Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Veranstaltungen

  [ 1 ]   >>   >|


Montag, 06. Juni 2022 bis Donnerstag, 07. Juli 2022
Schnupperstudium für Studieninteressierte
Die Zentrale Studienberatung organisiert ein vielfältiges Programm, das Einblicke in Studiengänge verschiedene Lehrveranstaltungen der juristischen, wirtschaftswissenschaftlichen und kulturwissenschaftlichen Fakultät gibt.
Weitere Informationen auf den Seiten der Zentralen Studienberatung



Dienstag, 28. Juni 2022, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr
„Hauptstadtarchitektur im interkulturellen Dialog: New Delhi und Chandigarh“
Gastvortrag
mit: Prof. Dr. Christoph Asendorf; Moderation: Prof. Dr. Michael Minkenberg (Europa-Universität Viadrina)
Die beiden neuen Hauptstädte, die Anfang des 20. Jhds. in Indien errichtet werden, zeigen eine Besonderheit, die sie von den anderen Hauptstadtplanungen der Epoche unterscheidet: sowohl New Delhi (als nationales Zentrum) wie Chandigarh stehen in einem interkulturellen Kraftfeld.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 162
Weitere Informationen



Dienstag, 28. Juni 2022, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Transformation of the social political values in Ukraine (...)“
Öffentliche Ringvorlesung
mit: Olga Nosova (Wirtschaftssoziologie/Ökonomie, Nationale W.-N.-Karasin-Universität Charkiw)
Titel: „Transformation of the social political values in Ukraine to the European Union values“. Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Inside/Outside Ukraine: Ukrainian Affairs and Research @Viadrina“, in der acht ukrainische Gastwissenschaftler:innen ihre Forschungsschwerpunkte präsentieren.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Raum 204
Alle Veranstaltungstermine



Dienstag, 28. Juni 2022, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Scheitern in den Wissenschaften. Kultur- und literaturhistorische Perspektiven“
Kulturgeschichtliches Kolloquium
mit: Dr. Sylvia Brockstieger (Universität Heidelberg)
Das Kulturgeschichtliche Kolloquium ist im Sommersemester 2022 wieder in Präsenz angelegt. Organisiert wird die Reihe von Prof. Dr. Andreas Bähr und Prof. Dr. Klaus Weber. Diesmal: „Scheitern in den Wissenschaften. Kultur- und literaturhistorische Perspektiven“.
Ort: Logenhaus, Logenstraße 11, Raum 101/102



Mittwoch, 29. Juni 2022, 13.00 Uhr
Campusführung für Studieninteressierte
Schnupperstudium:
Im Rahmen des Schnupperstudiums (6.6. bis 7.7.2022) lädt die Zentrale Studienberatung Studieninteressierte zu Führungen über den Campus ein.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Foyer
Weitere Informationen über das Schnupperstudium



Mittwoch, 29. Juni 2022, 17.00 Uhr
„Soziale Praxis und Sprache im grenzüberschr. Berufsausbildungskontext“
Weiße Nächte ohne Grenzen II:
mit: Grußwort: Dr. Krzysztof Wojciechowski (Verwaltungsdirektor des Collegium Polonicum); Diskussion: Projektteam von „Linking Borderlands – Communicative Borderlands“ vom Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION
Titel: „‚Szaffniemy to Schritt po Schritcie!‘ Soziale Praxis und Sprache im grenzüberschreitenden Berufsausbildungskontext“. Veranstaltung auf Dt. und Poln. im Rahmen der Reihe „Weiße Nächte ohne Grenzen“, die von den Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen der Viadrina organisiert wird.
Ort: Collegium Polonicum, Słubice Kleine Aula
Anmeldung zum 2. Termin von „Weiße Nächte ohne Grenzen“
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Weiße Nächte ohne Grenzen“



Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.00 Uhr - 18.20 Uhr
Viktor Domontowytsch
Lesen für die Ukraine:
mit: Ganna Gnedkova
Die Europa-Universität und die Eberhard Karls Universität Tübingen laden zu der Reihe „Lesen für die Ukraine“ ein. Immer mittwochs von 18.00 Uhr bis 18.20 Uhr werden in Online-Sitzungen ukrainische Texte der Gegenwart und Vergangenheit gelesen. Gelesen wird in deutscher Übersetzung. Anmeldung:
E-Mail-Kontakt: slavistik@uni-tuebingen.de
Ort: online via YouTube
Übertragung via YouTube-Livestream
Weitere Informationen auf unserer Ukraine-Themenseite



Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Energiebinnenmarkt, Energieunion, GreenDeal, Fit-for-55, REPowerEU (...)“
fireu-Ringvorlesung
mit: Dr. Mirko Sauer (Rechtsanwalt, BDO Legal)
Titel: „Energiebinnenmarkt, Energieunion, GreenDeal, Fit-for-55, REPowerEU – Großprojekte und aktuelle Herausforderungen der europäischen Energiepolitik“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
Weitere Informationen über das fireu



Donnerstag, 30. Juni 2022, 11.15 Uhr - 12.45 Uhr
>>> Diese Veranstaltung entfällt.
„Hindenburg’s Horses: Animals in German-Occupied Russian Poland, 1914-1915“
ZIP-Forschungskolloquium:
mit: Prof. Andrew Kless (Alfred University, New York)
Das Forschungskolloquium des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien dient der Diskussion neuer Forschungsansätze und Methoden der interdisziplinären Polenstudien. Thema: „Hindenburg’s Horses: Animals in German-Occupied Russian Poland, 1914-1915“. Anmeldung:
E-Mail-Kontakt: klodnicki@europa-uni.de
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 206
Mehr Veranstaltungen des Forschungskolloquiums im Sommersemester 2022



Donnerstag, 30. Juni 2022, 18.30 Uhr
„Mit der Ukraine für die Ukraine“
Benefizkonzert
mit: Oleksii Kysliak und Iryna Tkachivska (Moderation; beide Viadrina-Alumni); Schirrmherrschaft: Prof. Dr. Julia von Blumenthal (Präsidentin Europa-Universität Viadrina)
Zu einem musikalisch-poetischen Abend laden die Viadrina Frankfurt (Oder) und das Oekumenische Europa-Centrum Frankfurt (Oder) ein. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten, die dem Viadrina Förder- und Notfallfonds Ukraine zugutekommen.
Ort: Friedenskirche Frankfurt (Oder), Schulstraße 4, Stephan-Saal, Raum 257
ukraine@viadrina



Freitag, 01. Juli 2022, 16.00 Uhr - 20.00 Uhr
„Umstrahlt von himmlisch-buntem Glanz? Die Chorfenster der Marienkirche Frankfurt (Oder) (...)"
Diskussion
mit: Dr. Paul Zalewski (EUV), Maria Deiters (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften), Hans Burger (Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum), Martin Patzelt (ehemaliger Oberbürgermeister Stadt Frankfurt (Oder)) und Georg Maria Roers (Erzbistum Berlin)
Eine Veranstaltung im Rahmen der Festwoche zum 20-jährigen Jubiläum der Rückführung der Bleiglasfenster. Eine Kooperation zwischen Kulturkoordination, Katholischer Hochschulseelsorge, Förderverein St. Marien e.V. sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Frankfurt (Oder)-Lebus.
Ort: Marienkirche, Oberkirchplatz 1



Samstag, 02. Juli 2022, 15.00 Uhr - 22.00 Uhr
Sommerfest des Studien- und Gästehauses 'Hedwig von Schlesien'
Das Hedwighaus lädt zum Sommerfest unter dem Motto 'Gold' ein. Um 15 Uhr beginnt der Semesterabschlussgottesdienst, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen, Sommerspiele, Musik und später Party. Um Anmeldung wird gebeten.
Ort: Studien- und Gästehaus Hedwig von Schlesien, Halbe Stadt 30a, 15230 Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen zum Sommerfest und zur Anmeldung



Montag, 04. Juli 2022, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
„Dresden – Roman einer Familie“ (Osburg Verlag 2021)
Lesung
mit: Michael Göring (Hamburg), Moderation: PD Dr. Andree Michaelis-König
Der Axel Springer-Lehrstuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration lädt im Rahmen der Lesereihe „Zwischen()Welten – Deutschsprachige Literatur der Gegenwart“ ein.
Ort: Stadt- und Regionalbibliothek, Bischofstraße 17
Mehr erfahren



Montag, 04. Juli 2022, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
„The principle of social solidarity in local government in Poland – selected remarks.“
Gastvortrag
mit: Dr. Radosław Mędrzycki (Kardinal-Stefan-Wyszynski-Universität, Warschau)
Professor Dr. Stefan Haack (Viadrina-Lehrstuhl für öffentliches Recht, insbesondere Staatsrecht) erwartet Dr. Radosław Mędrzycki als Gastwissenschaftler zu einem Forschungsaufenthalt.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Hörsaal 3



Montag, 04. Juli 2022, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
>>> Die Sitzungen werden in Präsenz stattfinden, die Teilnahme über Zoom ist aber grundsätzlich möglich.
„Was mit Medien? Unbedingt! Wie ich Journalist geworden bin (...)“
Osteuropakolloquium
mit: Moses Fendel (Berlin)
Gesamttitel: „Was mit Medien? Unbedingt! Wie ich Journalist geworden bin und wie mir mein Studium dabei geholfen hat.“ Im Rahmen der Reihe „Osteuropa und was dann? Berufliche Perspektiven“.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 162
Änderungen vorbehalten. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der Professur für Kultur und Geschichte Mittel-und Osteuropas.
Online-Teilnahme via Zoom



  [ 1 ]   >>   >|