Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Von der universellen Sprache der Musik – Duo Tanchev-Häußermann beim 13. Viadrina Lounge-Konzert

Ein intensives, unterhaltsames Konzerterlebnis genossen rund 180 Zuhörer am 11. Februar im Logensaal. Pianist Asen Tanchev und Micha Häußermann an Oboe und Englischhorn gestalteten das 13. Viadrina Lounge-Konzert, das Uni-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal für eine Rückschau auf ihr erstes Semester im Amt nutzte.

„Ist es nicht wunderbar, dass wir diese universelle Sprache der Musik haben?“, fragte Julia von Blumenthal in den vollen Logensaal, nachdem der letzte Ton von Pianist Asen Tanchev und Micha Häußermann am Englischhorn verklungen war. >>> weiterlesen

Fotos: Heide Fest

Zuvor hatte das Publikum mit langanhaltendem Applaus und Bravo-Rufen eine Zugabe eingefordert. Die beiden Musiker – zusammen ein Ensemble der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates – führten kurzweilig und kenntnisreich durch die von ihnen ausgewählten Stücke. Für Begeisterung sorgte Asen Tanchev mit seinen temperamentvollen Interpretationen am Flügel sowie Micha Häußermann mit seinem überzeugend gespielten Plädoyer für das Englischhorn – ein Instrument, dem seiner Überzeugung nach viel zu wenig Beachtung zukommt.

Das erste Lounge-Konzert des Jahres nutzte Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal für einen Rückblick auf ihr erstes Semester an der Europa-Universität. „Das waren wirklich intensive Monate des Kennenlernens“, sagte sie und bedankte sich für die Offenheit und große Unterstützung in der Region und der Universität selbst. Für die kommenden Monate gab sie als bestimmendes Thema die Wahl zum Europa-Parlament aus. „Wir alle können etwas für Europa tun, indem wir miteinander in und über Europa ins Gespräch kommen und Weltoffenheit praktizieren“, mahnte sie. (FA)