Banner Viadrina

300 Jahre Carl Philipp Emanuel Bach - Das Jubiläumsjahr 2014 an der Viadrina

Konzertlesung

190x240_lila_veilchen_hellblau_weissrosa ©Europa-Universität Viadrina

»Philosophische Empfindungen«

Lesung von Werken von Alexander Baumgarten und Konzert mit Werken C. P. E. Bachs am Cembalo

Freitag, 27. Juni 2014, 19:00 Uhr

Zwei große Köpfe gibt es in diesem Jahr in Frankfurt zu feiern. Der berühmte Begründer der philosophischen Ästhetik, Alexander Gottlieb Baumgarten, wirkte von 1741 bis zu seinem Tode 1762 als Lehrer der »Weltweisheit« und später als Rektor an der alten Viadrina. Seine »Philosophischen Briefe des Aletheophilus« erschienen 1741 als Wochenschrift für das interessierte Publikum außerhalb der Universität. Der Komponist Carl Philipp Emanuel Bach wiederum gehörte von 1734 bis 1738 zur Studentenschaft der Frankfurter Universität, wo er unter anderem das studentische Collegium Musicum leitete. Aus Anlass des doppelten Jubiläums und im Rahmen der internationalen Tagung »Schönes Denken – Baumgartens Epoche (1714-2014)« laden wir ein zu einer Konzertlesung, die die heute noch gegenwärtige Spannung zwischen Empfindung und Wahrheitssuche intensiv erleben lässt. Baumgartens Texte liest der Berliner Schauspieler Torsten Spohn. Den musikalischen Rahmen bildet ein Konzert der Cembalistin Preethi de Silva, em. Professorin des Scripps College in Claremont (Kalifornien) und ausgewiesene Interpretin von Carl Philipp Emanuel Bach.

Ort: Kleist-Museum, Faberstraße 6-7, 15230 Frankfurt (Oder)

Eintritt: 6,– €, erm. 4,– €

Eine gemeinsame Veranstaltung der Europa-Universität Viadrina und des Kleist-Museums