Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Veranstaltungen

  [ 1 ]   >>   >|


Montag, 16. Dezember 2019, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Prostitution zu Kriegszwecken. Wehrmachtsbordelle in der besetzten Ukraine (1941-1944)“
Osteuropakolloquium
mit: Miriam Kruse (Europa-Universität Viadrina)
Im Osteuropakolloquium werden aktuelle Forschungsarbeiten zu osteuropäischer Geschichte und Osteuropastudien präsentiert.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 217
Programm des Osteuropakolloquiums im Wintersemester 2019/2020
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 17. Dezember 2019, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
>>> Der Gastvortrag findet an der Universität Potsdam (Haus 9, Hörsaal 12) statt und wird per Livestream an der Viadrina übertragen.
Tbilissi als Kosmopolis
Ringvorlesung Metropolen des Ostens:
mit: Zaal Andronikashvili (Berlin)
Die großen Städte Mittel- und Osteuropas spiegeln auf ganz unterschiedliche Weise die Auswirkungen der wechselvollen Geschichte der slavischen Völker und Staaten wider. Die Ringvorlesung findet abwechselnd an der Viadrina und der Uni Potsdam statt und wird jeweils per Livestream übertragen.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 162
Gesamtprogramm der gemeinsamen Ringvorlesung mit der Uni Potsdam
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 17. Dezember 2019, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Von der Memoria zum Historismus: Weimar und die kulturelle Überlieferung um 1800“
Kulturgeschichtliches Kolloquium
mit: Dr. Reinhard Laube (Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar)
Vortrag im Rahmen des Kulturgeschichtlichen Kolloquiums, das der Diskussion neuer konzeptioneller Ansätze zur Europäischen Kulturgeschichte dient.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Raum 202
Weitere Informationen zum Kulturgeschichtlichen Kolloquium
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 17. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Charity-Weihnachtsfeier des Fachschaftsrat Kulturwissenschaften
Charity-Event
Mit seiner alljährlichen Charity-Weihnachtsfeier mit Glühwein, Keksen und Weihnachtsprogramm unterstützt der Fachschaftsrat Kulturwissenschaften in diesem Jahr die Frankfurter Tafel. Die Tafel freut sich über jede Spende, auch in Form von Lebensmitteln, Hygieneartikeln oder Sachspenden.
Ort: Kulturmanufaktur Gerstenberg, Ziegelstraße 28a
Weitere Infos in der Veranstaltung auf facebook
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 18. Dezember 2019, 11.15 Uhr
Königsberg in Kaliningrad. Deutsche Residuen im (post-)sowjetischen urbanen Raum
Gastvortrag:
mit: Thomas Rettig (TU Dresden)
Der Gastvortrag wird organisiert vom Lehrstuhl für Entangled History of Ukraine. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Raum 204
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 18. Dezember 2019, 13.00 Uhr - 14.00 Uhr
>>> Achtung, Raumänderung: die Lunch Lecture findet im GD, Raum 305 statt.
„International climate policy on rocky roads. Lessons learned from COP25“
Öffentliche Lunchlecture:
mit: Reimund Schwarze (Professurinhaber Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Umweltökonomie)
Der Viadrina-Klimaökonom Prof. Dr. Reimund Schwarze begleitet vom 2.-13. Dezember 2019 die UN-Klimakonferenz in Madrid und berichtet in der Lunchlecture von seinen Beobachtungen.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 305
Zur Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Umweltökonomie
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18.00 Uhr
>>> Die Veranstaltung entfällt leider.
„Ada Brodsky – eine Übersetzerin aus Frankfurt (Oder)“
Gastvortrag
mit: Dr. Caroline Jessen (Axel-Springer Lehrstuhl für deutsch-jüdische Li­te­ra­tur- und Kul­tur­ge­schi­chte, Exil und Migration, Europa-Universität Viadrina)
Gastvortrag im Rahmen der deutsch-polnischen Ausstellung „Im Fluss der Zeit. Jüdisches Leben an der Oder“.
Ort: N.N.
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18.00 Uhr
Home Alone 1 (Dt. „Kevin - Allein zu Haus“)
Movie-Night:
Der Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften und der AStA der Viadrina zeigen den Weihnachtsklassiker "Home Alone 1" im englischen Original. Der Eintritt ist frei, Snacks und Drinks sind vorhanden.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Hörsaal 01
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Politics of Trans(re)lation. Theorizing (Ways out of) Postsocialism“
Diskussion
mit: Prof. Dr. Martin Müller (Lausanne), Prof. Dr. Michał Buchowski (Poznań/Frankfurt (Oder)), Dr. Marina Simić (Belgrade) Moderation: Dr. des. Clara Frysztacka (Frankfurt (Oder))
Diskussion im Rahmen der Reihe „’68 NOW: Europäische Verpflechtungen“.
Ort: Sprechsaal Galerie, Marienstraße 26, 10117 Berlin
Webseite der Reihe „’68 NOW: Europäische Verpflechtungen“
iCalendar: Termin übernehmen



Donnerstag, 19. Dezember 2019, 11.15 Uhr
„Polska Ludowa. Import licencji i eksport polskiej myśli technicznej”
Vortrag
mit: Prof. Sławomir Kamosiński (Universität Bydgoszcz)
Vortrag im Rahmen des ZIP-Forschungskolloquiums des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien an der Viadrina.
Ort: Postgebäude, Logenstraße 9-10, Stephan-Saal, Raum 257
Programm ZIP-Forschungskolloquium im Wintersemester 2019/20
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 07. Januar 2020, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Kazan’ (…)
Ringvorlesung Metropolen des Ostens:
mit: Jörn Happel (Kiel)
Gesamttitel: „Kazan’: Russlands dritte Hauptstadt – eine Metropole zwischen Europa und Asien“. Die Ringvorlesung findet abwechselnd an der Viadrina und der Uni Potsdam statt und wird jeweils per Livestream übertragen.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 162
Gesamtprogramm der gemeinsamen Ringvorlesung mit der Uni Potsdam
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 07. Januar 2020, 16.15 Uhr - 17.45 Uhr
Themenabend: „Polen und die Energiewende“
IFES-Europa-Kolloquium
mit: Dr. Paweł Lewicki (Ethnologe, Lehrstuhl für vergleichende Mitteleuropastudien), Claire Gauthier (Konzept und Organisation: Wiss. Mitarbeiterin Kelso-Stiffungsprofessur für Rechtsvergleichung, Osteuropäisches Wirtschaftsrecht und Europäische Rechtspolitik)
Das kulturwissenschaftliche Europa-Kolloquium des IFES widmet sich vornehmlich dem Thema „Europa und Kritik“. In diesem Semester werden kritische Positionen in der Europaforschung insbesondere am Beispiel Polen hinterfragt.
Ort: Logenhaus, Logenstraße 11, Raum 101/102
Weitere Informationen auf den Seiten des Viadrina Institut für Europa-Studien (IFES)
iCalendar: Termin übernehmen



Dienstag, 07. Januar 2020, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Der Mythos von der deutschen Einheit. 1870/71: Krieg und Reichsgründung“
Kulturgeschichtliches Kolloquium
mit: Dr. Tillmann Bendikowski (Medienagentur Geschichte Hamburg)
Vortrag im Rahmen des Kulturgeschichtlichen Kolloquiums, das der Diskussion neuer konzeptioneller Ansätze zur Europäischen Kulturgeschichte dient.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 102
Weitere Informationen zum Kulturgeschichtlichen Kolloquium
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 08. Januar 2020 bis Mittwoch, 22. Januar 2020
Aktionstage gegen Homophobie und Sexismus
Workshops, Filme, Party
Der Allgemeine Studentische Ausschuss (AStA) der Viadrina lädt ein zu den Aktionstagen gegen Homophobie und Sexismus mit Workshops, Filmvorführungen und einer Queeren Party zum Abschluss.
Ort: verschiedene Orte (siehe Einzelveranstaltungen)
Webseite des AStA
iCalendar: Termin übernehmen



Mittwoch, 08. Januar 2020, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
Workshop: Einführung in queere Themen
Aktionstage gegen Homophobie und Sexismus
Der AStA Viadrina lädt ein zu den Aktionstagen gegen Homophobie und Sexismus: Der Workshop gibt eine Übersicht über sexuelle und romantische Orientierungen und Geschlächtsidentitäten und klärt Fragen.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Raum 202
Webseite des Allgemeinen Studentischen Ausschusses (AStA)
iCalendar: Termin übernehmen



  [ 1 ]   >>   >|