Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Konferenzen, Tagungen und Sommerschulen

>> Konferenzen 2023

>> Konferenzen 2024


14. Oktober 2022

Tagung

Wegweiser für die Euroregion Pro-Europa Viadrina: Durchsetzung von Arbeitsrechten – grenzüberschreitend vernetzen

Die grenzüberschreitenden Arbeitsmärkte im Einzugsgebiet der Euro-Region Pro-Europa Viadrina stehen mit der Neuansiedlung großer Unternehmen vor dem Beginn einer dynamischen Entwicklung. Es ist zu erwarten, dass in Lubuskie und Brandenburg damit auch der Umfang atypischer Beschäftigungsformen zunehmen wird und damit auch ein höheres Risiko der Verletzung von Arbeitsrechten. Besonders betroffen sind Migrant:innen oder Geflüchtete, die in der Saisonarbeit, bei der Ausführung von Werkverträgen, als Selbständige oder unangemeldet Beschäftigte zu gering geschützt sind.

Deswegen setzen der Interregionale Gewerkschaftsrat der Euroregion Viadrina, ein Zusammenschluss deutscher und polnischer Gewerkschaften und die Beratungsstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg, mit dem EU-geförderten Projekt des „Wegweisers zur Durchsetzung von Arbeitsrechten“ einen Impuls, um die Kooperation von Beratungsstellen und Kontrollbehörden und ihre grenzüberschreitende Vernetzung voranzubringen. Die Fachtagung informiert über die konzeptionellen Überlegungen, rechtlichen Rahmenbedingungen, institutionellen Möglichkeiten und praktischen Erfahrungen der Kooperation und Vernetzung zur Durchsetzung von Arbeitsrechten in der Euroregion Pro Europa Viadrina.

Die Veranstaltung wird simultan deutsch-polnisch übersetzt.

Uhrzeit: 10:00-16:00 Uhr
Ort: Collegium Polonicum Słubice, Saal Nr. 13
Anmeldung
Veranstalter: Interregionaler Gewerkschaftsrat und Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.


14. November 2022 

Symposium

Bartoszewski Promemoria 2: Europa als gemeinsame Perspektive. Deutschland, Polen und Ukraine im Jahr 2022/23

"Kein Frieden ohne Freiheit" war das Motto von W. Bartoszewski, der 1986 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels bekam. Er verstand Europa als "Werte-, Interessen- und Sicherheitsgemeinschaft".

Nach der demokratischen Transformation von 1989 schien der Frieden in Europa auf Dauer gesichert. Die gemeinsamen Werte, Interessen und Sicherheitsbedürfnisse waren stabil – darauf sollte Europas Zukunft basieren. Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine wurde alles auf einmal verändert, in allen Lebensbereichen. Die reale Bedrohung Polens, Deutschlands wie überhaupt aller europäischen Staaten eröffnet einen neuen Raum für eine deutsch-polnische Debatte. Die Hilfe für die Ukraine verbindet beide Länder, die aus ihren unterschiedlichen Erfahrungen im Umgang mit humanitären und Migrationsproblemen schöpfen können. Deutschland hat mehr Erfahrung in der Flüchtlingshilfe, während Polen eine Reihe innovativer Formen der Hilfe entwickelte.

In drei Panels des geplanten Symposiums werden mit namhaften Wissenschaftler:innen aus Deutschland und Polen die drei Dimensionen eines demokratischen Europas nach W. Bartoszewski und ihre Bedeutung für die deutsch-polnischen Beziehungen diskutiert. Den Einführungsvortrag hält der polnische Botschafter a.D. Marek Prawda. Die Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Polnisch. Die Beiträge werden simultan übersetzt (auch online). Die Veranstaltung findet im Frankfurt (Oder) statt. Sie ist öffentlich und kostenfrei. Eine Online-Übertragung ist geplant. Die Zugangsdaten werden an die angemeldeten Personen kurz vor der Veranstaltung verschickt.

Uhrzeit: 14:00-20.00 Uhr
Ort: 
European University Viadina, Logensaal & Online via ZOOM
Anmeldung bis zum 5. November 2022

Das Symposium findet in Kooperation mit Kardynał Stefan Wyszyński Universität (Wydział Prawa i Administracji), dem Oekumenischen Europa-Centrum, Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien sowie dem Viadrina Center B/Orders in Motion statt.

Konferenzen, Tagungen & Sommerschulen 2023

6. bi 8. September 2023

Internationale Konferenz

Contesting 21st Century B/Orders

Die Konferenz wird organisiert vom Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION. 
Weitere Informationen folgen.

Konferenzen, Tagungen & Sommerschulen 2024

19. bis 21. September 2024

Konferenz

The 11th Tensions of Europe Conference

EN

Tensions of Europe is a transnational scholarly network and hub for transnational research, education and outreach initiatives on history, technology and Europe. The Tensions of Europe conferences are organised biennially by an interdisciplinary community of scholars who study the shaping of Europe through the lens of technology and material culture.

The 11th Tensions of Europe Conference 2024 will take place at the European University Viadrina at the German-Polish Border and is organized by the Center for Interdisciplinary Polish Studies in cooperation with the Chair for Sociology of Technology.

Further information will follow.


Vergangene Konferenzen, Tagungen & Sommerschulen: 2016 I 2017 I 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022

Lagepläne