Banner Viadrina

Viadrina Mentoring

Mitmachen als Mentee

Was bringt mir die Teilnahme am Viadrina Mentoring?

• Konkretisierung der individuellen Zukunfts- und Karriereplanung

• verbesserte Kompetenzwahrnehmung und Erweiterung überfachlicher Schlüsselqualifikationen

• Stärkung der Selbstwirksamkeit und Zuwachs an Souveränität

• persönlicher Zugang zu Handlungswissen über Anforderungen, Bedingungen, Strukturen und Prozesse im Wissenschaftssystem und in relevanten außeruniversitären Bereichen

• Schärfung des eigenen wissenschaftlichen Profils und Entwicklung eines akademischen Bewusstseins als Nachwuchswissenschaftlerin*

• Austausch und Vernetzung in der Scientific Community und weiteren relevanten beruflichen Bereichen

• Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Diskriminierung und geschlechtsstereotype Verhaltensmuster

Welche Voraussetzungen für die Programmteilnahme gibt es?

Das Programm richtet sich an Doktorandinnen* aller Fachrichtungen die im Land Brandenburg promovieren, sich im Endstadium ihrer Promotion befinden und sich für die weitere berufliche Planung professionelle Unterstützung und strukturierten Austausch wünschen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung als Mentee, wenn Sie

• Engagement und Eigeninitiative mitbringen

• an konstruktivem Feedback interessiert sind

• bereit sind, den Verlauf ihrer Mentoring-Beziehung und den Austausch in Ihrer Peer-Gruppe aktiv mitzugestalten

• am Gesamtprogramm und der Evaluation verbindlich teilnehmen (wird zertifiziert)

Das Programm findet in deutscher Sprache statt. Es wird ein Kenntnisstand der deutschen Sprache von B1 erwartet. Einzelne Programmelemente können in Absprache in englischer Sprache angeboten werden.

Chancengleichheit ist uns ein Anliegen. Die Auswahlkommission berücksichtigt vielfältige Lebensbedingungen und -entwürfe wie Familienaufgaben, chronische Krankheiten und Behinderungen. Ebenso sind Bewerbungen von Frauen* aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien, Frauen* of Color, Frauen* mit Zuwanderungsgeschichte, queeren und Trans*Frauen sowie von Doktorandinnen* ohne deutschen Pass ausdrücklich erwünscht.

Wann kann ich mich für den nächsten Durchgang bewerben?

Aufgrund der aktuellen Situation und unserem Bestreben, für Sie ein qualitativ hochwertiges Programm anzubieten, welches u.a. planbare Präsenzformate beinhaltet, wird eine Bewerbung erst wieder Anfang 2021 möglich sein.

Wir informieren Sie gerne, sobald ein konkreter Bewerbungszeitraum feststeht. Bitte schicken Sie uns dafür eine kurze E-Mail an mentoring@europa-uni.de.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • ihr letztes Abschlusszeugnis
  • Bestätigung des/r Betreuer/in über das Endstadium der Arbeit (anvisierter Abschluss innerhalb eines Jahres von Programmbeginn an gerechnet)
  • den ausgefüllten Profilbogen für Doktorandinnen*
  • die unterschriebene Verbindlichkeitserklärung

Hinweis: Bitte laden Sie sich den Bewerbungsbogen auf Ihren Rechner, um ihn speichern und ausfüllen zu können. Der Profilbogen kann mit dem kostenfreien Programm Adobe Acrobat Reader ausgefüllt werden. Bitte beachten sie, dass ihnen die freien Textfelder unbegrenzten Platz bieten.

Sie können uns Ihre Unterlagen per E-Mail zuschicken oder Ihre Bewerbung in den Briefkasten des Career Centers werfen (AM, Raum 138) werfen.

Europa-Universität Viadrina
Mentoring für Doktorandinnen*
Große Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder)

E-Mail: mentoring@europa-uni.de

Kinderbetreuung

Für alle Veranstaltungen im Rahmen des Programms ist eine Kinderbetreuung möglich. Bitte sprechen Sie bei Bedarf frühzeitig die Programmleiterin an. Die Organisation erfolgt in Kooperation mit der Familienbeauftragten der Universität.

Beratung und Information

Sie haben Fragen zum Programmablauf oder zur Bewerbung? Vereinbaren Sie gern ein persönliches Gespräch.