Banner Viadrina

Zentrum für Lehre und Lernen

Lehrende Sommersemester 2021

Wir informieren Sie über die aktuellen Vorgaben und Pflichten sowie Sicherheits­vorkehrungen für die Lehre im Sommersemester 2021 und möchten Ihnen eine Hilfestellung zur Organisation und Durchführung Ihrer Lehrveranstaltung geben. Sie erhalten hier Informationen zu folgenden Fragen:

 

 

1. Wie werden Studierende über die Lehrform Ihrer Lehrveranstaltung informiert?

Im Sommersemester 2021 benötigen Studierende Informationen darüber, in welchem Format eine Lehrveranstaltung stattfindet (online synchron oder online asynchron).

Bitte informieren Sie die Studierenden über Ihre Moodle-Kurse über die Lehrform. Hierzu ist es erforderlich, den Moodle-Kurs „sichtbar“ zu schalten, so dass Studierende diesen in der Kurssuche finden können. Sie können dann in den Kurseinstellungen unter „Kursbeschreibung“ die Angabe zur Lehrform ergänzen (Erklärvideo Begrüßungstext hinzufügen). Diese Kursbeschreibung ist auch für Personen zugänglich, die nicht als Teilnehmende eingeschrieben sind. Um zu verhindern, dass eingeschriebene Studierende bereits Zugriff auf (möglicherweise noch nicht aktualisierte) Inhalte erhalten, können Sie (einzelne) Inhalte unsichtbar schalten.

2. Informationen zur Übertragung von Lehrveranstaltungen vom Campus

Vorlesungsübertragungen bzw. -aufzeichnungen sind an der Viadrina nur in einigen Räumen (insbesondere GD-Hörsälen) möglich (höchstens drei Übertragungen oder Aufzeichnungen gleichzeitig). Bitte melden Sie Ihren Bedarf an multimedia-support@europa-uni.de.

Darüber hinaus können Sie selbst mit Hilfe Ihres Laptops und der in den Veranstaltungs­räumen verfügbaren Monitore – sowie ggfs. zusätzlicher Aufnahme- und Audiotechnik – Video- und Webkonferenzen von der Uni aus betreiben. Beachten Sie hierfür die Handreichung zu Video­konferenzsystemen in der hybriden Lehre vom 7.10.2020 (auch wenn im SoSe vorerst keine hybride Lehre möglich ist) sowie die Handreichung zur Verwendung vom Live-Stream mit eigenem Laptop.

Zusätzlich gibt es einen mobilen Videokonferenz-Apparat, der über das D4 ausgeliehen werden kann. Hierfür schreiben Sie bitte eine E-Mail an raumbuchung@europa-uni.de.

3. Weitere Corona-Informationen und Ihre Ansprech- und Kontaktpersonen

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Regelungen und Bestimmungen an der Viadrina im Kontext der Pandemieprävention finden Sie auf der zentralen Website: www.europa-uni.de/coronainfo

  • Bei allen Fragen rund um das Coronavirus an der Viadrina wenden Sie sich bitte an das Präventionsteam unter der E-Mail-Adresse: praevention@europa-uni.de  
  • Für Unterstützung in Fällen, in denen Personen sich weigern, die besonderen Verhaltenspflichten sowie die ausgesprochenen Maßnahmen zu befolgen, kontaktieren Sie den Wachschutz unter: +49 (0) 335 5534 4276 / E-Mail: wache@europa-uni.de
  • In besonderen Ausnahme- und Eskalationssituationen wenden Sie sich an die Präsidentin und/oder den Kanzler:

Außerhalb der üblichen Bürozeiten kontaktieren Sie bitte den Wachschutz, bei dem die Handynummern von Präsidentin und Kanzler hinterlegt sind.

In allen Fragen zum Umgang mit technischen Tools und deren Einsatz in der Lehre können Sie sich an online-lehre@europa-uni.de wenden.

4. Unter welchen Voraussetzungen darf Zoom in der Lehre verwendet werden?

  • Der Einsatz von Zoom in der Lehre ist ausschließlich dann zulässig, wenn andere zur Verfügung stehende Lösungen nachweisbar die Online-Lehre nicht absichern. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn

(1) die Zahl der Teilnehmenden nicht betriebssicher im Rahmen der Nutzung von BigBlueButton (BBB) abgedeckt wird (ab 50 Teilnehmende) oder

(2) Funktionalitäten für die Lehre erforderlich sind, die nur Zoom bereitstellt (z.B. Verwendung von animierten Inhalten in Präsentationen).

  • Ist dies der Fall, dann rechtfertigt der öffentlich-rechtliche Zweck den Einsatz von Zoom. Sie brauchen für die Verwendung von Zoom in diesem Fall vorab keine gesonderte Erlaubnis.
  • Die Studierenden müssen vor oder spätestens zu Beginn der Nutzung von Zoom darüber informiert werden, dass die Datenschutzbedingungen der Firma Zoom gelten. Sie haben das Recht auf Einsicht in die gespeicherten Daten und deren Weiterverwendungszwecke. Zudem können die Studierenden dem Einsatz von Zoom für die Lehrveranstaltung widersprechen (Art. 21  DSGVO).
  • Zur Information der Studierenden muss auf der Kursseite in Moodle gut sichtbar ein Verweis auf die Datenschutzerläuterung zu Zoom für Studierende auf der Internetseite der Viadrina eingefügt werden. Auch muss in der ersten Sitzung auf diese Erläuterung hingewiesen werden. Sofern Studierende Einsicht in die Datennutzung durch Zoom nehmen möchten, werden sie durch den Datenschutzbeauftragten der Viadrina dabei unterstützt (datenschutz@europa-uni.de).
  • Eine Vorlage für die Hinweise für Studierende finden Sie hier in Form einer Powerpoint-Folie.
  • Die Einholung des schriftlichen Einverständnisses der Studierenden zur Nutzung von Zoom ist bei diesem Vorgehen nicht notwendig.
  • Sollte eine der obengenannten Bedingungen bei Ihnen zutreffen, reichen Sie mit der Abrechnung der Lizenz-Gebühr bei Dezernat III eine schriftliche Begründung über die Notwendigkeit der Nutzung von Zoom ein. Falls im Rahmen von Lehrveranstaltungen Widerspruch gegen die Nutzung von Zoom eingelegt wird, so wird die Hochschulleitung Sie auffordern, die Begründung für die Nutzung von Zoom im Detail darzulegen.
  • Wie im vergangenen Sommersemester erwerben Sie die Lizenzen für Ihren Bereich privat und lassen sich die Auslagen aus der Kostenstelle Ihres Bereiches erstatten. Die Viadrina bemüht sich weiterhin um eine zeitnahe Klärung aller relevanten Fragen mit der Landesdatenschutzbeauftragten, in der Hoffnung, Ihnen dann eine dauerhafte Lösung anbieten zu können.
  • Bitte beachten Sie, dass bei Konferenzen, Veranstaltungen und Arbeitsgruppentreffen in der Forschung andere Regeln gelten. Diese können Sie hier nachlesen.