Banner Viadrina

Gleichstellung an der Viadrina

Gender in Studium, Forschung und Lehre

Genderkompetenz als Schlüsselqualifikation wird an der Viadrina im Rahmen von Gender- und Diversity-Trainings seit 2010 jedes Semester in Kooperation zwischen dem Gleichstellungsbüro und dem Career Center vermittelt. Dabei soll Wissen über soziokulturell gesteuerte Geschlechterrollen in eigene Kompetenzen und die Berufsorientierung transferiert werden.

Im Bereich der Hochschuldidaktik gibt es Schulungen für Wissenschaftler*innen zu gendersensibler Forschung und Lehre sowie zu genderbezogenen Ungleichheiten in Kommunikationsprozessen. Die Kurse werden über das Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) teils an der Viadrina angeboten.

In dem Modul Transdisziplinäre Gender und Queer Theory werden theoretische und methodische Konzepte zur Analyse von Geschlechterverhältnissen in individueller, struktureller und symbolischer Hinsicht vermittelt. Dabei soll ein Überblick über Grundlagen, Problemfelder und Fragestellungen in der Frauen- und Geschlechterforschung gegeben werden. Das Modul mit den jeweils im Semester angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie in viaCampus.

Die studentische Broschüre VielfälTIGER beschäftigt sich mit Vielfalt in der Sudierendenschaft der Viadrina. Die Broschüre beleuchtet dabei Universitätsstrukturen inklusive der Benachteiligungen und Barrieren die sie reproduzieren. Natürlich liefert sie auch Ideen und konkrete Vorschläge zum weiteren Abbau von Ausgrenzungen und Diskriminierungen an der Universität.

Der VielfälTIGER entstand in Zusammenarbeit zwischen dem AStA, der studentischen Initiative quer_schnitte und dem Gleichstellungsbüro der Viadrina. Hier gibt es mehr Informationen zum Inhalt und download. 

Die Studienbegleiter*in ist ein Nachschlage- und Schmökerheft zu Themen wie Gender im Studium und in der Wissenschaft, Geschlechterunterschiede bei der Entlohnung, Diskussionskultur und -hierarchien, Empowerment, Geschlechterstereotype und Alltagssexismen. Außerdem sind darin zahlreiche Beratungs- und Weiterbildungsangebote, Lesetipps und Möglichkeiten für das (Eng)Agieren zu finden.

Mehr Informationen zum Inhalt und zum Download findet ihr hier. 

Auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Juli 2008 wurden die Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards verabschiedet. Als Mitglied der DFG hat sich die EUV verpflichtet, personelle und strukturelle Maßnahmen zur Schaffung und Sicherung der Gleichstellung von Frauen und Männern zu ergreifen.

Die Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG finden Sie hier.