Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tanz, Gesang und bunte Erasmus-Ballons

2017_11_08_International_Day_MG_7453-190 ©Bastian Bielig
2017_11_08_International_Day_MG_0836 ©Heide Fest
2017_11_08_International_Day_MG_0920 ©Heide Fest
2017_11_08_International_Day_MG_0913 ©Heide Fest

Sechs georgische Studentinnen tanzen im Kreis zu traditioneller Musik. Wie aus dem Nichts springt ein weiterer Tänzer in die Mitte der Gruppe, die Musik wird lauter – das Publikum jubelt über den Spezialeffekt: Mit dieser Einlage startet das Kulturprogramm des diesjährigen International Day am 8. November, an dem internationale Studierende ihre Heimatländer und Universitäten vorstellen.    

Die georgischen Studierenden tanzten nicht nur, sondern sangen auch ein zeitgenössisches Lied: „Es trägt den Titel ‚Wie Krieg und Frieden’ und wurde nach der kriegerischen Auseinandersetzung um die georgischen Teilrepubliken Südossetien und Abchasien im Jahr 2008 geschrieben“, erklärte Erekle Iastbelidze, der an der Viadrina Kulturwissenschaften studiert. „Wir haben das Lied ausgewählt, weil wir uns freuen, hier an der Viadrina mit Studierenden aus vielen anderen Ländern in Frieden zusammen sein zu können“, so der Student, der aus der georgischen Stadt Telawi stammt und in Tiflis Politikwissenschaften studiert. Neben der georgischen Gruppe führten Studierende aus elf weiteren Ländern, darunter aus Aserbaidschan, Kolumbien und Japan, Tänze oder Lieder auf.

Zuvor hatten die Gaststudierenden aus 33 Ländern am Vormittag an bunt geschmückten Ständen über Studienmöglichkeiten an ihren Universitäten informiert. Sie zeigten Impressionen aus ihren Heimatländern und boten landestypische Spezialitäten und Getränke an. Eine Jury, unter anderem mit Viadrina-Präsident Prof. Dr. Alexander Wöll und der Leiterin der Abteilung für Internationale Angelegenheiten, Petra Weber, prämierte die drei schönsten Stände. Die Ukraine belegte den ersten Platz, gefolgt von China und Georgien.

Zum fulminanten Abschluss des International Day ließen Mitarbeitende der Abteilung für Internationale Angelegenheiten und der Interstudis bunte Heliumballons zum 30-jährigen Jubiläum des EU-Austauschprogramms Erasmus in den grauen Novemberhimmel steigen.

Im Wintersemester 2017/2018 sind 260 Austauschstudierende aus rund 45 Ländern an der Europa-Universität Viadrina eingeschrieben. (LW)

>>> Zur Bildergalerie