Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 219-2009

MEDIENINFORMATION

Nr. 219 vom 26. November 2009
Viadrina-Nachrichten

 

Russische Woche im Sprachenzentrum

Vom Montag, dem 30. November, bis zum 4. Dezember 2009 findet im Sprachenzentrum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) eine vom Lektorat Russisch organisierte Projektwoche statt, die Veranstaltungen zu russischen Märchen, russischen Metropolen und russischer Jugend bietet. In dieser Woche findet kein gewöhnlicher Lehrbetrieb statt. Anstelle dessen kann jeder Studierende, Mitarbeiter und Gast unter verschiedenen Projekten wählen. Am Dienstag , dem 1. Dezember, ab 18 Uhr  findet ein interkultureller Abend zum Thema „Mystisches – Karten legen, Zukunft befragen; Kulinarisches; Landeskundliches – russische und ukrainische Weihnachtsbräuche“ statt.

Das komplette Programm unter:
http://www.sz.euv-frankfurt-o.de/de/lektorate/russisch/kultur/projektwoche/index.html

 

Öffentliche Antrittsvorlesung von Dr. habil. Mariele Nientied

Ihre öffentliche Antrittsvorlesung zum Thema „Philosophie des Rituals" hält Dr. habil. Mariele Nientied im Rahmen ihres Habilitationsverfahrens an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am Dienstag, 1. Dezember 2009  um 18.15 Uhr. Interessenten sind herzlich eingeladen in das Uni-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109.

 

Podiumsdiskussionen der Studierenden zum Bildungsstreik

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2009, um 14.00 Uhr findet an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) eine von der AG Bildungsstreik organisierte Podiumsdiskussion mit Torsten Bultmann (BdWi) statt zum Thema „Gefährliche Liebschaften: Unternehmen Uni und Kunde Studi. Abbau von Mitbestimmung in der ,unternehmerischen Hochschule' ".Eine zweite Podiumsdiskussion der AG Bildungsstreik mit Anja Gadow befasst sich am Mittwoch, 2. Dezember 2009, um 16.00 Uhr mit dem Thema „Eure Bolognese ist angebrannt … Worum geht’s eigentlich beim Bologna Prozess – und was läuft falsch?" 

 

Ringvorlesung „Translation Studies”

Im Rahmen der Ringvorlesung „Translation Studies – Praxis und Theorie“ findet am Mittwoch, 2. Dezember 2009, um 18.00 Uhr im Collegium Polonicum, Słubice, Raum 144 eine Veranstaltung mit Jan Wagner und Tomek Ososiński statt zum Thema „Deutscher Autor im Gespräch mit seinem polnischen Übersetzer“. Interessenten sind herzlich eingeladen.