Banner Viadrina

Viadrina Mentoring

Bewerbung

Wer kann sich bewerben?

Die Förderlinie richtet sich an Juniorprofessorinnen*, die an einer der Hochschulen des Landes Brandenburg angebunden sind oder die eine wissenschaftliche Anbindung an ein außeruniversitäres Forschungsinstitut im Land Brandenburg haben (z.B. einen Arbeitsvertrag).

  • Sie sind Wissenschaftlerin* und Ihr Ziel ist eine Professur an einer Universität oder einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Sie möchten entscheidende Schlüsselqualifikationen in Wissenschaft und Forschung weiter entwickeln und für Ihre Karriere gezielte, individuelle Unterstützung erhalten
  • Sie haben durch Publikationen in Fachzeitschriften und (inter-)nationale Konferenzteilnahmen bereits Schritte in die Scientific Community unternommen und auch schon Praxiserfahrungen erworben
  • Sie sind interessiert, sich strategisch mit anderen ambitionierten Wissenschaftlerinnen* zu vernetzen und bereit dafür mehrmals im Jahr an die Viadrina nach Frankfurt (Oder) zu kommen

Wann kann man sich bewerben?

Ein Mentoringdurchgang dauert 1,5 Jahre. Aufgrund der aktuellen Situation und unserem Bestreben, für Sie ein qualitativ hochwertiges Programm anzubieten, welches u.a. planbare Präsenzformate beinhaltet, wird eine Bewerbung erst wieder Anfang 2021 möglich sein.

Wir informieren Sie gerne, sobald ein konkreter Bewerbungszeitraum feststeht. Bitte schicken Sie uns dafür eine kurze E-Mail an mentoring@europa-uni.de.

Welche Bewerbungsunterlagen sind einzureichen und wie sind sie einzureichen?

Bitte reichen Sie folgende Bewerbungsunterlagen in deutscher oder englischer Sprache ein:

  1. ausgefüllter Anmeldebogen
  2. Akademischer Lebenslauf
  3. Nachweis der Promotion durch Kopie der Promotionsurkunde
  4. Publikationsverzeichnis, Verzeichnis der Vorträge und Konferenzteilnahmen
  5. ggf. Verzeichnis der Drittmitteleinwerbungen
  6. Kurztext zum aktuellen Forschungsprojekt (max. 2 Seiten)
  7. unterschriebene Verbindlichkeitserklärung

Das Programm findet in deutscher Sprache statt. Es wird ein Kenntnisstand der deutschen Sprache von B1 erwartet. Einzelne Programmelemente können in Absprache in englischer Sprache angeboten werden.

Chancengleichheit ist uns ein Anliegen. Die Auswahlkommission berücksichtigt vielfältige Lebensbedingungen und -entwürfe wie Familienaufgaben, chronische Krankheiten und Behinderungen. Ebenso sind Bewerbungen von Frauen* aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien, Frauen* of Color, Frauen* mit Zuwanderungsgeschichte, queeren und Trans*Frauen sowie von Postdoktorandinnen* ohne deutschen Pass ausdrücklich erwünscht.

Das Programm richtet sich zudem auch explizit an trans* und inter* Personen,  die sich nicht binär verorten.

Schicken Sie die Unterlagen bitte ausschließlich per E-Mail an postdocmentoring@europa-uni.de.

Wer entscheidet über die Aufnahme ins Programm?

Über Ihre Aufnahme in das Programm entscheidet die Steuerungsgruppe des Viadrina Mentoring.

Wieviel kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Kosten werden aus Mitteln der Viadrina gedeckt.

Gibt es die Möglichkeit einer Kinderbetreuung?

Sollte Kinderbetreuung für die Zeit der Veranstaltungen nötig sein, können wir dies organisatorisch und finanziell unterstützen.