Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Veranstaltungen

  [ 1 ]  


Donnerstag, 16. Juli 2020, 11.15 Uhr - 12.45 Uhr
„Die Situation erwerbstätiger Polinnen während der lange Transformationszeit in Polen (...)“
Vortrag
mit: Johannes Kleinmann (Europa-Universität Viadrina)
Titel: „Die Situation erwerbstätiger Polinnen während der lange Transformationszeit in Polen – rechtliche und soziokulturelle Zwänge als Quellen von (Un-)Gleichheit?“; im Rahmen des Forschungskolloquium des Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP). Bitte anmelden:
E-Mail-Kontakt: whk-zip@europa-uni.de
Ort: Online-Veranstaltung
Zum Programm des ZIP-Forschungskolloquiums im Sommersemester 2020
Die Teilnahme ist unter folgender Zoom-Veranstaltung möglich.



Montag, 28. September 2020, 18.00 Uhr
„Von Sibirien nach Słubice. Die Besiedlung der poln. Stadt Słubice nach dem 2. Weltkrieg.“
Vortrag
mit: Vortrag: Prof. Dr. Beata Halicka (Adam-Mickiewicz-Universität, Poznań), im Anschluss Gespräch mit einem Zeitzeugen vom „Verband der Sibiriendeportierten“ (Związek Sybiraków)
Vortrag mit Zeitzeugengespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bahnhof Europas. Frankfurt (Oder) 1945“ vom Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V. in Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte und dem Museum Viadrina.
Ort: Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11, Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe



Samstag, 10. Oktober 2020, 18.15 Uhr
„Überfahrt/Crossing"
Lesung/Performance
mit: Michael Disqué, Roman Ehrlich und Matthias Krieg
Der Fotograf Michael Disqué und der Schriftsteller Roman Ehrlich reisten für ihr gemeinsames Buchprojekt „Überfahrt“ 40 Tage auf einem Containerschiff von Hamburg nach China. Die Lesung findet im Rahmen der internationalen Konferenz „B/ORDERING CULTURES. ALLTAG, POLITIK, ÄSTHETIK“ statt.
Ort: Kulturmanufaktur Gerstenberg, Ziegelstraße 28a
Zum Programm der Konferenz
Zur Webseite des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION



Mittwoch, 21. Oktober 2020 bis Donnerstag, 22. Oktober 2020
>>> Die Veranstaltung richtet sich an polnische Studieninteressierte.
Polski Dzień Informacyjny 2020
Polnischer Infotag 2020
Zapraszamy do udziału, oferujemy: międzynarodową i sympatyczną atmosferę, prezentację wydziałów, oferty naukowej i językowej oraz warunków rekrutacji, możliwość rozmowy ze studentami i profesorami, zwiedzanie kampusu i miasta i to wszystko po polsku! Zapraszamy również na studencki obiad!
Ort: Uniwersytet Europejski Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Frankfurt nad Odrą
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 28. Oktober 2020, 18.00 Uhr
„Die Russen sind da! Frankfurt (Oder) in den ersten beiden Nachkriegsjahren.“
Vortrag und Gespräch
mit: Dr. Jörg Morré (Deutsch-Russisches Museum, Berlin-Karlshorst), Moderation: Dr. des. Karl-Konrad Tschäpe (Museum Viadrina)
Vortrag und Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bahnhof Europas. Frankfurt (Oder) 1945“ vom Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V. in Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte und dem Museum Viadrina.
Ort: Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11, Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe



Freitag, 30. Oktober 2020, 18.00 Uhr
„Europe on the Move. Frankfurt (Oder) 1945“
Podiumsdiskussion
mit: Prof. Dr. Beata Halicka (Universität Poznań), Dr. Andreas Kossert (Historiker, Berlin), Dr. des. Karl-Konrad Tschäpe (Museum Viadrina), Moderation: Dr. Ulrich Mählert (Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, angefragt)
Podiumsdiskussion „Europe on the Move. Frankfurt (Oder) 1945“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bahnhof Europas. Frankfurt (Oder) 1945“ vom Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V. in Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte und dem Museum Viadrina.
Ort: Schloss Cecilienhof, Im Neuen Garten 11, 14469 Potsdam
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe
Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt“



Mittwoch, 18. November 2020, 17.00 Uhr
„Bürgermeisterinnen, Ärztinnen, Archivarinnen. Die Frauen in Frankfurt (Oder) 1945 & nach dem Krieg“
Podiumsdiskussion
mit: Ursula Basel (Tochter von Irmgard Paetsch, erste Frankfurter Bürgermeisterin nach 1945), Sahra Damus (MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Projektkoordinatorin „FrauenOrte in Frankfurt (Oder) und Słubice“), Moderation: Dr. Magdalena Abraham-Diefenbach (Institut für angewandte Geschichte)
Diskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bahnhof Europas. Frankfurt (Oder) 1945“ vom Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V. in Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte und dem Museum Viadrina. Im Anschluss: Filmvorführung „Bürgermeister Anna“ (1950, DDR).
Ort: Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11, Frankfurt (Oder)
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe



Mittwoch, 25. November 2020, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
„Flucht und Vertreibung im europäischen Dialog. (...)“
Vortrag und Diskussion
mit: Dr. Magdalena Abraham-Diefenbach (Lehrstuhl für Denkmalkunde, Viadrina ), Moderation: Prof. Dr. Gangolf Hübinger (Viadrina Senior Fellow, Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION)
„Flucht und Vertreibung im europäischen Dialog. Ideen zur Zukunft der 'Stiftung Brandenburg'“: Im Rahmen der Reihen Research Factory B/ORDERS IN MOTION und „Grenzgespräche“ des Oekumenischen Europa-Centrums Frankfurt (Oder).
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
Weitere Informationen auf der Webseite des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION



  [ 1 ]