Banner Viadrina

Beraten - Qualifizieren - Vermitteln

Erasmus-Budget was ist das?

Im Programme Guide für Erasmus+ hat die EU-Kommission festgelegt, dass jede/r Studierende im aktuellen Studienzyklus (Bachelor, Master, PhD) über ein Erasmus-Budget von 12 Monaten (360 Tage) verfügt, d.h. 12 Monate Erasmus-Förderung nutzen darf. Dabei zählen auch sog. Zero-Grant-Tage, die nicht mit Stipendien gefördert wurden z.B. zählen alle 6 Monate bei einem  6-monatigen Erasmus-Auslandsstudium, auch wenn nur 4 Monate finanziell gefördert wurden. 

Dieses Erasmus+-Budget kannn  jede/r Studierende für ein oder mehrere Erasmus-Studienaufenthalte (SMS), -Praktika (SMP) bis zu einem Jahr nach dem Studiumeinsetzen. Beispielsweise ist es möglich im Rahmen des Bachelor-Studiums ein 5-monatiges Erasmus-Studium, ein 4-monatiges Praktikum und noch ein 3-monatiges Praktikum nach Studienende durchzuführen. Für das Masterstudium stehen dann anschließend wieder 12 Monate zur Verfügung.

Bei der Berechnung der 12 Monate werden auch die Zeiten aus dem bisherigen Erasmus-Programm für Lebenslanges Lernen berücksichtigt. Wichtig ist zudem, dass es sich bei der Angabe um den Studienzyklus handelt, nicht um einen Studiengang, d.h. auch Erasmus-Aufenthalte aus vorhergegangenen Studiengängen (z.B. nach einem Studiengangswechsel) sind anzugeben, sofern sie innerhalb des aktuellen Studienzyklus´erfolgten.