Banner Viadrina

Abteilung für Chancengleichheit

Aktuelles

Die Mitarbeitenden der Abteilung Chancengleichheit sind wieder vor Ort für Sie da. Telefonisch und per Mail sind alle Mitarbeitenden über die angegeben Nummern zu erreichen.
Sollten Sie eine persönliche Sprechstunde benötigen, sprechen Sie dies bitte zuvor per Telefon/Mail mit der jeweiligen Person ab.
Aktuelle Informationen zu den einzelnen Büros finden Sie auf den entsprechenden Seiten.

April 2021

Mehr Frauen in Führungspositionen: Das Viadrina Mentoring setzt sich weiter dafür ein.

 

Die Abteilung Chancengleichheit startet mit ihrem Förder- und Qualifizierungsprogramm Viadrina Mentoring im April in eine neue Runde.

Insgesamt 26 ausgewählte Studentinnen der Viadrina und sowie Doktorandinnen und Postdoktorandinnen aus brandenburgischen Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen haben nun die Möglichkeit, ihre berufliche Laufbahn strukturiert und professionell begleitet voranzubringen.

Insgesamt nehmen Teilnehmerinnen aus zehn unterschiedlichen Institutionen teil und können sich so brandenburgweit vernetzen und in gemeinsamen Intensivtrainings, Beratungsformaten, Coachings und Mentoring-Beziehungen weiter qualifizieren. Ziel aller Programmlinien ist es, Frauen darin zu bestärken, Professuren anzustreben oder Führungspositionen außerhalb der Wissenschaft zu besetzen, um perspektivisch Geschlechtergerechtigkeit in sämtlichen Berufsfeldern herzustellen und sich selbst dafür einzusetzen, institutionelle Strukturen nachhaltig geschlechtergerecht und diversitätsorientiert zu verändern.

 

Pandemiebedingt wird kein feierlicher Auftakt vor Ort an der Viadrina stattfinden. Alle Teilnehmerinnen starten stattdessen mit einem zweitägigen online-Kick Off und haben anschließend ein Jahr lang die Möglichkeit, gemeinsam an ihren gesteckten beruflichen Zielen zu arbeiten und können sich hoffentlich im Laufe des Programmjahres auch persönlich kennen lernen.

 

April 2021

Informationsveranstaltung zum „Studieren mit besonderen Belastungen“

 

Studieren unter Pandemiebedingungen ist nicht leicht und wird bei vielen zusätzlich erschwert: durch die Betreuung von Kindern, die Pflege naher Angehöriger, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder das Gefühl, psychisch am Limit zu sein.

 

Die psychologische Beratungsstelle, die Barrierefrei-Beratungsstelle und das Familienbüro laden alle Studierenden herzlich zur Informationsveranstaltung „Studieren mit besonderen Belastungen“ ein, bei der sie zu Unterstützungsmöglichkeiten an der Viadrina informieren. Die Veranstaltung findet am 28. April von 11 bis 12 Uhr online via BBB statt.

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an familie@europa-uni.de. Nach der Anmeldung wird der BBB-Link verschickt. Anmeldeschluss ist der 25. April.

 

März 2021
31. Brandenburgische Frauenwoche ©Frauenpolitischer Rat Brandenburg

31. Brandenburgische Frauenwoche

Am 4. März startet die 31. Brandenburgische Frauenwoche. Die brandenburgische Frauenwoche ist ein deutschlandweit einzigartiges politisches Format, das dieses Jahr unter dem Motto „Superheldinnen am Limit“ über 200 Veranstaltungen rund um die Themen Gender Pay Gap, Care-Arbeit, Politik, Mehrfachdiskriminierung, geschlechtergerechte Digitalisierung und Aktivismus veranstaltet.

Schaut vorbei im landesweiten Veranstaltungskalender

Februar 2021

Workshop-call-me-by-my-name-250x250 ©Franziska Dickmann und Abteilung Chancengleichheit

Workshop III mit @HappyVulva

12.02.2021, 11:00-13:30 auf BBB

Thema: Sprachgebrauch und Kommunikation über Sexualität und Genitalien in der Familie

Wir laden alle Angehörigen der Viadrina ganz herzlich zu einem Online-Workshop zum Thema Sprachgebrauch und Kommunikation über Sexualität und Genitalien in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis ein. Die Workshopleiterin Franziska Dickmann ist die künstlerische Leiterin des Projekts Vulva im Dialog und will zusammen mit den Workshop-Teilnehmer*innen darüber sprechen, warum es wichtig ist eine gemeinsame Sprache mit Kindern über Sexualität zu finden. Gemeinsam wollen wir reflektieren, welche Sprache wir uns wünschen und welche Wörter wir benutzen. Im Workshop soll auf verschiedene Altersgruppen eingegangen werden und insbesondere über weibliche* Sexualität gesprochen werden.

Januar 2021

Corona-Fonds für wissenschaftliche Mitarbeitende in der Qualifikation mit familiären Betreuungsaufgaben ­

Als Abteilung Chancengleichheit begrüßen wir, dass das Präsidialkollegium die Einrichtung eines Corona-Fonds für befristete beschäftigte wissenschaftliche Mitarbeitende in der Qualifikation mit familiären Betreuungsaufgaben beschlossen hat. Aus Mitteln des Fonds werden Maßnahmen gefördert, die zur Abmilderung pandemiebedingter Zusatzbelastungen und/oder Abfederung negativer Auswirkungen der Pandemie auf die wissenschaftliche Qualifikation beitragen können, z. B. durch temporäre SHK-/WHK-Unterstützung oder Beihilfen für Lektorat/Übersetzung von wissenschaftlichen Aufsätzen.

Antragsberechtigt sind alle befristet beschäftigten wissenschaftlichen Mitarbeitenden (Haushalts- und Drittmittel), die sich in der Qualifikationsphase befinden und familiäre Betreuungsaufgaben wahrnehmen. Anträge können jederzeit formlos an president@europa-uni.de gestellt werden.

Weitere Informationen...


Geschlechterrollen an der Uni ©Johanna van der Smisen

Workshop II mit @HappyVulva

12.01.2021, 18:00-19:30 auf BBB

Thema: Geschlechterrollen an der Uni

Wir laden alle Studierenden der Viadrina herzlich ein,
sich mit uns über Geschlechter- und Machtfragen im Hochschulkontext auszutauschen und Ideen zu einer geschlechtergerechten Uni zu entwickeln. Meldet Euch unter whk-gleichstellung@europa-uni.de an und wir schicken Euch den Link zu der Veranstaltung!

Dezember 2020

Chancengleichheit ist uns ein Anliegen. Trifft das auch für Sie zu? Die Abteilung Chancengleichheit stellt ein. Wir suchen eine Unterstützung (m/w/d) unseres Mentoring-Teams. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung oder sprechen Sie uns an.


Grafik mit Logo ©Johanna van der Smisen

Workshop I mit @HappyVulva

08.12.2020, 18:00-19:30 auf BBB

Das Gleichstellungsbüro bietet in Zusammenarbeit mit der Initiative "Vulva im Dialog" einen Online Workshop zur Anatomie der Vulva, der Kulturgeschichte der weiblichen* Sexualität und dem gemeinsamen Austausch über Sprachgebrauch und Selbstbestimmung.

Interessierte Studentinnen* können sich per E-Mail an whk-gleichstellung@europa-uni.de anmelden.

*Dieser Workshop richtet sich an alle Personen, die sich auch weiblich definieren.

November 2020

 Banner Abteilungsseite ©Daniel Jurischka

Das Viadrina Mentoring sucht interessierte Studentinnen, Doktorandinnen und Postdoktorandinnen für das neue Programmjahr. Bewerbungen werden vom 01. November bis 31. Januar entgegengenommen. Weitere Informationen erhalten Sie hier...


E-Mail-Header Deutsch ©Paula Pötschick

Während des Diversity Audits, welches die Viadrina durchläuft ist in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Diversity Management und interessierter Studierender eine Umfrage entstanden, die zum Ziel hat, Informationen zu erlebter Diskriminierung im Hochschulkontext zu sammeln. Mit ihrer Teilnahme leisten einen wichtigen Beitrag zur Antidiskriminierungsarbeit an dieser Universität.

Oktober 2020

Fortbildungsreihe f Frauen Teil 3 ©Johanna van der Smissen

Resilienz und Burnout-Profilaxe
von Edda Wilde am Freitag, den 23.10.2020 von 09:00 – 16:30 Uhr

In diesem Workshop lernen Sie Resilienzfaktoren kennen und entwickeln Strategien, um sie auszubauen. Dabei bekommen Sie Tipps und Tools, um einen Umgang mit Perfektionismus und dem eigenen inneren Antreiben zu finden. Das bedeutet auch Nein zu sagen und Grenzen zu ziehen. Ziel des Workshops ist es, die Burnout-Spirale verstehen und deuten zu lernen und einen Umgang mit Krisen sowie Veränderungen zu finden. In diesem Workshop werden Sie unterstützt Methoden zu finden, um Ressourcen zu aktivieren!

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.

Wirkungsvolle Kommunikation im virtuellen Raum
von Jana Herz am 6. November von 09:00 – 13:30 Uhr (Online-Workshop)

Sie möchten Ihren souveränen Auftritt vor der Kamera und im virtuellen Raum meistern? Digitalität verlangt ausdrucksstarke klare Kommunikationsmittel und Ihre Authentizität soll dabei erhalten bleiben. Entscheidend sind nicht nur Blickrichtungsführung und natürlicher Stimmeinsatz, sondern auch dass Sie sich wohlfühlen. Kamerapräsenz ist erlernbar und Jana Herz unterstützt Sie dabei, Ihren individuellen digitalen Ausdruck zu gestalten. In diesem online Seminar wenden wir uns folgenden Themen zu:

  • Klarheit der Kommunikation im digitalen Raum
  • Körpersprache und Haltung vor der Kamera
  • Virtuelle Präsenz
  • Do’s und Dont’s
  • Nähe trotz Distanz erschaffen, remote interagieren

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.

September 2020

Diesen Monat beginnt der zweite Teil der Fortbildungsreihe für Frauen* „Professionell(er) arbeiten und sich entwickeln“. Die Abteilung Chancengleichheit lädt alle interessierten Mitarbeiterinnen* herzlich ein zum Webinar „Finanzen für Frauen – Grundlagen der Geldanlage“

Fortbildungsreihe f Frauen Teil 2 ©Johanna van der Smissen

Finanzen für Frauen – Grundlagen der Geldanlage
von Claudia Müller am 25. September 2020 von 09:00 - 12:00 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

In diesem Webinar lernen Sie, wie Sie Ihre Finanzen in die eigenen Hände nehmen. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmerinnen* welche Optionen es bei der Geldanlage gibt und wie die ersten Schritte aussehen können. Dabei werden Grundlagen der finanziellen Bildung übermittelt und es wird auf Aspekte eingegangen, die insbesondere für Frauen* interessant sein können. Ganz herzlich sind auch absolute Anfängerinnen* eingeladen, die sich noch nie mit dem Thema Geldanlage beschäftigt haben. Es findet natürlich kein Verkauf von Finanzprodukten statt. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter whk-gleichstellung@europa-uni.de verbindlich an.


Geld ©Pexels

Noch bis zum 20. September können sich Wissenschaftler*innen an der Viadrina für verschiedene Stipendien bewerben. Die Förderprogramme richten sich insbesondere an Personen mit familiären Verpflichtungen, Frauen mit Gremientätigkeit und Frauen in der Abschlussphase ihres Qualifizierungsvorhabens. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den verlinkten Ausschreibungen. Für Fragen steht Ihnen das Familienbüro gern zur Verfügung.

August 2020

Wir laden Mitarbeiterinnen der Viadrina zum ersten Teil der Fortbildungsreihe für Frauen „Professionell(er) arbeiten und sich entwickeln“ ein. In den zwei ganztägigen Workshops geht es um „Gender Communication“ und „Mutig Entscheidungen treffen – Herausforderungen und Stress gut meistern“

weiterbildungfrauen-600px ©Pressestelle

Gender Communication
von Laura Lazar am 21. August 2020 von 09:00 - 16:00 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

In diesem eintägigen Workshop soll gemeinsam betrachtet werden, wie unbewusste Denkmuster funktionieren und kulturelle Prägung, Sozialisation und Sprache den Werdegang von Frauen beeinflussen. Des Weiteren wird betrachtet, wie auf Kommunikationsstufen bei Konflikten in gemischten Teams geachtet werden kann und wie horizontale und vertikale Sprachsysteme eingesetzt werden können. Mithilfe von individuellen Maßnahmen sollen Sie beruflich unterstützt werden, um motiviert und erfolgreich Ihren eigenen beruflichen Weg zu gehen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte für den Workshop bis zum 14. August verbindlich an:
whk-gleichstellung@europa-uni.de

Mutig Entscheidungen treffen – Herausforderungen und Stress gut meistern
von Sandra Masemann am 28. August 2020 von 09:00 - 16:30 Uhr (bisher in Präsenz geplant)

Immer wieder müssen Sie sich im beruflichen Alltag Herausforderungen stellen, komplexe Entscheidungen treffen, ohne die Gewissheit zu haben, "richtig" zu handeln. In diesem Workshop erfahren Sie ganz praktisch, wie Sie für sich und Ihre Sache gute Entscheidungen treffen, für Sie richtige Prioritäten setzen und Herausforderungen mit Freude und Mut meistern. Sie erhalten Tipps & Tools, um besser mit Belastungen und Stress umzugehen und Ihre Stresskompetenz zu erhöhen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte für den Workshop bis zum 21. August verbindlich an:
whk-gleichstellung@europa-uni.de

Juni 2020

Ereignisbericht zum Austauschforum "Schöne neue (digitale) Arbeitswelt?"

Beim Austauschforum am 25.06.2020 sprachen Nadine Arnold und Katja Kraft aus der Abteilung Chancengleichheit per Videokonferenz mit rund 30 Mitarbeitenden, der Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal und dem Kanzler Niels Helle-Meyer über ihre Erfahrungen mit der digitalen Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten. Mitarbeitende aus der Forschung, Lehre und Verwaltung sprachen über ihren Alltag zwischen Arbeit und Kinderbetreuung, Online-Tools, motivierten Studierenden und gut gelungener Zusammenarbeit im Team.

Die neue Flexibilität im Bezug auf mobiles Arbeiten und hybride Lehrveranstaltungen solle beibehalten werden, wünschten sich einige Teilnehmende. Aber auch Probleme mit mangelnder technischer Ausstattung fürs Homeoffice und Fragen zur IT-Sicherheit wurden besprochen. „Es sollte eine Phase geben, sich auszutauschen“, sagte Julia von Blumenthal und empfahl ein respektvolles gegenseitiges Wahrnehmen.

Wir ziehen ein positives Fazit nach dem Austausch und planen die Wiederholung eines ähnlichen Formats. Über Anregungen zu künftigen Veranstaltungen freuen wir uns: chancengleichheit@europa-uni.de.


Einladung_Austauschforum ©Pressestelle

Schöne neue (digitale) Arbeitswelt?


Herzliche Einladung an alle Mitarbeitenden in einen Austausch mit Frau von Blumenthal und Herrn Helle-Meyer zu treten

25.06.2020, 14:30 Uhr per Zoom

Den Zugangslink erhalten Sie auf Anfrage an: chancengleichheit@europa-uni.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier>>