Banner Viadrina

Zentrum für Interkulturelles Lernen (ZIL)

Seminar

Kultursensible Beratung

Dr. Gundula Gwenn Hiller

Termine: 6 Sitzungen (5.11. / 19.11. / 3.12. / 10.12. / 7.1. / 21.1.)
jeweils 11:15-15:15 Uhr; Raum: GD 311

Dieses praxisorientierte Seminar ist der angewandten Linguistik (interkulturelle Kommunikation) zuzuordnen und befasst sich mit der Text- bzw. Gesprächssorte "Beratung" im internationalen Kontext. An vielen gesellschaftlichen Schnittstellen, wie z.B. Behörden, Gesundheitswesen oder Bildungsinstitutionen wird immer häufiger die Kompetenz gefordert, Zugewanderte bzw. internationale AkteurInnen kultursensibel zu beraten. Dies gilt sowohl im Kontext der Verwaltungskommunikation als auch in weiteren Bereichen, wie etwa Lebens- oder Studienberatung. Auch im Hochschulkontext zeigt sich: Nicht zuletzt ist eine gute Beratung für internationale Studierende bedeutsam für den eigenen Studienerfolg und für die Gewinnung und das Halten internationaler Wissenschaftler/innen. In diesem Seminar werden zuerst Grundzüge für erfolgreiche Beratungsverläufe erarbeitet. Dabei wird der Blick erweitert auf den Faktor "Kultur", denn für kultursensible Beratung sind weitere Kompetenzen wichtig, wie eine stimmige innere Haltung und die Fähigkeit zum Perspektivwechsel. Um sich solchen konkreten Fragestellungen nicht nur mit theoretischem Wissen, sondern vor allem auch kommunikativ in der konkreten Beratungssituation zu nähern, werden kultursensible kommunikative Techniken und Haltungen kritisch betrachtet und geübt.

ECTS

Die Seminare des ZSFL werden in fast allen Studiengängen der EUV im Bereich Praxisrelevante Fertigkeiten, Schlüsselqualifikationen bzw. Softskills anerkannt. Bitte prüfen Sie eigenständig die Anrechnung (ECTS, SWS) nach Ihrer Prüfungsordnung und wenden Sie sich bei Fragen hierzu direkt an Ihre*n Studiengangskoordinator*in.

More information:     Kuwi      Rewi      Wiwi

Ziele

- Transkripte und Case Studies analysieren
- Good practice und bad practice beurteilen
- Handlungsroutinen erweitern
- Kommunikative Techniken für erfolgreiche, kultursensible Beratung stärken
- Theoretische Modelle (z.B. TOPOI-Modell nach Hoffman) verstehen
- sich selbst als Beratende/r reflektieren
- im Rollenspiel Beratungsgespräche üben

Literatur

  • Esser, Bernhard (2010): Kultursensitive Beratung und Dialog. Arbeit und Begegnung mit ausländischen Studentinnen und Studenten. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag
  • Großmaß, Ruth; Püschel, Edith (2010): Beratung in der Praxis. Konzepte und Fallbeispiele aus der Hochschulberatung. Tübingen
  • Nazarkiewicz, Kirsten/ Krämer, Gesa (2012): Handbuch Interkulturelles Coaching. Konzepte, Methoden, Kompetenzen kulturreflexiver Begleitung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Rost-Roth, Martina (2002): Kommunikative Störungen in Beratungsgesprächen. Problempotentiale in inter- und intrakulturellen Gesprächskontexten.

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme an allen Terminen, autonome Kleingruppenarbeit, schriftliche Fallstudie oder Reflexion

Anmeldung:
Teilnehmer-Begrenzung, bitte mit kurzer Motivationsmail incl. kurzer Vorstellung anmelden bis zum 26.10.2018 unter http://www.europa-uni.de/anmeldung