Banner Viadrina

Studieren mit beruflicher Qualifikation

An der Viadrina ist auch ein Studium mit beruflicher Qualifikation möglich. Vereinbaren Sie einen individuellen Termim in der Zentralen Studienberatung, um sich über ein Studium ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung zu informieren.

Zu einem grundständigen Studiengang an der Viadrina kann ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung zugelassen werden, wer eine der folgenden Qualifikationen erworben hat:

  1. Meisterprüfung aufgrund der Handwerksordnung oder eine gleichwertige Berechtigung

  2. Fortbildungsabschluss aufgrund des Berufsbildungsgesetzes mit mindestens 400 Unterrichtsstunden

  3. Befähigungszeugnis für den nautischen oder technischen Schiffsdienst nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung mit mindestens 400 Unterrichtsstunden

  4. Abschluss einer Fachschule in öffentlicher Trägerschaft oder einer staatlich anerkannten Fachschule in freier Trägerschaft oder einen Abschluss einer vergleichbaren Ausbildung

  5. eine der unter den Nummern 1 und 2 genannten Fortbildungen vergleichbare Qualifikation aufgrund einer landesrechtlich geregelten Fortbildungsmaßnahme für Berufe im Gesundheitswesen oder im Bereich der sozialpflegerischen oder pädagogischen Berufe

  6. Abschluss der Sekundarstufe I oder ein gleichwertiger Abschluss in Kombination mit einer geeigneten Berufsausbildung und danach eine mindestens zweijährige Berufserfahrung

Rechtsgrundlage ist § 9 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes vom 28. April 2014.

Alle Hochschulzugangsberechtigungen auf einen Blick.