Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Konferenzen und Tagungen


Konferenzen & Tagungen 2020 I vergangene Konferenzen und Tagungen


Konferenzen & Tagungen 2020


3. Juni 2020, 14.30–18.40Uhr

„...Stolen spotlight? Challenges for human rights in pandemic times“

European Online Conference

Veranstalter: Lehrstuhl für Polnisches Öffentliches Recht an der Viadrina (Prof. Dr. Bartosz Makowicz) in Kooperation mit der Asian Governance Foundation (AGF) und dem German-Southeast Asian Center of Excellence for Public Policy and Good Governance (CPG) an der Thammasat Universität

Anmeldung bis 2. Juni, 12.00 Uhr, mit Angabe von Vor- und Nachnamen sowie Institution unter: ppl@europa-uni.de


4.-5. Juni 2020 – Tagung entfällt!

„Was spaltet unsere Gesellschaften?... Was hält sie zusammen?“

Die Deutsch-Polnischen Medientage

Die Deutsch-Polnischen Medientage bieten Journalist/-innen und Medienexpert/-innen aus beiden Ländern eine professionelle Plattform zum gegenseitigen Austausch. Thematisiert und diskutiert werden aktuelle und grundsätzliche Fragen der Berichterstattung bezüglich der deutsch-polnischen Beziehungen und der Verantwortung von Journalistinnen und Journalisten für die Gestaltung selbiger.

Feierlicher Akzent der Medientage ist die Verleihung des Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreises in fünf Kategorien für die besten journalistischen Beiträge des Vorjahres. Stifter des Preises sind die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Partnerregionen: die Woiwodschaften – Westpommern, Lebuser Land und Niederschlesien – und die drei Bundesländer – Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und der Freistaat Sachsen.

Die Anmeldung für die Konferenz ist kostenfrei und ab Anfang Mai möglich unter: www.medientage.org

Ort: Frankfurt (Oder) & Słubice


9. Juni 2020, 10.00–16.15 Uhr

„Stärkung der Integrität in der Wirtschaft durch die Neuarchitektur des Sanktionsrechts“

Online-Tagung zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft

Die Tagung erfolgt als Online-Videokonferenz via Plattform ZOOM.
Zur Online-Anmeldung >>

Die Teilnahme an der Tagung ist für Vertreterinnen und Vertreter aus dem öffentlichen Sektor (Universitäten, Behörden, etc.) und Doktoranden sowie Studierende kostenlos.


8.–11. Juli 2020

„GEBROCHENE TRADITIONEN? Jüdische Literatur und Musik im NS-Deutschland“

Interdisziplinäre Konferenz

Kooperation des Axel Springer-Lehrstuhls für deutsch-jüdische Literatur-und Kulturgeschichte, Exil und Migration der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und des Lehrstuhls für die Geschichte der jüdischen Musik der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar mit dem Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg (ZJS)

Ort: Logensaal der Europa-Univerisität Viadrina, Logenstraße 11


8.–10. Oktober 2020

„B/ORDERING CULTURES: ALLTAG, POLITIK, ÄSTHETIK“

6. Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft

Unter dem Titel B/ORDERING CULTURES: ALLTAG, POLITIK, ÄSTHETIK nimmt die 6. Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG) das Wechselspiel von Grenzen und Ordnungen aus Sicht der Kulturwissenschaften in den Blick. Zu diesem auch gesellschaftspolitisch hoch aktuellen und in jüngster Zeit wieder sehr brisant diskutierten Thema lädt das Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION in Kooperation mit der KWG-Sektion „Kulturwissenschaftliche Border Studies“ in die an der Oder gelegene Grenzstadt. Vom 8.-10. Oktober 2020 wird eine Bandbreite von Grenz- und Ordnungsbegriffen zur Diskussion gestellt: sozio-symbolische, ästhetisch-materielle und politisch-territoriale Grenz- und Ordnungsvorstellungen werden genauso miteinander in Verbindung gesetzt wie Mikro- und Makroperspektiven auf diese Phänomene.

Anmeldung zur Tagung

Weitere Informationen auf den Seiten des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Veranstalter: Sektion Kulturwissenschaftliche Border Studies (Maria Klessmann)

Ort: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)


13.–14. Oktober 2020

Vorlesungsaufzeichnung an Hochschulen:
„Alles über einen Draht – AV over IP. Sicherheit in Mediennetzen, Kamera- und Lichttechnik”

AMH-Workshop für Beschäftigte aus Medieneinrichtungen von Universitäten aus ganz Deutschland

Durch das Voranschreiten der Digitalisierung auch im Prozess der Lehre an Hochschulen und die ständig steigende Vernetzung von Lehr- und Lernräumen kommt es zwangsläufig zu einer Verschmelzung von AV- und IT-Technik. Neben der Erneuerung der technischen Infrastruktur muss auch das gegenseitige Verständnis der Mitarbeitenden auf eine neue Dimension gebracht werden. Nicht zuletzt kommt auch der Sicherheit der Netze eine erhöhte Bedeutung zu. Die Medientechnik ist weniger Ziel, wohl aber kann es das Einstiegstor von Angriffen sein. Das zu vermeiden und Lösungen zu finden, die die Netze sicher machen, ist unter anderem Ziel des AMH-Workshops.

Der Verein Arbeitsgemeinschaft der Medieneinrichtungen an Hochschulen (AMH) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Medienzentren an Hochschulen im deutschsprachigen Raum. Er fördert Wissenschaft, Lehre und Studium sowie wissenschaftliche Weiterbildung durch die Unterstützung der Medienzentren.

Ort: Logensaal der Europa-Univerisität Viadrina, Logenstraße 11


11.–13. November 2020

„Schatten der Einheit? Deutsch-deutsche Perspektiven nach dreißig Jahren Wiedervereinigung“

Konferenz

des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Verfasstheit lokaler Gesellschaften an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze 30 Jahre nach der Wiedervereinigung. Dazu sollen die Ergebnisse einer von CIERA (Centre Interdisciplinaire d'études et de Recherches sur l'Allemagne) geförderten Lehrfeldforschung (geplant für Juli 2020) in vier Ortschaften an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze vorgestellt und diskutiert werden. Aus der Analyse der Gegenwart soll sowohl auf die Vergangenheit, d. h. die 30 Jahre nach der Wiedervereinigung und darüber hinaus, geblickt werden, als auch Erwartungen an die Zukunft eingefangen werden.

Organisiert von PD Dr. Carolin Leutloff-Grandits (Europa-Universität Viadrina), Dr. habil. Béatrice von Hirschhausen (Université de Paris 1 Panthéon-Sorbonne, Centre Marc Bloch), Dr. Christophe Quéva (Université de Paris 1 Panthéon-Sorbonne).

Ort: Logensaal der Europa-Univerisität Viadrina, Logenhaus, Logenstraße 11


Zu den bereits vergangenen Konferenzen und Tagungen

Konferenzen & Tagungen 2016 I Konferenzen & Tagungen 2017 I Konferenzen & Tagungen 2018 | Konferenzen & Tagungen 2019

Lagepläne