Banner Viadrina

Zentrum für Schlüsselkompetenzen
und Forschendes Lernen

Handreichung Hausordnung Lehrende und Tutorinnen WiSe 20/21

Stand: 09.10.2020

Verhaltenspflichten zur Pandemieprävention

Handreichung zur Hausordnung für Lehrende und Tutor*innen

1. Besondere Verhaltenspflichten gemäß Hausordnung der Viadrina

  • Der Zutritt zu Gebäuden, Räumen und Freiflächen der Viadrina ist für Personen, die an meldepflichtigen Infektionskrankheiten (insb. COVID-19) erkrankt sind oder noch nicht abgeklärte typische Krankheitssymptome zeigen, untersagt. Dies betrifft sowohl Universitätsmitglieder (Studierende, Beschäftigte) als auch Dritte (Gäste, Besucher*innen).
  • Der gemäß entsprechender Landesverordnung vorgegebene Mindestabstand von derzeit 1,5 Metern zwischen einzelnen Personen ist einzuhalten.
  • Soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann (bspw. in Fahrstühlen, in engen Fluren, in Besprechungs-/Beratungsräumen, in Wartebereichen etc.), ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend. Im Einzelfall kann gemäß Umgangsverordnung eine Befreiung von dieser Pflicht bestehen (z.B. bei Gehörlosen oder Personen mit gesundheitlichen Vorbelastungen und einem entsprechenden ärztlichen Nachweis).
  • Für Service-Einrichtungen der Viadrina (z.B. Universitätsbibliothek, Coworking-Space) können weitere besondere Verhaltenspflichten zur Pandemieprävention gelten, über die die jeweilige Einrichtung gesondert informiert (z.B. über die Benutzungsordnung der UB).


2. Durchsetzung der Einhaltung der Verhaltenspflichten

  • Zur Einhaltung der besonderen Verhaltenspflichten im Kontext der Pandemieprävention werden die für eine Veranstaltung (Lehrveranstaltungen, öffentliche Veranstaltungen), Prüfung, Sprechstunde/Beratungstermin, Arbeitstreffen etc. verantwortlichen Personen (z.B. Lehrende, Tutor*innen, Aufsichtsführende, Veranstaltungsleitung etc.) für die Dauer der jeweiligen einzelnen Veranstaltung als Beauftragte der Präsidentin zur Einhaltung der Hausordnung bestellt.
  • Wenn Personen gegen die unter Ziffer 1 genannten Verhaltenspflichten verstoßen, können auf das zwingend erforderliche Maß beschränkte Maßnahmen zur Durchsetzung der Verhaltensregeln ergriffen werden. Zu diesen Maßnahmen zählen insb. die Verweigerung des Zutritts zu einem Gebäude und/oder einem Raum, die Anweisung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie – als ultima ratio – der auf die Dauer der einzelnen Veranstaltung begrenzte Ausschluss der Person. Bei Verstößen gegen die Verhaltenspflichten im Rahmen der Nutzung von Service-Einrichtungen der Viadrina (z.B. Universitätsbibliothek, Coworking Space) kann der Ausschluss maximal für die Dauer eines Tages ausgesprochen werden.
  • Soweit die Person, die gegen die Verhaltenspflichten verstößt, den von der/dem jeweiligen Verantwortlichen (Lehrende, Tutor*in, Aufsichtsführende etc.) ergriffenen Maßnahmen nicht folgt und auf Aufforderung die jeweilige Veranstaltung nicht verlässt, ist der Wachschutz (Kontakt: +49 (0) 335 5534 4276) als Unterstützung zu kontaktieren. Dieser stimmt ggf. weitergehende Maßnahmen mit der Präsidentin und/oder dem Kanzler ab.
  • Weitergehende Maßnahmen (z.B. der Ausschluss über die Dauer der einzelnen Veranstaltung/Prüfung hinaus, Ausspruch eines Hausverbots etc.) liegen ausschließlich bei der Präsidentin. Das Hausrecht übt grundsätzlich allein die Präsidentin aus.



3. Besondere Hinweise für Präsenzlehrveranstaltungen

  • Alle Lehrveranstaltungsräume der Viadrina sind so hergerichtet, dass die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen gewahrt wird. Bitte räumen Sie daher die Räume nicht um. Sofern besondere Anforderungen an den jeweiligen Veranstaltungsraum (z.B. Bestuhlung) bestehen, wenden Sie sich im Rahmen der Veranstaltungsvorbereitung rechtzeitig zur Abstimmung an Dezernat IV (d4@europa-uni.de).
  • Aufgrund der Abstandsregelungen ist für jeden Lehrveranstaltungsraum eine maximale Personenanzahl definiert, die der Einhaltung der Abstandsregelung dient und nicht überschritten werden darf. Die maximale Teilnehmendenanzahl an einer Lehrveranstaltung ist entsprechend der Höchstgrenze für den jeweils zugewiesenen Raum beschränkt. Bitte informieren Sie die Studierenden darüber, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und bis zur Erreichung der maximalen Teilnehmendenanzahl möglich ist.
  • Zur Nachverfolgung von Infektionsketten ist die Dokumentation der Anwesenheit in Lehrveranstaltungen verpflichtend. Daher ist für jeden Präsenztermin einer Lehrveranstaltung die Anwesenheit zu dokumentieren und die Dokumentation vier Wochen lang aufzubewahren, bevor sie vernichtet werden muss.
  • Alle weiteren detaillierten Hinweise zur Organisation und Durchführung der Präsenzlehre im Wintersemester 2020/21 finden Sie in der Handreichung für Lehrende.

4. Besondere Hinweise für Präsenzprüfungen

  • Zur Durchführung von Präsenzprüfungen im Kontext der Pandemie gelten die Regelungen, Hinweise und Empfehlungen der entsprechenden Handreichung der Hochschulleitung in der jeweils aktuellen Fassung (derzeit: Fassung vom 17. September 2020).
  • Die Regelungen der jeweils geltenden Prüfungsordnung für den Umgang mit Störungen im Prüfungsablauf bleiben von den hier adressierten besonderen Verhaltenspflichten im Kontext der Pandemieprävention unberührt.

5. Ansprechpersonen und weitere Informationen

  • Für Unterstützung in Fällen, in denen Personen sich weigern, die besonderen Verhaltenspflichten sowie die ausgesprochenen Maßnahmen zu befolgen, kontaktieren Sie den Wachschutz unter: +49 (0) 335 5534 4276 / E-Mail: wache@europa-uni.de
  • In besonderen Ausnahme- und Eskalationssituationen sowie in Fällen, in denen weitergehende Maßnahmen zur Durchsetzung der besonderen Verhaltenspflichten erforderlich erscheinen, wenden Sie sich an die Präsidentin und/oder den Kanzler:
  • Bei allen Fragen rund um das Coronavirus an der Viadrina wenden Sie sich bitte an das Präventionsteam unter der E-Mail-Adresse: praevention@europa-uni.de
  • Detaillierte Informationen zu den aktuellen Regelungen und Bestimmungen an der Viadrina im Kontext der Pandemieprävention finden Sie auf der zentralen Website: www.europa-uni.de/coronainfo