Banner Viadrina

Viadrina International Program – for Graduates (VIP)

Fellows 2020

Tatia Tavkhelidze ©Tatia Tavkhelidze

Name: Tatia Tavkhelidze

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Gastuniversität: Universität Wien, Österreich

Zeitraum des Forschungsaufenthalts: 01.10. – 31.12.2020

Forschungsschwerpunkt: EU Politik, kulturelle Integration, Islamophobie

"Die Ziele meines Forschungsaufenthalts sind täglich die Bibliothek zu besuchen und mich mit Literaturrecherche über Islamophobie und EU-Politik zu beschäftigen. Die oberste Priorität bezüglich meiner geplanten Aktivitäten ist die Vernetzungsmöglichkeiten der Universität Wien zu nutzen - Konferenzen, Workshops und Trainings zu besuchen. Die Expertise von mehreren Professoren und die Vernetzungsmöglichkeit werden einen maßgeblichen Einfluss auf meine Promotionsforschung haben und meine akademische Karriere positiv beeinflussen."

Dmitrii Dorogov ©Dmitrii Dorogov

Name: Dmitrii Dorogov

Heimatuniversität: Zentraleuropäische Universität, Ungarn

Gastuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Zeitraum des Forschungsaufenthalts: 15.09. – 15.12.2020

Forschungsschwerpunkt: Gender- und Sexualitätsstudien, Diskursstudien, postkoloniale Studien

„Mein Promotionsprojekt erfordert eine externe Betreuung in den Bereichen der postkolonialen Studien der CEE-Region und des geschlechts- / sexualitätspolitischen Aspekts des Übergangs vom Postsozialismus in Osteuropa. Die Europa-Universität Viadrina ist eine Institution, deren Forschungsschwerpunkte und Spezialisierung der Fakultäten diesen Bedürfnissen in einzigartiger Weise entsprechen. Der Forschungsaufenthalt an der Viadrina ermöglicht es mir, von qualifizierten Experten zu dem Thema, an dem ich arbeite, Feedback von höchstem Wert zu erhalten, und würde mir bei der Konzeption und Gestaltung der verbleibenden Kapitel immens helfen.“

Yanna Hartmann ©Janna Hartmann

Name: Janna Hartmann

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Gastuniversität: Institut für politische Studien Lille, Frankreich

Zeitraum des Forschungsaufenthalts: 01.09. – 30.09.2020

Forschungsschwerpunkt: Multilateralismus, Zusammenhang von innenpolitischen Diskursen und Außenpolitik

„Teil meines Projektes ist eine Diskursanalyse des französischen Diskurses zu Multilateralismus. Primäres Ziel meines Forschungsaufenthaltes ist es also, vor Ort neue Eindrücke zu gewinnen und mit in meine Analyse einfließen zu lassen. Davon abgesehen möchte ich natürlich auch gerne von den Forscher*innen vor Ort lernen und Kontakte knüpfen.“

Ivasiuk_Dmytro_UV_0755 ©Heide Fest

Name: Dmytro Ivasiuk

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Gastuniversität: Technische Universität Delft, die Niederlande

Zeitraum des Forschungsaufenthalts: 17.08. – 18.09.2020

Forschungsschwerpunkt: Maximierung der erwarteten Stromversorgungsfunktion des Reichtums

"Während des Auslandsaufenthaltes hat man mehr Zeit, sich auf die Forschung zu konzentrieren. Die Ortveränderung ist ein positiver Aspekt, die mehr Energie und Motivation bietet. Es ist auch möglich, andere Forscher zu treffen und ein internationales Netzwerk aufzubauen."

Maia Liparteliani ©Ira Kovalenko

Name: Maia Liparteliani

Heimatuniversität: Iwane-Dschawachischwili-Universität Tbilisi, Georgien

Gastuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Zeitraum des Forschungsaufenthalts: 06.07. – 06.10.2020

Forschungsschwerpunkt: Vergleichsanalyse der georgischen, englischen und russischen Übersetzungen des Romans „Malina“ von Ingeborg Bachmann

„Da der Zugang zur deutschsprachigen Fachliteratur in Georgien begrenzt ist, war es mir äußerst wichtig, Bibliotheksrecherchen in einem deutschen Sprachraum durchzuführen sowie auch entsprechende Seminare an der deutschen Universität zu besuchen. Das Viadrina International Program - for Graduates (VIP) ist eine gute Möglichkeit, am Lehrstuhl für Sprachgebrauch und Sprachvergleich der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina zu forschen und mich ganz auf die Dissertation zu konzentrieren.“

Seke_Robert_UV_4034 ©Heide Fest

Name: Robert Seke

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Zeitraum der Förderung: 01.07. – 31.12.2020

Forschungsschwerpunkt: Kunst und Architektur der neueren Zeit, Historismus und visuelle Konstruktion kollektiver Identitäten

„Mit der abgeschlossenen Doktorarbeit als endgültigem Ergebnis des jahrelangen Studiums und der Forschung hoffe ich, meinen Beitrag zu einem besseren Verständnis unserer Vergangenheit zu leisten und mich weiterhin in der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu engagieren.“

Lancheros-Hugo_UV_3996 ©Heide Fest

Name: Hugo Fernando Lancheros Redondo

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Zeitraum der Förderung: 15.06. – 15.12.2020

Forschungsschwerpunkt: Vergleich der (Un)Höflichkeit zwischen deutsch- und spanischsprachigen Chat-Gesprächen

„Ich habe mich um ein Abschlussstipendium beworben, um mit der Arbeit an der Dissertation besser voranzukommen, da ich als selbständiger Sprachlehrer viel arbeitete. Dank des Stipendiums kann ich mich ausschließlich auf die Promotion konzentrieren und die Arbeit in sechs Monaten erfolgreich fertigstellen.“

Lockmann ©Cetinkaya Lockmann

Name: Lokman Burak Çetinkaya

Heimatuniversität: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Zeitraum der Förderung: 15.06. – 15.12.2020

Forschungsschwerpunkt: Internationales Cyberrecht

„VIP Fellowship gab mir die Möglichkeit, mich in der Endphase unter Leitung meines Betreuers (Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg) ausschließlich auf das Dissertationsprojekt zu konzentrieren. Es wird mir nicht nur helfen, die Dissertation abzuschließen, sondern auch die Qualität des Projekts zu verbessern.“