Banner Viadrina

12. Kinder-Universität Viadrina 2016

„Spinnen die Spinnen? – von Stolperpfaden und Radnetzfallen“

Wer nach dieser Vorlesung noch etwas gegen Spinnen hat, der ist wirklich von gestern! Die Krabbeltierchen sind nicht nur wahre Künstler im Netzbau, sondern spinnen ihre Fäden in einer Art, die Wissenschaftler Staunen lässt und tatsächlich Kopfzerbrechen bereitet. Wer kann auch schon glauben, dass Spinnenfäden in Seilstärke ein großes Flugzeug abbremsen könnten? Und dass ein Spinnenfaden, der einmal um den Äquator reicht, nur 300 Gramm schwer ist.

Spinnen können sogar unter Wasser leben, ihre Farbe ändern und sie sind die ersten, die eine neu gebildete Insel bewohnen, weil sie sich hunderte Kilometer durch die Lüfte forttreiben lassen können. Und normalerweise kann das menschliche Auge Spinnennetze gar nicht erkennen, und und und.

Es gab also tatsächlich Erstaunliches aus der Spinnenwelt zu erfahren. Herr Boljahn hat das, so wie ihn viele von euch kennen, ganz lebendig herübergebracht.

Ein großer Dank an ihn, dass er gleich zwei Vorlesungen hielt.

Für die Statistiker: Rund 430 Kinder kamen zur zweiten Vorlesung.

14_03_07_Kinderuni_258_bb

14_03_07_Kinderuni_260_bb

14_03_07_Kinderuni_261_bb

14_03_07_Kinderuni_262_bb

14_03_07_Kinderuni_264_bb

14_03_07_Kinderuni_268_bb

Fotos Kerstin Bechly