Banner Viadrina

Gleichstellung an der Viadrina

Universitätsführung am 25. November 2016

Bei Bedarf bietet FemaleRefugees@Viadrina gerne Universitätsführungen für geflüchtete Frauen an. So kann auf Wunsch ein erster Zugang zum universitären Leben ermöglicht werden.

Besucht werden können zum Beispiel die Bibliothek im Hauptgebäude, das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, in dem sich die Mensa befindet, sowie das Auditorium Maximum.

Hier befindet sich unter anderem das Büro des Welcome@Viadrina-Programms, welches erste Anlaufstelle ist, sollte es Interesse an einem Studium an der Viadrina geben.

Kontaktiert uns!

***

FemaleRefugees@Viadrina also offers campus tours. If you wish to get a first impression of campus life, just contact us.

It is possible to visit the library in the main building, the Gräfin-Dönhoff-building where there is the canteen to have lunch, and also the Auditorium Maximum.

Here you find also the office of the Welcome-Programme, first contact in case you are interested in beginning your studies at the Viadrina.

Get in touch!


Am 25. November 2016 besuchten mehrere geflüchtete Frauen die Europa Universität Viadrina um eine Führung durch die Universität zu machen und so einen ersten Zugang zum universitären Leben Frankfurt Oders zu bekommen.

Die Frauen sind alle Teilnehmerinnen des Caritas-Deutschunterrichts für Frauen, der auch verschiedene Exkursionen beinhaltet, die den Frauen den Alltag erleichtern sollen.

Die Führung, die von Frau Kerle von der Caritas, von Marlena B.-Brandes vom Projekt FemaleRefugees@Viadrina des Gleichstellungsbüros als auch von Ulrike Polley aus der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Viadrina organisiert wurde, startete im Hauptgebäude der Universität. Dort erfuhren die Teilnehmerinnen von Frau Polley nicht nur historische und aktuelle Fakten über die Viadrina, sondern erhielten auch eine Einführung in die Universitätsbibliothek. Denn die Bibliothek steht nicht nur Mitarbeitenden und Studierenden der Viadrina, sondern auch Gästen zur Verfügung, die ebenso die Möglichkeit haben sich Bücher auszuleihen.

Danach ging es weiter über den Campus der Viadrina, vorbei am Auditorium Maximum, hin zum Gräfin-Dönhoff-Gebäude, in dem sich die Mensa als auch die Hörsäle befinden.

Die Führung endete im Raum 303, in dem jeden Mittwoch um 17 Uhr die Viadrina Open Lecture Series (VOLS) stattfindet. Diese VOLS-Vorlesungen, die jede Woche zu unterschiedlichen Thematiken stattfinden, werden auf Englisch gehalten und sind offen für alle Interessierten.

Neben dem VOLS-Programm wurden auch die Welcome@Viadrina-Abgebote vorgestellt, welche verschiedene Möglichkeiten bieten, als Geflüchtete*r an der Viadrina an Veranstaltungen teilzunehmen oder ein Studium zu beginnen.

Zu guter Letzt wurden die Frauen zum Frauencafé, welches am 01. Dezember 2016 im Verbuendungshaus Fforst stattfand und vom Fforst und FemaleRefugees@Viadrina organisiert wurde, eingeladen.

Uniführung-I_600 ©Marlena B.-Brandes

Uniführung-II_290 ©Marlena B.-BrandesUniführung ©Marlena B.-Brandes