Banner Viadrina

Projekt INDIGO

Projekt INDIGO (Internationalisation et Développement des Indicateurs pour une meilleure Gouvernance de l'enseignement supérieur guinéen) mit der Universität Paris 1 Panthéon Sorbonne

20200211-indigo-0138_792x445 ©Pascale Levy
©Pascale Levy

Das INDIGO-Projekt ist ein multilaterales Hochschulprojekt unter Leitung der Universität Paris 1 Panthéon Sorbonne, das den Hochschulsektor in der westafrikanischen Republik Guinea stärken soll. Als ERASMUS+-Projekt wird es von der Europäischen Kommission gefördert. Ziel des dreijährigen Kapazitätsaufbauprojekts ist, die guineischen Universitäten in ihren Modernisierungsbestrebungen bezüglich der Hochschulverwaltung, der strategischen Planung und des Qualitätsmanagements zu unterstützen.

Die Europa-Universität Viadrina ist neben der Universität Liège europäischer Partner im INDIGO-Projekt. Auf guineischer Seite sind das Ministerium für Hochschule und Wissenschaft (MESRS), die nationale guineische Qualitätssicherungsagentur für das Hochschulwesen (ANAQ) sowie die drei wichtigsten Universitäten beteiligt: Université Gamal Abdel Nasser de Conakry, Université Général Lansana Conté de Sonfonia-Conakry, Université Kofi-Annan de Guinée.

Während Paris 1 die Gesamtleitung und Verwaltung des Projekts innehat, ist die Europa-Universität an zwei von acht Arbeitspaketen maßgeblich beteiligt. Sie koordiniert das Arbeitspaket Projektqualitätskontrolle und ist Co-Koordinator im Arbeitspaket zur Stärkung der Kompetenzen von Führungskräften und Mitarbeitern hinsichtlich Qualitätssicherung und institutioneller Projektplanung. Hier liegt der Fokus besonders auf der einwöchigen Weiterbildung, die im Sommersemester 2021 für die europäischen und guineischen Partner an der Viadrina stattfinden wird.

erasmus logo klein ©Anna Barkhausen

03_Logo-Indigo_baseline_CMJN klein ©Anna Barkhausen