Banner Viadrina

Zertifikatsordnung Studienschwerpunkt Medienrecht

Zertifikatsordnung
Studienschwerpunkt Medienrecht1

vom 18. Juli 2001

§ 1
Abschluß

Der Studienschwerpunkt Medienrecht ist ein Zusatzangebot im Rahmen der rechtswissenschaftlichen Ausbildung und wird mit einem Universitätszertifikat abgeschlossen.

§ 2
Zweck des Studienschwerpunkts

Zweck des Studienschwerpunkts ist es, die Studierenden bereits während ihrer Ausbildung mit Problemlagen des Medienrechts in Theorie und Praxis vertraut zu machen und sie dadurch auf eine mögliche spätere praktische Tätigkeit in diesem Bereich vorzubereiten.

§ 3
Voraussetzungen

(1) Die Teilnahme am Studienschwerpunkt Medienrecht setzt das Bestehen der Zwischenprüfung voraus und soll nicht vor dem fünften Fachsemester beginnen.

(2) Die Teilnehmer müssen die Vorlesung "Medienrecht" regelmäßig besuchen und die dazugehörige Abschlussprüfung bestehen.

(3) Es muss ein mindestens sechswöchiges Praktikum mit - je nach Umfang - zwei bis vier dokumentierten, selbst angefertigten Arbeiten in der mit medienrechtlichen Fragen befassten Abteilung eines Medienunternehmens oder bei einer einschlägig ausgerichteten Rechtsanwaltskanzlei nachgewiesen werden.

(4) Zusätzlich müssen die Teilnehmer ein medienrechtliches Seminar oder Kolloquium regelmäßig besuchen und in dessen Rahmen eine schriftliche Arbeit (Umfang etwa 30 Seiten) anfertigen, die mit mindestens ausreichend bewertet wird. Die Bewertung der Arbeit richtet sich nach der Brandenburgischen Juristenausbildungsordnung in Verbindung mit der Noten- und Punkteskala der Verordnung des Bundesministers der Justiz in der jeweils geltenden Fassung. Die Betreuung und Bewertung erfolgt durch einen Hochschullehrer oder einen Lehrbeauftragten der Juristischen Fakultät. Die Arbeit ist binnen drei Monaten nach Themenvergabe fertig zu stellen.

§ 4
Teilnehmer

Das Zertifikat kann nur von Studierenden der Juristischen Fakultät erworben werden. Einzelne Veranstaltungen können jedoch auch von wirtschafts- oder kulturwissenschaftlichen Studierenden besucht werden.

§ 5
Koordinator

Der Fakultätsrat der Juristischen Fakultät bestimmt einen Koordinator für den Studienschwerpunkt für jeweils 2 Jahre. Der Koordinator entscheidet in allen Fragen des Studienschwerpunkts, insbesondere über die Anerkennung von Praktika.

§ 6
Zertifkat

Das Zertifikat bestätigt die erfolgreiche Teilnahme am Studienschwerpunkt Medien-recht. Es weist Thema und Note der schriftlichen Arbeit aus.

§ 7
Weitere Prüfungsbestimmungen

Prüfungsleistungen können im Fall des Nichtbestehens einmal wiederholt werden. Für Rücktritt und Täuschung gelten die §§ 8 - 13 und 15 der Brandenburgischen Juristenausbildungsordnung entsprechend.

§ 8
Inkrafttreten

Die Zertifikatsordnung tritt am Tage nach der Veröffentlichung in den Amtlichen Bekanntmachungen der Europa-Universität Viadrina in Kraft.

1Die Präsidentin hat mit Verfügung vom 25.09.2001 ihre Genehmigung erteilt.