Banner Viadrina

Gleichstellung an der Viadrina

Vortragsreihe „Biologie – Kultur – Recht: Perspektiven auf Geschlecht“

Vorlesung_2_Poster_190 ©AstA Viadrina
vortrag_1_poster_190 ©AStA Viadrina
vortrag_3_poster ©AStA

In unserer Vortragsreihe wollen wir folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Erkenntnisse hinsichtlich Geschlechterdiversität bestehen in Biologie, Medizin,Sozial- und Kulturwissenschaften?
  • Welche verfassungsrechtlichen Anforderungen bestehen hinsichtlich der Anerkennungweiterer Geschlechter durch das Recht? Welche Herausforderungen würden entstehen,wenn das Recht zur Anerkennung von Geschlechtervielfalt überginge?
  • Wie ist das Verhältnis von Recht und Medizin zu verstehen? Sollte das Recht eineneigenständigen Begriff von „Geschlecht“ entwickeln?

Alle Termine: 

Einführungsvortrag zu Geschlechterdiversität
Di, 6. 12. 2016 – 17:00 Uhr im GD 311
Geschlecht im Spannungsfeld von Medizin und Recht – Eine Frage der Kultur?
Dr. Erik Schneider (Psy*)

Mo, 16. 1. 2017 – 17:00 Uhr im GD 311
Das Ein-Geschlechtermodell der „modernen“ biologisch-medizinischen Wissenschaften
Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voss (Biologe)

Di, 31. 1. 2017 – 17:00 Uhr im GD 311
Biologisches Geschlecht“, „Geburtsgeschlecht“ und andere Mythen der Medizin
Dr. Erik Schneider (Psy*)

Di, 11. 4. 2017 – 17:00 Uhr im GD 311
Recht macht Geschlecht. Zu den Konstruktionsleistungen des Rechts bei der Formung natürlicher Zweigeschlechtlichkeit
Dr. Anja Schmidt (Juristin, Legal Gender Studies)

Di, 16. 5. 2017 – 17:00 Uhr im GD 311
Workshop zum emanzipatorischen Potential von Sprache
Prof. Dr. Lann Hornscheidt

Di, 13. 6. 2017 – 17:00 Uhr im GD 311
Abschlussvortrag
Ein mehrdimensionales Modell von Geschlechtsdiskriminierung - was das Recht von Biologie und Kulturwissenschaften lernen kann
Prof. Dr. Ulrike Lembke

vortrag_6_konstruktion_geschlecht_sprache ©AStA Viadrina

2017_6_13_vortrag_6_190 ©AStA Viadrina