Banner Viadrina

Familienbüro der Viadrina

Austauschforum

Ein Gedicht zu Homeoffice mit Familie von einem Mitarbeitenden der Viadrina: 
Im kurzen Schatten der Feierabendsonne
 
Blickt man auf die letzten Wochen
fühlt sich jeder tief betroffen.
Ist der Unterschied auch fein
muss er doch beachtet sein.
„Bin der Langeweile statt“,
sagt, wer keine Kinder hat.
Und in Feierabendstunden
hört man die Kollegen kunden:
„So viel Zeit war doch noch nie.
Streng dich an, du Weltgenie.“
 
„5.30 Uhr – bleib nicht liegen!“
Pietistisch steht geschrieben:
Arbeit füllt das Leben aus,
und ab heute von zu haus.
„Los mach weiter, mehr als das.“
Harte Arbeit macht auch Spaß.
So wird jede Sublime
mir zur obersten Maxime.
 
Kaffee schwarz und Augen rot,
sitzen wir beim Pausenbrot.
Denn des Abends lange Schatten
wollen Vater morgens matten.
Arbeit kommt dann wiederum,
und die Kinder gucken dumm.
Kinderaugen ahnen schon,
Papa macht Administration.
 
Seinem Leben Sinn zu geben,
ist des Menschen hohes Streben.
Glück heißt für mich aktuell:
Wechselt man die Windel schnell.
Pädagogisch ungeschickt
wird die Krise zum Konflikt.
Gleich ist somit aller Tage
im Detail die Lebenslage.
Lehre, Telko, Rezension.
Manchmal fehlt Konzentration.
Falsch verstanden wärs als Klage,
einfach ist, was ich hier sage:
Homeoffice ist schließlich nur
Unsere Betriebskultur!
Nichts will ich dagegen sagen,
wären nicht noch and‘re Plagen.
Oft fühl ich mich mittags schlapp.
demonstrare quot erat.

Beispiele für Familienpläne im Homeoffice von einer Mitarbeitenden der Viadrina: 

ArbeitsplanCorona1 ©kk

ArbeitsplanCorona2 ©kk


Beispiel eines Familienplans: 

Homeoffice Mamas Plan ©jh