Banner Viadrina

Stabsstelle Diversitymanagement

PeerTutor*innen-Ausbildung

Ein Ansatz, durch den Diversity-Aspekte integriert werden können, liegt in der Kompetenzsteigerung der Zielgruppe der Studierenden. Über den Weg der Sensibilisierung und Reflektion sollen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Diversitätsumfeld erlernt werden, die im Ergebnis zu einem kompetenten Umgang mit Verschiedenheit führen.

Ursprünglich war lediglich das Anbieten entsprechender Workshops angedacht, innerhalb derer die Einzeldimensionen

  • Gender
  • ethnische Herkunft/Hautfarbe
  • sexuelle Identität
  • soziale Herkunft
  • Behinderung
  • Lebensalter und
  • Religion/Weltanschauung

behandelt werden sollten. Im Laufe der Bearbeitung wurde deutlich, dass die Nachhaltigkeit eines solchen Angebotes begrenzt sein würde, denn das Ziel besteht darin, nicht nur einzelne (in Abhängigkeit zur jeweiligen Finanzsituation) zu realisierende Angebote zu schaffen, sondern ein Format zu finden, mit dem Diversity bei Studierenden dauerhaft in das Studienportfolio als eine weitere Schlüsselkompetenz implementiert werden kann. Entsprechend finden derzeit Abstimmungen mit dem Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen statt. Die Vermittlung von Kompetenzen geschieht hier auf der Grundlage des PeerTutor*innen-Konzepts. Mit den bedarfsgerecht und diversityorientiert fortzubildenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums sollen Studierende zu Diversity-PeerTutor*innen ausgebildet werden, die ihrerseits unter anderem in der Lage sind, in ihrer Spezialisierung andere Studierende zu unterstützen. Durch die Leistungen der PeerTutor*innen vor allem innerhalb ihrer Ausbildung können sich wertvolle Beiträge für eine lebendige Diversity-Kultur an der Universität ergeben. Ferner würden die PeerTutor*innen durch ihre Ausbildung über einen durchaus nachgefragten Qualifikationsvorteil verfügen.

Die Realisierung dieses Vorhabens bietet gleichzeitig den Vorteil, dass die Vermittlung einer Diversity-Kompetenz zu einem fächerübergreifenden, studienintegrierten Inhalt wird. Insoweit würde ein weiteres Implementationsfeld bedient. 

Die Abstimmung mit dem Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Forschendes Lernen befindet sich in der Endphase. Sobald die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend vorbereitet sind, kann die Diversity-PeerTutor*innen-Ausbildung beginnen.