Banner Viadrina

Viadrina PeerTutoring

Kuwi Lernbegleitung

Unterstützung für den Studienstart und darüber hinaus

Die Lernbegleitung für Kuwis unterstützt Studierende in der ersten Zeit ihres Studiums an der Viadrina. Ihr werdet von ausgebildeten Peer-Tutor*innen (=Lernbegleiter*innen) rund um Fragen des Studiums begleitet und beraten. Das Angebot ist kostenfrei.

Tutorien 

  • Einführung in die Kulturwissenschaften

Die Tutorien zur Lehrveranstaltung „Einführung in die Kulturwissenschaften“ dienen dem Einstieg in die Kulturwissenschaften, in das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben und ganz allgemein ins Studium an der Viadrina. Damit das gut gelingt, sind die Tutoriengruppen klein und werden begleitet durch Fach-Peer-Tutor*innen, die eine Ausbildung am Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen durchlaufen haben.

Im Tutorium haben Studierende die Möglichkeit, Lernwege zu erproben, das wissenschaftliche Schreiben zu üben, Texte auch dann diskutieren, wenn sie diese schwierig finden, und Fragen zum Unialltag loszuwerden. Es bietet sich die Gelegenheit einige KommilitonInnen gut kennen lernen, da Studierende sechs Stunden pro Woche miteinander in den Tutorien verbringen, viel Gruppenarbeit machen und gemeinsam die Gestaltung des Tutoriums mitbestimmen.

Tutorien im Wintersemester 2016/2017

  • Mathias Bohse (ausgebildeter Fach-Peer-Tutor):  Teil A+B  *  Mo, 16-20 Uhr  *  AM 205  *  Tutorium 1 Einführung Kulturwissenschaften 1 (Jungbluth/Benecke )

  • Ariane Kolb (ausgebildete Fach-Peer-Tutorin): Teil A+B  *  Mi, 16-20 Uhr  *  AM 205  *  Tutorium 2 Einführung Kulturwissenschaften 1 (Jungbluth/Benecke )

  • Elena Novozhilova (ausgebildete Fach-Peer-Tutor und interkulturelle Peer Tutorin) / Sarah Baeblich (ausgebildete Fach-Peer-Tutorin): Teil A: Mo, 11-13 Uhr  *  AM 205  +  Teil B: Block   G 162
    Tutorium 3 Einführung Kulturwissenschaften 1 (Jungbluth/Benecke )
    Teil A*: Elena Novozhilova Mo, 11-13 Uhr
    Teil B*: Sarah Baeblich, Block
    Termine: Freitag, 11.11.16, 10-17 Uhr
    Sonnabend, 12.11.16, 10-17 Uhr
    Sonntag, 13.11.16, 10-15 Uhr
    Freitag, 27.1.17, 10-13 Uhr jeweils in HG 162

  • Karolin Breda / Sarah Baeblich (ausgebildete Fach-Peer-Tutorin):  Teil A  *   Mi, 14-16 Uhr  *  AM 205 + Teil B: Block  *  HG 162

    Tutorium 4 Einführung Kulturwissenschaften 1 (Jungbluth/Benecke )
    Teil A*: Karolin Breda, Mi, 14-16 Uhr
    Teil B*: Sarah Baeblich, Block
    Termine: Freitag, 18.11.16, 10-17 Uhr
    Sonnabend, 19.11.16, 10-17 Uhr
    Sonntag, 20.11.16, 10-15 Uhr
    Freitag, 27.1.17, 14-17 Uhr jeweils in HG 162

  • Piotr Franz (ausgebildeter Fach-Peer-Tutor) Wird in Kürze bekanntgegeben
    Tutorium 1 Einführung Kulturwissenschaften 2 (Benecke/Jungbluth)

  • Tobias Wissinger (ausgebildeter Fach-Peer-Tutor) Wird in Kürze bekanntgegebn
    Tutorium 2 Einführung Kulturwissenschaften 2 (Benecke/Jungbluth)

  • Bozhena Kozakevych (ausgebildete Fach-Peer-Tutorin) -Wird in Kürze bekanntgegeben
    Tutorium 3 Einführung Kulturwissenschaften 2 (Benecke/Jungbluth)

  • Samuel Stickel (ausgebildeter Fach-Peer-Tutor) - Wird in Kürze bekanntgegeben
    Tutorium 4 Einführung Kulturwissenschaften 2 (Benecke/Jungbluth)

*Die Tutorien Kulturwissenschaften müssen als Paket aus Teil A+B (Fachtutorium und Schreibtutorium) besucht werden.

Meinungen von Studierenden zu den Kuwi-Einführungstutorien
Nach dem Tutorium habe ich das Gefühl mit vielen Anforderungen die das Studium an mich stellt besser umgehen zu können.
Was ich vor allem aus dem Tutorium mitgenommen habe, ist das Gefühl, dass an der Viadrina wissenschaftliches Schreiben als etwas angesehen wird, das erlernbar ist und Probleme, die dabei auftreten können nicht gleich als mangelnde Studierfähigkeit gedeutet werden, sondern eher als eine Möglichkeit, dazu zu lernen.
Das Tutorium war gut strukturiert und die Art und Weise der Tutorin war sehr angenehm. Es hat viel Spaß gemacht mit ihr die Inhalte durchzugehen und zu erarbeiten. Alles in allem war dies ein sehr guter und hilfreicher Kurs, der einem viel für das weitere Studium bringt und einem gerade am Anfang äußerst wichtige Dinge beibringt.

Nutze dein Studium um Schlüsselkompetenzen auszubauen