Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Coronavirus: Maßnahmen, Regelungen, Informationen

>>>English version<<<

Informationen für:
Studierende Beschäftigte / Lehrende

Letzte Änderung am 25. Mai:
- Quarantänebestimmungen des Landes Brandenburg

Auf dieser Seite finden Sie allgemeine, präventive Sicherheitsvorkehrungen und Regelungen, die an der Europa-Universität abgestimmt mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, allen Hochschulen im Land Brandenburg sowie der Stadt Frankfurt (Oder) angesichts des sich ausbreitenden Coronavirus gelten. Detaillierte Informationen für Studierende und Beschäftigte / Lehrende finden Sie auf den jeweiligen Seiten.

Eingeschränkter Betrieb
Momentan arbeitet die Viadrina bis auf Weiteres im eingeschränkten Betrieb.

Dies bedeutet:
  • Alle Gebäude der Universität sind geschlossen.
  • Die Bibliothek bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen. Services für Mitarbeitende und Studierende werden angeboten.
  • Die Beschäftigten arbeiten weiterhin überwiegend im Homeoffice. Sie forschen und stellen die Verwaltungsprozesse sicher.
  • Es finden keine Konferenzen, Tagungen und weitere öffentliche Veranstaltungen statt. Davon betroffen sind auch Veranstaltungen Dritter.
  • Gremiensitzungen (Viadrina-intern) können ausschließlich als Telefon- oder Videokonferenzen stattfinden.
Lehre im Sommersemester 2020
Im Sommersemster 2020 findet die Lehre online statt.
Mündliche Prüfungen sowie Klausuren werden in Präsenz unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt.
Quarantänebestimmungen des Landes Brandenburg
Wir bitten um dringende Beachtung der Quarantänebestimmungen des Landes Brandenburg: Personen, die aus einem Staat außerhalb der Europäischen Union sowie der Länder Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Großbritannien und Nordirland, auch über ein anderes Bundesland, in das Land Brandenburg einreisen, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Einreise und auf direktem Weg für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben, sofern nicht einer der Ausnahmetatbestände gemäß § 2 der Quarantäneverordnung des Landes Brandenburg (z.B. für Berufspendlerinnen und -pendler) greift.
Hygienemaßnahmen für den eingeschränkten Betrieb
Um das Infektionsrisiko für Beschäftigte oder Studierende in den Viadrina-Gebäuden zu reduzieren, wurden die Hygienemaßnahmen an der Viadrina angepasst:
  • In allen Büro- und Seminarräumen, Hörsälen, Sanitärbereichen und Fluren werden einmal täglich Türklinken und Lichtschalter desinfiziert; ebenso Handläufe in allen Treppenaufgängen, Aufzüge und öffentliche Kopierer.
  • Für den eingeschränkten Betrieb der Universitätsbibliothek ab dem 18. Mai gelten gesonderte Regeln, wie etwa das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bei Nutzung des Lesesaales außerhalb des festen Arbeitsplatzes. In der Universitätsbibliothek werden täglich der Tresenbereich und weitere Verkehrsflächen wie Türklinken und Handläufe desinfiziert.
  • Vor Prüfungen finden gesonderte Reinigungen der Räume statt.
  • Zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz anderer soll auf einen Mindestabstand von 1,50 Meter geachtet werden. Wo dies nicht möglich ist, soll ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von Aufzügen. Nutzen Sie, wenn möglich, die Treppenaufgänge, um die Verfügbarkeit der Aufzüge für Personen mit Handicap sicherzustellen.
  • Die wichtigste Maßnahme – und das haben Sie selbst „in der Hand“ – bleibt weiterhin das regelmäßige Händewaschen mit Seife für mindestens 20 Sekunden.
Wir bitten Sie außerdem die aktuellen Hinweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu beachten.

Die Landesregierung Brandenburg informiert fortlaufend aktuell über landesweite Präventionsmaßnahmen.


Fragen und Anliegen rund um den Coronavirus richten Sie bitte an: praevention@europa-uni.de



 Nützliche Links: