Banner Viadrina

Welcome @ Viadrina

Studium für Geflüchtete

Welche Möglichkeiten gibt es derzeit für Geflüchtete?

Sie können derzeit zwischen folgenden Möglichkeiten wählen:

  • Gasthörerschaft
  • Collegestudium "Welcome @ Viadrina"
  • reguläres Studium

Was bedeutet Gasthörerschaft?

Die Gasthörerschaft ist kostenlos und bietet den unkomplizierten Einstieg in das Studium. Mit der Gasthörerschaft können Sie einzelne Veranstaltungen besuchen, jedoch keine Prüfungsleistungen ablegen oder ECTS-Credits erwerben. Für die Gasthörerschaft ist es nicht erforderlich, dass die Hochschulzugangsberechtigung oder der Krankenversicherungsstatus nachgewiesen wird.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in englischer, französischer, polnischer und spanischer Sprache

Die Anmeldung für die Gasthörerschaft ist zu den Sprechzeiten ohne Fristen beim Ansprechpartner möglich.

Was bedeutet Collegestudium?

Das Collegestudium bereitet auf den Einstieg in das Studium vor. Im Rahmen dieses Studiums können Sie Lehrveranstaltungen besuchen, Prüfungsleistungen ablegen und somit auch ECTS-Credits erwerben. Im Rahmen des Collegestudiums können Lehrveranstaltungen aus allen Fakultäten besucht werden. Collegestudierende sind immatrikulierte Studierende der Europa-Universität Viadrina, von denen keine Gebühren und Sozialbeiträge erhoben werden. Collegestudierende erhalten einen Studierendenausweis und können optional ein Semesterticket erwerben (im Sommersemester 2016: 112,50 €). Das Collegestudium ist auf zwei Semester begrenzt.

Die Einschreibung als Collegestudierende für das Sommersemester 2016 (Vorlesungszeit: 11. April bis 22. Juli 2016) ist vom 1. Februar bis zum 15. April 2016 möglich.

Was bedeutet reguläres Studium?

Anerkannte Asylberechtigte können sich als reguläre Studierende bewerben bzw. einschreiben. Weitere Informationen zu den Fristen und benötigten Unterlagen finden Sie auf unserem study-Portal. Anerkannte Asylberechtigte bewerben sich nicht bei uni-assist e.V., sondern direkt an der Viadrina. Bei Rückfragen hilft Ihnen unser Ansprechpartner gerne weiter.

weltoffen ©HRK