Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 207-2012

vom 5. Dezember 2012

„Gastarbeiterliteratur – interkulturelle Literatur – Migrantenliteratur?“
Axel Springer-Stiftungsprofessur an der Viadrina eröffnet Forum Migrationsliteratur / Vortrag Prof. Dr. Gerhard Bauer

Am Donnerstag, dem 13. Dezember, 16.00 Uhr, lädt die Axel Springer-Stiftungsprofessur an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ein zur Eröffnung des öffentlichen Forums „Bewegtes Europa: Migrationsliteratur“. Es spricht Prof. Dr. Gerhard Bauer (Institut für deutsche und niederländische Philologie, FU Berlin) zum Thema „Postkolonialismus auf Deutsch? politisch. kulturell? literarisch!“ Interessenten sind herzlich eingeladen in den Stephanssaal der Viadrina im Postgebäude, Logenstraße, Ecke Lindenstraße.
 
Zum Hintergrund:
Interkulturelle Literatur, Gastarbeiterliteratur, Migrantenliteratur – diese Versuche, eine treffende Bezeichnung zu finden, spiegeln die Vielschichtigkeit eines literarischen Phänomens, das heute zum festen Bestandteil einer grenzüberschreitenden europäischen Literatur geworden ist: Die Literatur der Migration. Migration nach 1945, vor allem die Arbeitsmigration seit Mitte der 1960er Jahre, hat die Gesellschaften in den deutschsprachigen Ländern verändert und Deutschland zu einem Einwanderungsland gemacht. Aus der Erfahrung der „Migration“ sind neue, grenzüberschreitende Lebensläufe, neue Lebenserzählungen und eine Literatur entstanden, die diese Erfahrung in vielfältiger Weise verarbeitet. Das offene Diskussionsforum „Bewegtes Europa“ der „Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration“ an der Europa-Universität Viadrina will die Vielschichtigkeiten dieser Literatur ausloten und Perspektiven unterschiedlicher Fachtraditionen in produktiver Weise zusammenführen.

Weitere Termine:

„Lässt sich das vergleichen? – Migration und Literatur in Europa, den USA, Kanada und Australien“
Dr. Wiebke Sievers (Österr. Akademie der Wissenschaften, Integrations- und Migrationsforschung)
Dienstag, 8. Januar 2013, 16.15 Uhr, Auditorium Maximum, Logenstraße 2, Raum 02

„,Als ob sie mit Fremdsprache sprechenden Menschen an einem Tisch säße’ –
Sprachenwechsel und Mehrsprachigkeit in der interkulturellen Literatur“
Dr. Cornelia Zierau (Akademische Oberrätin, Universität Paderborn)
Donnerstag, 25. April 2013, 16.15 Uhr

Europa-Universität Viadrina
Axel Springer-Stiftungslehrstuhl für
deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration
Aleksandra Laski, M.A.
Tel.: +49-(0)335-5534 2724
E-Mail: laski@europa-uni.de