteuropa-Kolloquiums zum Thema: „Zivilisierungsmission, Wissenschaft und koloniale Phantasien im 19. Jahrhundert. Polen in Sibirien und Kamerun.“
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Hauptgebäude der Viadrina, Große Scharrnstraße 59, Raum 217.


Weihnachtsgedichte selbst schreiben–
Schreibzentrum der Viadrina öffnet Türchen zum Lebendigen Adventskalender
Das Schreibzentrum der Viadrina öffnet am Dienstag, dem 11. Dezember, von 15.00 bis 17.00 Uhr das elfte Türchen zum diesjährigen Lebendigen Adventskalender der Städte Frankfurt (Oder) und Słubice. In der frisch renovierten Stadtbibliothek „Biblioteka Publiczna MiG“ in Słubice dreht sich ab 15.00 Uhr alles ums kreative Schreiben in deutscher und polnischer Sprache. Werden Sie kreativ und überraschen Sie Ihre Lieben mit Ihrem eigenen Weihnachtsgedicht! Interessierte sind herzlich willkommen in der Słubicer Stadtbibliothek, ul. Jedności Robotniczej 18, gleich hinter der Stadtbrücke rechts.


„Krzysztof Penderecki – Eine polnische Komponistenlegende“ – Seniorenakademie
Der große polnische Komponist Krzysztof Penderecki steht am Dienstag, dem 11. Dezember, 15.00 Uhr, im Zentrum der deutsch-polnischen Seniorenakademie. Tomasz Pilarski, Direktor des Kulturhauses SMOK in Słubice, stellt den Komponisten und sein musikalisches Werk in einem öffentlichen Vortrag in deutscher und polnischer Sprache vor.
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Kulturhaus SMOK in Słubice.