Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 191-2011

vom 12. Dezember 2011

Viadrina-Nachrichten

 

Deutsch-Polnische Seniorenakademie
Am Dienstag, 13. Dezember 2011, um 15.00 Uhr, findet der nächste Vortrag der Deutsch-Polnischen Seniorenakademie  statt. Zum Thema „Leben und Werk des polnischen Dichters Czesław Miłosz (1911-2004, Nobelpreis 1980) referiert Tomasz Pilarski, Direktor des Kulturhauses SMOK Słubice.
Ort: Collegium Polonicum, Słubice.

Vortrag zum Elysée-vertrag
Die französische Vorlesungsreihe an der Europa-Universität Viadrina „Rendez-vous sur l'Oder“ wird am 13. Dezember 2011, 18.00 Uhr, fortgesetzt mit einem SPEZIAL mit Dr. Corine Defrance zum Thema „Der Elysée-Vertrag als deutsch-französischer Erinnerungsort“ als Gastvortrag in deutscher Sprache.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 109.

Vorlesungsreihe „Geteilte Zivilgesellschaft"
Am Dienstag, 13. Dezember 2011, 18.00 Uhr, spricht in der Vorlesungsreihe „Geteilte Zivilgesellschaft“ an der Viadrina Armine Ishkanian (London School of Economics) zum Thema „`Engineered civil society` in Eastern Europe“.
Ort: Hauptgebäude, Gr. Scharrnstraße 59, Raum 162.

Ringvorlesung zur Nachhaltigkeit
Die interdisziplinäre Ringvorlesung zum Thema Nachhaltigkeit hat am Dienstag, 13. Dezember 2011, ab 18.15 Uhr, Roland Zieschank (Forschungszentrum Umweltpolitik, Berlin) zu Gast. Er spricht zum Thema „ Alternative Wachstums- und Wohlstandskonzepte“.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Hörsaal 1.

Weihnachtsflohmarkt in der großen Scharrnstraße
In dieser Woche laden Studierende der Europa-Universität Viadrina ein zum vorweihnachtlichen Trödeln am Mittwoch, dem 14. und Donnerstag, dem 15. Dezember jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr in die Große Scharrnstraße.

Vortrag zu Kleist
Am Mittwoch, 14. Dezember 2011, 18.00 Uhr, hält im Rahmen der „kleist PERSPEKTIVEN“ Dr. Barbara Gribnitz einen Vortrag zu „Kleists Frauen“.
Ort: Hauptgebäude, Raum 109.

Urania-Streitgespräch
Am Mittwoch, 14. Dezember 2011, um 18.45 Uhr, findet das nächste Urania-Streitgespräch mit Prof. Dr. Sabine Holtz, Universität Tübingen, an der Viadrina statt. Gesprächspartner der Viadrina ist Prof. Dr. Gangolf Hübinger zum Thema „Religion als Hoffnung: Krisen und Katastrophenbewältigung in der frühen Neuzeit”.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 104