Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 220-2009

vom 27. November 2009

Abschlussveranstaltung des Graduiertenkollegs
„Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft im erweiterten Europa” am 3. Dezember

 

Nach zehn Jahren Förderung durch den Stiftungsfonds Deutsche Bank im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft endet die Arbeit des Graduiertenkollegs „Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft im erweiterten Europa“ an der Europa-Universität Viadrina. Die Abschlussveranstaltung findet am Donnerstag, 3. Dezember 2009, ab 13.00 Uhr im Senatssaal der Viadrina im Uni-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, statt.Vier ehemalige Teilnehmer des Graduiertenkollegs werden über Ihre aktuellen Forschungsaktivitäten sprechen.

Untersucht wurden die tiefgreifenden politischen und wirtschaftlichen Veränderungen  im vergangenen Jahrzehnt in Mittel- und Osteuropa, von denen die Kapitalmärkte besonders betroffen waren. Die Umwandlung einer Planwirtschaft in eine Marktwirtschaft bewirkte eine nahezu vollkommene Neustrukturierung der vorhandenen Kapitalmärkte. Das Ziel des Graduiertenkollegs war die Analyse der neu entstandenen Finanzmärkte insbesondere im Hinblick auf die abzusehende Erweiterung der EU in qualitativer, quantitativer und rechtlicher Sicht.

Die Teilnehmer des international orientierten Graduiertenkollegs waren besonders qualifizierte Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsmathematik, Mathematik oder Statistik mit wirtschaftswissenschaftlicher Orientierung.