Banner Viadrina

Zentrum für Schlüsselkompetenzen
und Forschendes Lernen

Digitales Studieren leben

Digitales Studieren leben

Die Umstellung auf Online-Lehre bedeutet ggf. eine neue Erfahrung für dich. Dafür haben wir einige Hinweise zusammengestellt.

Netiquette beachten

  • Begegne Kommiliton*innen und Lehrenden höflich und freundlich, so wie du es auch von Angesicht zu Angesicht tun würdest. Klare Absprachen sind wichtig, um gut zusammenzuarbeiten und Missverständnisse zu vermeiden. Es kann sehr hilfreich sein, bei Gruppenarbeiten oder anderen Gesprächen die nächsten Schritte und getroffene Vereinbarungen schriftlich zusammenzufassen.
  • Zur „Nettiquette“ gehört auch Pünktlichkeit in Online-Veranstaltungen. Komm bitte rechtzeitig zu synchronen Veranstaltungen, wie z.B. Video- oder Audiokonferenzen. Plane vorab etwas Zeit ein, um ggf. bei technischen Problemen nachjustieren zu können.
  • Frag deine Lehrenden, welche Kommunikationswege diese bevorzugen: Foren in Moodle? E-Mail? Gibt es Online- oder Telefonsprechstunden? Versuche Unklarheiten (z.B. unklare Aufgabenstellungen oder Fristen) möglichst sofort mit den Lehrenden zu klären.

Digitales Studium bedeutet mehr Selbststudium

Gründliche Vor- und Nachbereitung ist immer erforderlich. Du bekommst weniger Wissen „geliefert“. Stattdessen erhältst du Aufgaben und Materialien, mit denen du dir dein Wissen selbst erarbeitest. Plane feste Zeitfenster in deinen Alltag ein, um die online gestellten Aufgaben oder Materialien vorzubereiten. Rechne damit, dass das Onlinestudium zeitaufwändiger ist, als du es vielleicht gewohnt bist.

Weiterführende Tipps zur Selbstorganisation deines digitalen Studiums findest du hier:

Selbstmanagement in Zeiten
von E-Learning

Pfeil vor blau rechts ©Icons are licensed by user digitalcreed @ Flaticon.com

Tipps fürs E-Learning

Pfeil vor blau rechts ©Icons are licensed by user digitalcreed @ Flaticon.com

Gemeinsam Studieren 

Genau wie im Präsenzstudium ist es wichtig und hilfreich, wenn du in Kontakt mit deinen Mitstudierenden kommst. Pflege dein Profil in Moodle und lade ein Bild hoch – damit machst du es auch den Lehrenden leichter. 

Nutze die Vorstellungsrunden in den Kursen. Schlage diese vielleicht auch selbst vor, und nutze Mahara. Die Plattform Mahara steht allen Studierenden der Viadrina offen. Dort kannst du Gruppen bilden, Inhalte teilen, dich austauschen und eigene Inhalte präsentieren. Deine Daten liegen datenschutzkonform auf den Servern der Viadrina und du entscheidest selbst, für wen diese sichtbar sind.

Beratungsangebote nutzen

Nutze die vielen kostenlosen Beratungsangebote, um dir bei möglichen Herausforderungen in deinem Studienalltag helfen zu lassen:

 

Engagement zählt

Zur Gestaltung der Lehre trägst auch du selbst bei! Studentisches Engagement ist auch im digitalen Studium ein wichtiger Bestandteil. Bring dich und deine Ideen ein und gib deinen Kommiliton*innen und Lehrenden Rückmeldung.

Link-Tipp für studentisches Engagement in digitalen Zeiten

Was wir uns wünschen - studentische Bedarfe an digitale Lehre.

Pfeil vor blau rechts ©Icons are licensed by user digitalcreed @ Flaticon.com