Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Studierende im Gespräch mit Kandidaten für die Bundestagswahl – AStA-Podiumsdiskussion

Die Studierendenvertretung der Viadrina hat anlässlich der Bundestagswahl 2021 eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidierenden für den Wahlkreis 063 (Frankfurt (Oder) – Oder-Spree) am 17. September 2021 im Kleist Forum veranstaltet.

Damit hatten Studierende die Möglichkeit, sich zu allen Parteien, deren Kandidaten und ihren Perspektiven selbst eine Meinung zu bilden. An der Podiumsdiskussion teilgenommen haben: Daniel Rosentreter (CDU), Mathias Papendieck (SPD), Stefan Kunath (Die Linke), Kai Hamacher (Freie Wähler), Thomas Löb (in Vertretung für ÖDP), Antonius Neumann (in Vertretung für Bündnis 90/Die Grünen), Ralf Kaun (Einzelbewerber), Wilko Möller (AfD) und Thomas Wötzel (Die Basis).

DSC_0074 ©Ira Helten

Nahmen auf dem Podium platz (v.l.n.r.) Thomas Löb (ÖDP), Antonius Neumann (Grüne), Kai Hamacher (Freie Wähler), Stefan Kunath (Die Linke), Wilko Möller (AfD), Mathias Papendieck (SPD), Daniel Rosentreter (CDU), Thomas Wötzel (Die Basis), Ralf Kaun (Einzelbwerber)
Foto: Ira Helten




Da die Allgemeine Studierendenvertretung nicht parteipolitisch agiert und auch keine Werbeveranstaltung für die Direktkandidaten veranstalten wollte, wurden die Redebeiträge zeitlich begrenzt. Jede:r Student:in hatte die Möglichkeit, eigene Fragen an die Direktkandidaten zu stellen.

Zu der 90-minütigen Veranstaltung kamen 50 Besucherinnen und Besucher in das Foyer des Kleist Forums, darunter größtenteils Studierende. Die besprochenen Themen reichten von der Hochschulreform über das Semesterticket bis zur Studienfinanzierung. Auch über die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und über Diskriminierung in Frankfurt (Oder) gab es längere Diskussionen.

(Ira Helten)