Banner Viadrina

Zentrum für Lehre und Lernen

Videos in der Online Lehre

Sie finden hier eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie ein Video erstellen und in Moodle präsentieren. Damit Sie ein Video anfertigen können, benötigen Sie einen Rechner mit Mikrofon, idealerweise auch mit Kamera. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Videos erstellen mit opencast-klein ©EUV - Opencast

Open Cast öffnen auf: https://opencast.europa-uni.de
OpenCast ©OpenCast

 Bildschirm:
 
Zur Auswahl stehen nur bereits gestartete Anwendungen.
Aufnahme des Bildschirms mit Audio (ohne Kamera) ist möglich.
 
Arten des Bildschirmteilens (in diesem Fall in Google Chrome):
-        Chrome-Tab: teilt exklusiv das ausgewählte Fenster, ohne Task- oder Lesezeichenleiste
-        Anwendungsfenster: teilt das ausgewählte Fenster, alle Tabs darin und Ihre Lesezeichenleiste
-        Gesamter Bildschirm: teilt ihre gesamte Bildschirmaktivität inklusive Taskleiste
OCBildschirm ©OpenCast

Kamera und Bildschirm:
-        Bei Kamera & Bildschirm werden zwei Videodateien erzeugt, die Studierende nebeneinander synchronisiert sehen können.
-        Über „Quellen neu auswählen“ können Sie Ihre Bildschirm/Kamera Kombination neu zusammenstellen.
OCKamera ©OpenCast

Aufnahme:
-        Starten und Stoppen durch Klicken auf den Roten Knopf
-        Vor dem Speichern können Start- und Endzeitpunkt der Aufnahme bestimmt werden
-        Videos mit „Kamera und Bildschirm“ werden als zwei Videos gespeichert, die separat heruntergeladen werden müssen!
Vor dem Hochladen auf den Medienserver der Viadrina müssen Sie Ihre Videos mit HandBrake konfigurieren. (Siehe unten.) 
OCAufnahme ©OpenCast

Videos erstellen mitMicrosoft-PowerPoint-Neu ©EUV - MS Powerpoint

Mit Powerpoint können Sie kommentierte Screencasts aufzeichnen.

So starten Sie die Aufzeichnung:
Klicken Sie auf die Registerkarte Bildschirmpräsentation, wählen Sie die Folie aus, mit der die Aufzeichnung beginnen soll, und klicken Sie dann auf "Bildschirmpräsentation aufzeichnen"
.Videos mit Powerpoint
Sie gelangen nun in das folgende Fenster.
-        Über den roten Button starten und beenden Sie die Aufnahme.
-        Achten Sie ggf. darauf, dass Ihr Mikrofon eingeschaltet ist. Sie können die Aufnahme pausieren oder durch Klicken des roten Buttons beenden.
-        Ein-/Ausschalten von Kamera oder Mikrofon oben rechts.
PPP ©PPP
-        Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, klicken Sie auf „Präsentation beenden“ (oben links).
-        Speichern Sie danach Ihr Video über "Datei / Exportieren" und wählen Sie als Format "MP4". Bei Qualität wählen Sie "Internetqualität". 
Videos mit Powerpoint
Ggf. kennen Sie noch weitere Lösungen, über die Sie Screencasts oder sogar Videos mit Kamera erstellen können. Erforderlich für die Bereitstellung innerhalb eines Moodle-Kurses sind die nun folgenden Schritte zur weiteren Konfiguration Ihres Videos. 

Video konfigurieren mitHandbrake ©EUV - Handbrake

 Downloaden Sie das kostenlose Programm HandBrake hier: https://handbrake.fr/
-        Starten Sie HandBrake > Menüpunkt Quelle öffnen > Wählen Sie ihr Video aus
-        Wählen Sie die Voreinstellung „General Very Fast 720p30“ aus.
-        Wählen Sie das Format MP4 bzw. M4V und aktivieren Sie „Weboptimiert“ und „A/V-Synchron“.
Handbrake ©Handbrake
-        Geben Sie den Namen für Ihr Video ein und wählen Sie den Speicherort auf Ihrem Rechner.
-        Bei mehreren Videos wiederholen Sie den gesamten Prozess für jede Videodatei.
 
              Nun können Sie ihr Video ans IKMZ weiterleiten oder in Moodle einbetten.

 Video einbinden in  moodle-logo-2 ©EUV - Moodle (auch überwetransfer ©EUV - Wetransfer)

Um Ihr Video in einen Moodle-Kurs einzubinden, gibt es zwei Möglichkeiten:

 

 

Option 1: Video direkt in Moodle hochladen
 
-        Legen Sie zunächst einen Videoplayer an.
 
-        Gehen Sie dazu in Ihren Kurs, versetzen Sie ihn in den Bearbeiten-Modus und fügen Sie die Aktivität "Paella Videoplayer" hinzu.

Moodle ©Moodle

 -        In der darauffolgenden Eingabemaske können Sie direkt ein Video hochladen.
 
-        Es wird - analog zur erstellten Aufnahme unter OpenCast - zwischen Präsentationsbild und Kamerabild unterschieden.
 
-        Bestätigen Sie mit „Speichern und zum Kurs“ oder mit „Speichern und anzeigen“.

                                                                 Paella Videoplayer hinzufügen

Option 2: Videodatei mit We-Transfer weiterleiten 
-        Öffnen Sie die Internetseite von WeTransfer und akzeptieren Sie die kostenfreien Nutzungsbedingungen. Sie müssen sich nicht anmelden. Wählen Sie einfach „Nein Danke“.
-        Fügen Sie Ihre Videodatei hinzu, indem Sie auf das „+“ klicken und den Speicherort wählen.
-        Geben Sie bei „Email an“ die Adresse multimedia-support@europa-uni.de ein und fügen Sie bei „Deine Email“ Ihre eigene Viadrina-Mail-Adresse ein. Klicken Sie auf „Senden“.
-        Die Datei wird in der Multimedia-Abteilung des IKMZ auf den Medienserver der Viadrina geladen. Der*Die Absender*in der Mail erhält einen Link zur Videodatei. Diesen Link können Sie auf Moodle oder einer Webseite einstellen.
Hinweis zur Benennung der Videodateien
Verzichten Sie im Dateinamen unbedingt auf Leerzeichen, Sonderzeichen, Umlaute und Punkte!
Benennen Sie die Videodateien nach folgendem Schema: Fakultät_JJJJMMTT_NameDozent_TitelderVorlesung.mp4
Bitte verwenden Sie folgende Abkürzungen:
·       Jura – Juristische Fakultät
·       Wiwi – Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
·       Kuwi – Kulturwissenschaftliche Fakultät
·       SZ - Sprachenzentrum
·       ZSFL - Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen
Beispiel: WiWi_20200420_Koch_Strategisches_Management_1.mp4 (oder m4v).

Konferenzen halten über Zoom ©Zoom

Zukünftige Meetings frühzeitig erstellen:
 
> Anmelden > „Ein Meeting planen“
> Meeting Details bestimmen: (Name, Datum, Sicherheit, etc.)
> Speichern
 
Ihr bevorstehendes Meeting ist nun im Kalender eingespeichert und für Sie sichtbar.
 
Meeting sofort starten:
 
> Anmelden > „Meeting starten“
> Mit eingeschaltetem Video/Mit ausgeschaltetem Video/Nur Bildschirm
> Meeting eröffnen
 
Sie werden nun zu Ihrem Zoom Raum weitergeleitet.
Klicken Sie im Konferenzraum auf „Teilnehmende“ und dann auf „Einladen“, um mit dem Button links den Einladungslink zu kopieren.
Funktionen:

-        Unter „Mein Konto“ > Einstellungen finden Sie eine Diversität an Einstellungen (z.B. Frage, ob man vor Verlassen des Meetings nochmal bestätigen muss, ob man kurz vorher an Meetings erinnert werden möchte oder ob Beleuchtungseinstellungen angepasst werden sollen).
-        Die Bildschirmfreigabe bietet, neben dem Teilen Ihres Bildschirms, auch die Option ein Whiteboard anzuzeigen, auf dem Sie schreiben und zeichnen können.
-        Die Sicherheitsoptionen geben vor, wie Teilnehmende Ihren Raum betreten (zum Beispiel erst nachdem Sie als Host die Eintrittsanfrage akzeptieren, hier Warteraum genannt
-        Veränderbare Standards bezüglich des Ein- und Austretens und der automatischen Aktivierung von Kameras und Mikrofonen.
-        Aufzeichnungen der Sitzung (hierbei auch Zeitstempel und einzelne Audiospuren für einzelne Sprechende möglich)
-        Es können Tastenkürzel für schnellere Verwendung aktiviert werden (z.B. Leertaste für Aufheben der Stummschaltung)
-        Auf der Einstellungsseite des Raumes können auch Umfragen erstellt und zur Wiederverwendung gespeichert werden
-        Reaktionen für schnelles Feedback und Break Out Sessions für Arbeiten in Gruppen
Zoom ©Zoom