Banner Viadrina

Abteilung für Chancengleichheit

Aktuelles

Dezember 2022

Vortrag: Klassismus an deutschen Hochschulen ©Daniel Jurischka

Vortrag und Gespräch mit Francis Seeck

Datum: 13.12.2022
Uhrzeit: 16 - 18 Uhr
Raum: AM 205

Die Diskriminierung aufgrund von sozialer Herkunft und Position bestimmt unsere Gesellschaft grundlegend. Klassismus wirkt schon vor der Geburt und bis über den Tod hinaus. So ist etwa der Zugang zu Bildung oder Gesundheitsversorgung davon geprägt und spiegelt sich auch im Hochschulalltag. In dem Vortrag wird diese Diskriminierungsform mit Bezug auf die Hochschule beleuchtet: Wie zeigt sich Klassismus in der Hochschule und was können wir praktisch dagegen tun? Welche Strategien eignen sich, um klassistischen Diskriminierungen entgegenzutreten? Was bedeutet Solidarität konkret?

Die Veranstaltung wird live übertragen. Weitere Informationen finden sie hier...

 

November 2022

Retro Announcement Instagram Post Design

Empowerment workshop for students affected by racism

The Equal Opportunity Department offers an empowerment workshop for all those who are affected by racism.

This workshop will provide a safe space to speak about personal experience, raise awareness of discrimination and then take proactive steps to address racism.

Click here to for more information and registration...

Mutig Entscheidungen treffen - Für Mitarbeiterinnen

Mutig Entscheidungen treffen - Ein Workshop für Mitarbeiterinnen*

Immer wieder müssen Sie sich im (beruflichen) Alltag Herausforderungen stellen, komplexe Entscheidungen treffen, ohne die Gewissheit zu haben, „richtig“ zu handeln.

In diesem Workshop erfahren Sie ganz praktisch, wie Sie für sich und Ihre Sache gute Entscheidungen treffen, für Sie richtige Prioritäten setzen und Herausforderungen mit Freude und Mut meistern.

Einige Fragen dazu: Was ist charakteristisch für Entscheidungen? Warum treffen wir bestimmte Entscheidungen nicht gerne, vermeiden sie? Wie kann ich "gute" Entscheidungen treffen? Wann ist eine Entscheidung für mich gut? Wann ist eine Entscheidung für mich schwierig? Was hilft mir beim Entscheiden? Wie kann ich Prioritäten setzen? Welche Prioritäten habe ich für mich definiert, warum? Sind mir meine Prioritäten bewusst? Welche mache ich explizit, welche sind implizit? Wie kann ich diese formulieren?

Dieser Workshop richtet sich an Mitarbeiterinnen* der Viadrina

Hier geht es zur Anmeldung

Überzeugend auftreten und präsentieren - Für Studentinnen

Souverän auftreten und wirkungsvoll präsentieren – Ein Workshop für Studentinnen*

Menschen für sich und die eigene Forschung/Arbeit zu begeistern ist nicht immer leicht. Im Workshop setzen Sie sich mit dem eigenen WHY Ihres Handelns auseinander. Sie gewinnen Stärke aus dieser Klarheit und können so Ihr Publikum gewinnen. Im Workshop nutzen wir die Macht der Körpersprache, des Atems und der Stimme, sowie eine klare und strukturierte Ausdrucksweise. Auf dass Sie sich und Ihr Anliegen souverän und wirkungsvoll präsentieren.  

Der Workshop findet unter anderem als Vorbereitung auf einen Science Slam für Frauen* statt, der im Jahr 2023 stattfinden soll. Natürlich sind aber auch unabhängig vom Science Slam alle Studentinnen* der Viadrina herzlich eingeladen!

Hier geht es zur Anmeldung

Oktober 2022

Workshopankündigung

Gerechtigkeit und (Anti-)Diskriminierung. Praktiken und Realität an der Hochschule im deutsch polnischen Kontext.

Termin: 20.10-21.10.2022 (jeweils 9:00-18:00 Uhr)
Ort: (Słubice, Collegium Polonicum, ul. Kościuszki 1, (CP) 21)

Der zweitägige Workshop setzt sich anhand deutsch-polnischer Beispiele mit der theoretischen Kategorie der Differenz auseinander, die eine Grundlage von (Anti-) Diskriminierungspraktiken ist. Der Umgang mit Differenzen, seien sie nationaler, politischer, kultureller oder geschlechtlicher Natur, zeigt gegenwärtig eine negative Verschiebung von der gesellschaftlichen Liberalisierung der Nachwendezeit zu populistischen, teilweise rechtsextremen Tendenzen im öffentlichen Leben. Dies geschieht in Deutschland genauso wie in Polen und führt zu inneren Spaltungen der Gesellschaft sowie zu Problemen und Konflikten in den bilateralen Beziehungen. In diesem Zusammenhang erfolgt eine theoretische Einführung zum Konzept der Differenz, die von zwei praktischen Workshops begleitet wird. In den Workshops werden Antidiskriminierungspraktiken an der Universität, beim wissenschaftlichen Arbeiten aber auch in direkter sprachlicher Konfrontation trainiert. Nach ihrer Anmeldung erhalten sie über Moodle und per Rundmail den Vorbereitungsreader und weitere Informationen.

Um Anmeldung wird aufgrund begrenzter Platzzahl gebeten. Eine Übersicht über den Ablauf der zwei Tage finden Sie in dem Programm.

Anmeldung per Mail an: maisch@europa-uni.de

August 2022

Arbeiterkind.de ©Daniel Jurischka

Initiative Arbeiterkind

Als Abteilung Chancengleichheit unterstützen wir die Reaktivierung der Lokalgruppe Arbeiterkind. Hier können sich Studierende, die als erste in ihrer Familie studieren, gegenseitig unterstützen und über gemeinsame Erfahrungen austauschen.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, 30.08.2022 um 18:00 c.t. in der WG-Bar statt.

Herzliche Einladung an alle, die sich angesprochen fühlen!

Juli 2022

Urlaubszeiten

In den Monaten Juli und August sind sind Mitarbeitende der Abteilung im Urlaub, sodass es zu Abweichungen der Erreichbarkeit kommen kann.

Das Familienbüro ist vom 11.07. - 03.08. nur montags und dienstags besetzt. Ansprechperson ist für den Zeitraum Ronja Kroll.

Das Gleichstellungsbüro ist vom 01.08. - 19.08. nur montags und mittwochs besetzt. Die Vertreterinnen der Gleichstellungsbeauftragten für den Zeitraum sind hier aufgelistet.

Juni 2022

Mentoring Netzwerktreffen 2022

Das Netzwerktreffen im Rahmen des Mentoring Prorgamms fand am 24.06.2022 in der Weiberwirtschaft eG in Berlin statt. Ehemalige und aktuelle Mentees und Mentor*innen sowie Impulsgebende kamen in diversen Mini-Workshops zusammen und tauschten sich aus. Ebru Duman, eine ehemalige Mentee, verfasste einen Artikel dazu, in dem sie Einblicke und Erfahrungen des Programms teilt.

Mai 2022

Diversity-Tage an der Viadrina

Vom 31. Mai bis 02. Juni veranstaltete die Abteilung Chancengleichheit die ersten Diversity-Tage der Viadrina. In verschiedenen Veranstaltungen konnten sich die ca. 100 Teilnehmenden zu Themen wie Bildungsgerechtigkeit und sozialer Herkunft im Hochschulkontext, geschlechtlicher Vielfalt und Hürden in Studium und Karriere, die Vereinbarkeit von Mutterschaft und Wissenschaft und vielen mehr informieren. Einen Einblick in die Veranstaltungen bekommt ihr hier.

Die aus den Diskussionen hervorgegangenen Anregungen und Bedarfe sollen zukünftig in unsere Angebote und Projekte einfließen. Auch weiterhin freuen wir uns über Feedback, Wünsche und Ideen, wie wir unsere Universität vielfältiger und gerechter für alle gestalten können.

Wenn Ihr im nächsten Jahr mit einer eigenen Veranstaltung bei den zweiten Diversity-Tagen der Viadrina dabei sein wollt, schickt uns Eure Themen und Vorschläge gerne an: chancengleichheit@europa-uni.de


CG_Idee_01_Quadrat_1080px ©Ingo Rosche

Zum 10-jährigen Jubiläum des deutschlandweit gefeierten Diversity-Tages lädt die Abteilung Chancengleichheit vom 31. Mai bis zum 02. Juni zu einer Reihe von Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen an die Viadrina.

Das Programm finden Sie hier >>>

April 2022

Abteilung Chancengleichheit vergibt flexible Fördermittel für Wissenschaftler*innen

Mit Inkrafttreten der Flexfonds-Richtlinie bietet die Abteilung Chancengleichheit die Möglichkeit flexibler Unterstützungsmöglichkeiten von Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase und in Ausnahmefällen von Studierenden in der Studienabschlussphase, sofern ein Promotionsinteresse besteht.

Voraussetzung ist, dass diese sich in einer kritischen Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere befinden und aufgrund ihrer ethnischen Herkunft/Nationalität, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Identität oder Orientierung, der sozialen Herkunft oder Stellung, einer Behinderung und/oder rassistisch diskriminiert werden und strukturell benachteiligt sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Flexfonds Richtlinie.


Wir stellen ein...

Dir liegt die Gleichstellung aller Geschlechter am Herzen? Dann bewirb dich jetzt! Die Abteilung Chancengleichheit sucht ein*e studentische*n Mitarbeiter*in für das Gleichstellungsbüro. Weitere Informationen findest du in der Stellenausschreibung.

Bewerbungsfrist: 05.05.2022


save the date ©EUV - Gleichstellungsbüro

Diversity-Tage an der Viadrina


Vom 31. Mai bis zum 02. Juni laden wir zu den ersten universitätsweiten Diversity-Tagen der Viadrina ein, mit denen wir ein Zeichen gegen Diskriminierung an der Hochschule setzen möchten. In Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Buchvorstellungen und Workshops sollen zentrale Fragen zu den Themen Bildungsgerechtigkeit, Antirassismus, Inklusion, Geschlechtergerechtigkeit und geschlechtliche Vielfalt an Hochschulen gemeinsam diskutiert werden. Mehr Informationen rund um die Veranstaltungen finden sie in Kürze auf dieser Seite.

Wenn Sie auch eine Veranstaltung im Rahmen der Diversity-Tage anbieten möchten, schreiben Sie uns gerne an: chancengleichheit@europa-uni.de 

März 2022

1 ©Hellene-Weber-Kolleg

Abschluss des Programms "Misch dich ein - Mach Politik vor Ort!"

Mit einem feierlichen Abschlussseminar Anfang März ging der zweite Durchgang des Projekts „Misch dich ein- Mach Politik vor Ort!“ zu Ende.

Während des fünfmonatigen Programms setzten sich die Teilnehmerinnen mit Kommunalpolitik auseinander, tauschten sich mit Lokalpolitikerinnen aus, besuchten Workshops, entwickelten Mikroprojekte und führten diese durch.

Weitere Informationen zum diesjährigen Durchgang finden Sie hier...

Februar 2022

stipendien ©Johanna Habenicht

Stipendien und Mittel aus der Abteilung Chancengleichheit

Noch bis zum 27. Februar können sich Wissenschaftler*innen an der Viadrina für verschiedene Stipendien bewerben.

Die Förderprogramme richten sich insbesondere an Personen mit familiären Verpflichtungen (Antrag), Frauen mit Gremientätigkeit (Antrag) und Frauen in der Abschlussphase ihres Qualifizierungsvorhabens (Antrag). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den verlinkten Ausschreibungen.

Für Fragen steht Ihnen das Familienbüro gern zur Verfügung.

Januar 2022

Link nach Antrag für Frauen in Führung

Abteilung Chancengleichheit bietet Führungskräfteprogramm für Frauen an!

Doch was macht Führungskompetenz aus? Wie kann eine zeitgemäße, diversitätsorientierte Führung gelingen? Dazu bietet wir 2022 zum ersten Mal die neu entwickelte Weiterbildung „Frauen in Führung!“ an.

Das Programm ist prozessorientiert und dauert ein Jahr. Es besteht aus 7 Modulen (1 bzw. 1,5-tägige Workshops) und zusätzlichen Coachings. Umgesetzt wird es von der compassorange GmbH, mit der wir seit Jahren erfolgreich im Viadrina Mentoring zusammenarbeiten.

Bewerben können sich alle führungserfahrenen Mitarbeiterinnen aus Wissenschaft, Verwaltung und Wissenschaftsmanagement.
Auch Frauen, die noch nicht in einer Führungsposition sind und Interesse an einer Weiterentwicklung im Bereich Führung haben, sind eingeladen, sich zu bewerben.

Die Weiterbildung ist kostenfrei. Die Workshops sind im Rahmen der Weiterbildung als Arbeitszeit zu werten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.02.2022!

Bei Fragen können Sie sich gerne an Bettina Gebhardt (chancengleichheit@europa-uni.de) wenden.

November 2021

Logo_Viadrina_Mentoring_print ©Viadrina Mentoring

Karrierewege ermöglichen

Das Viadrina Mentoring für Studierende, Promovierende und Postdocs ermöglicht durch berufs- und wissenschaftsqualifizierende Workshops, Vernetzungsangebote und den Austausch mit berufs- und führungserfahrenen Mentor*innen, eine strukturierte Laufbahn- und Karriereplanung.

Das Programm richtet sich an Frauen, trans*, inter* oder (andere) nicht-binäre Menschen und hat zum Ziel, den Anteil von Frauen und geschlechterdiversen Personen in Führungspositionen zu erhöhen.

Bewerbungsphase: 15.11.2021 bis 31.01.2022

Weitere Informationen finden Sie hier...

Oktober 2021

Vereinbarkeit von Beruf & Pflege ©Nadine Arnold

Vereinbarkeit von Beruf & Pflege

Im November veranstaltet das Familienbüro gemeinsam mit Pflegechoach Silke Niewohner einen Workshop. Dieser richtet sich an Beschäftigte mit Pflegeaufgaben, die diese Lebensphase gesund und gelassen bewältigen möchten.

Die Plätze sind begrenzt und eine Anmeldung ist daher notwendig.

Weitere Infos können Sie dem Flyer entnehmen.

Termin: 12. & 15.11.2021

August 2021

Misch-dich-ein 250x350 ©Misch dich ein - Mach Politik vor Ort! - FRAUEN MACHT POLITIK

Misch dich ein - Mach Politik vor Ort!

Ein kommunalpolitisches Empowerment-Programm für Studentinnen

Deutschland 2021: Frauen fehlen in der Politik, ihr Anteil in den Parlamenten ist teils sogar rückläufig. Das gilt besonders für die kommunale Ebene. Der Frauenanteil in den Stadt- und Gemeinderäten liegt bei ca. 25 Prozent. Vielfältiger als die Parlamente sind die Gründe für das fehlende Engagement junger Frauen: Zeitaufwand, Anspruch, Zweifel.

Im gemeinsamen Projekt mit der Europa-Universität Viadrina, der Universität Leipzig & der Stadt Leipzig - Referat für Gleichstellung von Frau und Mann setzen wir uns für mehr junge Frauen in der Kommunalpolitik ein. Das Programm zeigt dir, wie du in der Kommunalpolitik aktiv werden kannst und unterstützt dich dabei, kommunalpolitische Strukturen und Möglichkeiten der Einflussnahme kennenzulernen, um so spannende Eindrücke im „Herzstück“ der deutschen Demokratie zu sammeln. 

Es umfasst Workshops/Trainings, Teambuilding und Peer-Coaching, Austausch mit Helene Weber-Preisträgerinnen und Kommunalpolitikerinnen in der Region sowie „Shadowing“ von Politikerinnen (Begleitung/Hospitation) sowie eigene Mikroprojekte der Teilnehmerinnen.

Bewerbungsschluss war der 05.10.2021. Mehr Informationen findet Ihr auf den Seiten des Gleichstellungsbüros. 

Juli 2021

Das Familien- und das Gleichstellungsbüro vergeben wieder mehrere Stipendien und Mittel aus dem SHK-Fonds der Viadrina, Fristablauf ist jeweils der 8. August 2021.

Die Familienbeauftragte vergibt:

  • Abschlussstipendien zur Förderung und gezielten Unterstützung der wissenschaftlichen Qualifizierung besonders qualifizierter Frauen. Bewerben können sich Doktorandinnen, Postdoktorandinnen sowie Habilitandinnen.
  • Brückenstipendien zur Überbrückung von Situationen, in denen der Wiedereinstieg, die Fortführung oder der Abschluss eines Qualifizierungsvorhabens nach einer familienbedingten Auszeit oder aufgrund der Wahrnehmung von Familienaufgaben erschwert oder gefährdet sind. Bewerben können sich Promovierende, Postdoktorand*innen und Habilitand*innen mit Familienaufgaben.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier auf den Seiten des Familienbüros.

Die Gleichstellungsbeauftragte vergibt:

Mittel aus dem SHK/WHK-Fonds zur Unterstützung von (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen mit umfangreichen Gremientätigkeiten durch die Finanzierung einer studentischen oder wissenschaftlichen Hilfskraft. Bewerben können sich Doktorandinnen, Postdoktorandinnen sowie Juniorprofessorinnen und Professorinnen.

Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie hier auf den Seiten des Gleichstellungsbüros.

Juni 2021

Viadrina Day 21 - Familien Rallye 250x250 ©Abteilung Chancengleichheit - Europa-Universität Viadrina

Digitaler Viadrina Day 2021

Anlässlich des Viadrina Days veranstaltet die Abteilung Chancengleichheit im Juni eine Familien-Rallye, bei der es allerlei Wissenswertes rund um den Campus zu erlaufen gibt. Wer dabei in welcher Konstellation eine Familie darstellt, entscheidet Ihr! Eine Anleitung findet Ihr auf den Seiten des Familienbüros.

April 2021

Mehr Frauen in Führungspositionen: Das Viadrina Mentoring setzt sich weiter dafür ein.

 

Die Abteilung Chancengleichheit startet mit ihrem Förder- und Qualifizierungsprogramm Viadrina Mentoring im April in eine neue Runde.

Insgesamt 26 ausgewählte Studentinnen der Viadrina und sowie Doktorandinnen und Postdoktorandinnen aus brandenburgischen Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen haben nun die Möglichkeit, ihre berufliche Laufbahn strukturiert und professionell begleitet voranzubringen.

Insgesamt nehmen Teilnehmerinnen aus zehn unterschiedlichen Institutionen teil und können sich so brandenburgweit vernetzen und in gemeinsamen Intensivtrainings, Beratungsformaten, Coachings und Mentoring-Beziehungen weiter qualifizieren. Ziel aller Programmlinien ist es, Frauen darin zu bestärken, Professuren anzustreben oder Führungspositionen außerhalb der Wissenschaft zu besetzen, um perspektivisch Geschlechtergerechtigkeit in sämtlichen Berufsfeldern herzustellen und sich selbst dafür einzusetzen, institutionelle Strukturen nachhaltig geschlechtergerecht und diversitätsorientiert zu verändern.

Pandemiebedingt wird kein feierlicher Auftakt vor Ort an der Viadrina stattfinden. Alle Teilnehmerinnen starten stattdessen mit einem zweitägigen online-Kick Off und haben anschließend ein Jahr lang die Möglichkeit, gemeinsam an ihren gesteckten beruflichen Zielen zu arbeiten und können sich hoffentlich im Laufe des Programmjahres auch persönlich kennen lernen.

April 2021

Informationsveranstaltung zum „Studieren mit besonderen Belastungen“

Studieren unter Pandemiebedingungen ist nicht leicht und wird bei vielen zusätzlich erschwert: durch die Betreuung von Kindern, die Pflege naher Angehöriger, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder das Gefühl, psychisch am Limit zu sein.

Die psychologische Beratungsstelle, die Barrierefrei-Beratungsstelle und das Familienbüro laden alle Studierenden herzlich zur Informationsveranstaltung „Studieren mit besonderen Belastungen“ ein, bei der sie zu Unterstützungsmöglichkeiten an der Viadrina informieren. Die Veranstaltung findet am 28. April von 11 bis 12 Uhr online via BBB statt.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an familie@europa-uni.de. Nach der Anmeldung wird der BBB-Link verschickt. Anmeldeschluss ist der 25. April.

März 2021

31. Brandenburgische Frauenwoche ©Frauenpolitischer Rat Brandenburg

31. Brandenburgische Frauenwoche

Am 4. März startet die 31. Brandenburgische Frauenwoche. Die brandenburgische Frauenwoche ist ein deutschlandweit einzigartiges politisches Format, das dieses Jahr unter dem Motto „Superheldinnen am Limit“ über 200 Veranstaltungen rund um die Themen Gender Pay Gap, Care-Arbeit, Politik, Mehrfachdiskriminierung, geschlechtergerechte Digitalisierung und Aktivismus veranstaltet.

Schaut vorbei im landesweiten Veranstaltungskalender

Februar 2021

Workshop-call-me-by-my-name-250x250 ©Franziska Dickmann und Abteilung Chancengleichheit

Workshop III mit @HappyVulva

12.02.2021, 11:00-13:30 auf BBB

Thema: Sprachgebrauch und Kommunikation über Sexualität und Genitalien in der Familie

Wir laden alle Angehörigen der Viadrina ganz herzlich zu einem Online-Workshop zum Thema Sprachgebrauch und Kommunikation über Sexualität und Genitalien in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis ein. Die Workshopleiterin Franziska Dickmann ist die künstlerische Leiterin des Projekts Vulva im Dialog und will zusammen mit den Workshop-Teilnehmer*innen darüber sprechen, warum es wichtig ist eine gemeinsame Sprache mit Kindern über Sexualität zu finden. Gemeinsam wollen wir reflektieren, welche Sprache wir uns wünschen und welche Wörter wir benutzen. Im Workshop soll auf verschiedene Altersgruppen eingegangen werden und insbesondere über weibliche* Sexualität gesprochen werden.

Januar 2021

Corona-Fonds für wissenschaftliche Mitarbeitende in der Qualifikation mit familiären Betreuungsaufgaben ­

Als Abteilung Chancengleichheit begrüßen wir, dass das Präsidialkollegium die Einrichtung eines Corona-Fonds für befristete beschäftigte wissenschaftliche Mitarbeitende in der Qualifikation mit familiären Betreuungsaufgaben beschlossen hat. Aus Mitteln des Fonds werden Maßnahmen gefördert, die zur Abmilderung pandemiebedingter Zusatzbelastungen und/oder Abfederung negativer Auswirkungen der Pandemie auf die wissenschaftliche Qualifikation beitragen können, z. B. durch temporäre SHK-/WHK-Unterstützung oder Beihilfen für Lektorat/Übersetzung von wissenschaftlichen Aufsätzen.

Antragsberechtigt sind alle befristet beschäftigten wissenschaftlichen Mitarbeitenden (Haushalts- und Drittmittel), die sich in der Qualifikationsphase befinden und familiäre Betreuungsaufgaben wahrnehmen. Anträge können jederzeit formlos an president@europa-uni.de gestellt werden.

Weitere Informationen...


Geschlechterrollen an der Uni ©Johanna van der Smisen

Workshop II mit @HappyVulva

12.01.2021, 18:00-19:30 auf BBB

Thema: Geschlechterrollen an der Uni

Wir laden alle Studierenden der Viadrina herzlich ein,
sich mit uns über Geschlechter- und Machtfragen im Hochschulkontext auszutauschen und Ideen zu einer geschlechtergerechten Uni zu entwickeln. Meldet Euch unter whk-gleichstellung@europa-uni.de an und wir schicken Euch den Link zu der Veranstaltung!

Dezember 2020

Chancengleichheit ist uns ein Anliegen. Trifft das auch für Sie zu? Die Abteilung Chancengleichheit stellt ein. Wir suchen eine Unterstützung (m/w/d) unseres Mentoring-Teams. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung oder sprechen Sie uns an.


Grafik mit Logo ©Johanna van der Smisen

Workshop I mit @HappyVulva

08.12.2020, 18:00-19:30 auf BBB

Das Gleichstellungsbüro bietet in Zusammenarbeit mit der Initiative "Vulva im Dialog" einen Online Workshop zur Anatomie der Vulva, der Kulturgeschichte der weiblichen* Sexualität und dem gemeinsamen Austausch über Sprachgebrauch und Selbstbestimmung.

Interessierte Studentinnen* können sich per E-Mail an whk-gleichstellung@europa-uni.de anmelden.

*Dieser Workshop richtet sich an alle Personen, die sich auch weiblich definieren.

November 2020

 Banner Abteilungsseite ©Daniel Jurischka

Das Viadrina Mentoring sucht interessierte Studentinnen, Doktorandinnen und Postdoktorandinnen für das neue Programmjahr. Bewerbungen werden vom 01. November bis 31. Januar entgegengenommen. Weitere Informationen erhalten Sie hier...


E-Mail-Header Deutsch ©Paula Pötschick

Während des Diversity Audits, welches die Viadrina durchläuft ist in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Diversity Management und interessierter Studierender eine Umfrage entstanden, die zum Ziel hat, Informationen zu erlebter Diskriminierung im Hochschulkontext zu sammeln. Mit ihrer Teilnahme leisten einen wichtigen Beitrag zur Antidiskriminierungsarbeit an dieser Universität.

Oktober 2020

Fortbildungsreihe f Frauen Teil 3 ©Johanna van der Smissen

Resilienz und Burnout-Profilaxe
von Edda Wilde am Freitag, den 23.10.2020 von 09:00 – 16:30 Uhr

In diesem Workshop lernen Sie Resilienzfaktoren kennen und entwickeln Strategien, um sie auszubauen. Dabei bekommen Sie Tipps und Tools, um einen Umgang mit Perfektionismus und dem eigenen inneren Antreiben zu finden. Das bedeutet auch Nein zu sagen und Grenzen zu ziehen. Ziel des Workshops ist es, die Burnout-Spirale verstehen und deuten zu lernen und einen Umgang mit Krisen sowie Veränderungen zu finden. In diesem Workshop werden Sie unterstützt Methoden zu finden, um Ressourcen zu aktivieren!

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.

Wirkungsvolle Kommunikation im virtuellen Raum
von Jana Herz am 6. November von 09:00 – 13:30 Uhr (Online-Workshop)

Sie möchten Ihren souveränen Auftritt vor der Kamera und im virtuellen Raum meistern? Digitalität verlangt ausdrucksstarke klare Kommunikationsmittel und Ihre Authentizität soll dabei erhalten bleiben. Entscheidend sind nicht nur Blickrichtungsführung und natürlicher Stimmeinsatz, sondern auch dass Sie sich wohlfühlen. Kamerapräsenz ist erlernbar und Jana Herz unterstützt Sie dabei, Ihren individuellen digitalen Ausdruck zu gestalten. In diesem online Seminar wenden wir uns folgenden Themen zu:

  • Klarheit der Kommunikation im digitalen Raum
  • Körpersprache und Haltung vor der Kamera
  • Virtuelle Präsenz
  • Do’s und Dont’s
  • Nähe trotz Distanz erschaffen, remote interagieren

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.

September 2020

Diesen Monat beginnt der zweite Teil der Fortbildungsreihe für Frauen* „Professionell(er) arbeiten und sich entwickeln“. Die Abteilung Chancengleichheit lädt alle interessierten Mitarbeiterinnen* herzlich ein zum Webinar „Finanzen für Frauen – Grundlagen der Geldanlage“

Fortbildungsreihe f Frauen Teil 2 ©Johanna van der Smissen

Finanzen für Frauen – Grundlagen der Geldanlage
von Claudia Müller am 25. September 2020 von 09:00 - 12:00 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

In diesem Webinar lernen Sie, wie Sie Ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmerinnen* welche Optionen es bei der Geldanlage gibt und wie die ersten Schritte aussehen können. Dabei werden Grundlagen der finanziellen Bildung übermittelt und es wird auf Aspekte eingegangen, die insbesondere für Frauen* interessant sein können. Ganz herzlich sind auch absolute Anfängerinnen* eingeladen, die sich noch nie mit dem Thema Geldanlage beschäftigt haben. Es findet natürlich kein Verkauf von Finanzprodukten statt. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.


Geld ©Pexels

Noch bis zum 20. September können sich Wissenschaftler*innen an der Viadrina für verschiedene Stipendien bewerben. Die Förderprogramme richten sich insbesondere an Personen mit familiären Verpflichtungen, Frauen mit Gremientätigkeit und Frauen in der Abschlussphase ihres Qualifizierungsvorhabens. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den verlinkten Ausschreibungen. Für Fragen steht Ihnen das Familienbüro gern zur Verfügung.

August 2020

Wir laden Mitarbeiterinnen der Viadrina zum ersten Teil der Fortbildungsreihe für Frauen „Professionell(er) arbeiten und sich entwickeln“ ein. In den zwei ganztägigen Workshops geht es um „Gender Communication“ und „Mutig Entscheidungen treffen – Herausforderungen und Stress gut meistern“

weiterbildungfrauen-600px ©Pressestelle

Gender Communication
von Laura Lazar am 21. August 2020 von 09:00 - 16:00 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

In diesem eintägigen Workshop soll gemeinsam betrachtet werden, wie unbewusste Denkmuster funktionieren und kulturelle Prägung, Sozialisation und Sprache den Werdegang von Frauen beeinflussen. Des Weiteren wird betrachtet, wie auf Kommunikationsstufen bei Konflikten in gemischten Teams geachtet werden kann und wie horizontale und vertikale Sprachsysteme eingesetzt werden können. Mithilfe von individuellen Maßnahmen sollen Sie beruflich unterstützt werden, um motiviert und erfolgreich Ihren eigenen beruflichen Weg zu gehen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte für den Workshop bis zum 14. August verbindlich an:
whk-gleichstellung@europa-uni.de

Mutig Entscheidungen treffen – Herausforderungen und Stress gut meistern
von Sandra Masemann am 28. August 2020 von 09:00 - 16:30 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

Immer wieder müssen Sie sich im beruflichen Alltag Herausforderungen stellen, komplexe Entscheidungen treffen, ohne die Gewissheit zu haben, "richtig" zu handeln. In diesem Workshop erfahren Sie ganz praktisch, wie Sie für sich und Ihre Sache gute Entscheidungen treffen, für Sie richtige Prioritäten setzen und Herausforderungen mit Freude und Mut meistern. Sie erhalten Tipps & Tools, um besser mit Belastungen und Stress umzugehen und Ihre Stresskompetenz zu erhöhen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte für den Workshop bis zum 21. August verbindlich an:
whk-gleichstellung@europa-uni.de

Juni 2020

Ereignisbericht zum Austauschforum "Schöne neue (digitale) Arbeitswelt?"

Beim Austauschforum am 25.06.2020 sprachen Nadine Arnold und Katja Kraft aus der Abteilung Chancengleichheit per Videokonferenz mit rund 30 Mitarbeitenden, der Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal und dem Kanzler Niels Helle-Meyer über ihre Erfahrungen mit der digitalen Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten. Mitarbeitende aus der Forschung, Lehre und Verwaltung sprachen über ihren Alltag zwischen Arbeit und Kinderbetreuung, Online-Tools, motivierten Studierenden und gut gelungener Zusammenarbeit im Team.

Die neue Flexibilität im Bezug auf mobiles Arbeiten und hybride Lehrveranstaltungen solle beibehalten werden, wünschten sich einige Teilnehmende. Aber auch Probleme mit mangelnder technischer Ausstattung fürs Homeoffice und Fragen zur IT-Sicherheit wurden besprochen. „Es sollte eine Phase geben, sich auszutauschen“, sagte Julia von Blumenthal und empfahl ein respektvolles gegenseitiges Wahrnehmen.

Wir ziehen ein positives Fazit nach dem Austausch und planen die Wiederholung eines ähnlichen Formats. Über Anregungen zu künftigen Veranstaltungen freuen wir uns: chancengleichheit@europa-uni.de.


Einladung_Austauschforum ©Pressestelle

Schöne neue (digitale) Arbeitswelt?


Herzliche Einladung an alle Mitarbeitenden in einen Austausch mit Frau von Blumenthal und Herrn Helle-Meyer zu treten

25.06.2020, 14:30 Uhr per Zoom

Den Zugangslink erhalten Sie auf Anfrage an: chancengleichheit@europa-uni.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier>>