Banner Viadrina

Viadrina PeerTutoring

Viadrina PeerTutoring-Ausbildung vom deutschlandweiten Netzwerk für Tutorienarbeit akkreditiert

 

Das Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen (ZSFL) hat für seine erfolgreiche Viadrina PeerTutoring-Ausbildung am 13. September 2018 in einer feierlichen Zeremonie an der Universität Leipzig die Akkreditierungsurkunde des deutschlandweiten Netzwerkes für Tutorienarbeit an Hochschulen verliehen bekommen.
Das Viadrina PeerTutoring-Programm bildet seit 2012 Peer-Tutor*innen in den Bereichen Schreiben, Interkulturelle Kommunikation, Sprachen lernen, Hochschuldidaktik sowie Lernen & Präsentieren an der Viadrina aus.
Es erfüllt in vollem Umfang die Standards des Netzwerkes und wurde darüber hinaus von den Gutachter*innen gelobt.
Dr. Martina Oster von der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) betonte in ihrer Laudatio die herausragende, qualitative Arbeit der Mitarbeiter*innen des ZSFL sowie, dass „die Anforderungen des Netzwerkes in allen Belangen bezogen auf Umfang, übergeordnete Prinzipien und inhaltliche Ziele erfüllt und in vielen Fällen weit übertroffen werden“.
Die Viadrina PeerTutoring-Ausbildung findet seit zwölf Semestern statt und hat bisher 228 Viadrina-Studierende zu qualifizierten Peer-Tutor*innen ausgebildet.

Kurze Fakten zur Viadrina PeerTutoring-Ausbildung:

  • Die Teilnahme ist für Studierende aller Fakultäten und Studiengänge offen (interdisziplinär).
  • Sie ist studienbegleitend (Empfehlung: ein Semester, aber auch in mehreren Semestern machbar).
  • Die Module werden jedes Semester angeboten.
  • Teilnehmende erhalten am Ende der Ausbildung ein für den Arbeitsmarkt relevantes Zertifikat
  • Die Ausbildung ist kostenfrei für Studierende der Europa-Universität Viadrina.
  • ECTS sind in den meisten Studiengängen anrechenbar (insgesamt 15 ECTS). Die VPT-Ausbildung ist sehr umfangreich, es gibt 15 ECTS mit insgesamt 450 Zeitstunden, wobei 1 ECTS 30 Zeitstunden entspricht.

Die Akkreditierung ist zunächst bis zum Auslaufen der Drittmittel des Qualitätspaktes Lehre am 31.12.2020 gültig.