Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Daten hinter der Entscheidung – Prof. Dr. Sven Müller zum Professor für Business Analytics ernannt

20190218_Ernennung_Sven-Mueller_UV_8702 ©Heide Fest

Prof. Dr. Sven Müller ist neuer Professor für Business Analytics an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Viadrina. Ab dem Sommersemester wird er lehren, wie das Entscheidungsverhalten von Einzelnen mit Hilfe von Algorithmen analysiert werden kann.

Auf welche Schule schicke ich mein Kind und aus welchen Gründen? Wähle ich für die Pendelstrecke zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) den Zug oder das Auto? Und wie viel mehr Geld bin ich bereit für mein Bahnticket zu zahlen, wenn sich die Fahrtzeit reduziert? Die Analyse von Entscheidungsverhalten ist das Thema von Prof. Dr. Sven Müller. Am 18. Februar hat Universitätspräsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal ihn zum Universitätsprofessor der Viadrina ernannt.

„Ich freue mich sehr, dass Sie sich für die Viadrina entschieden haben und bin gespannt auf alles, was Sie hier tun werden“, begrüßte die Präsidentin den 43-jährigen Professor. Nach welchen Gesichtspunkten Menschen ihre Entscheidungen treffen und wie unternehmerische oder politische Maßnahmen abgeleitet werden können, hat er am Beispiel der Schulwahl genauso untersucht wie an der Frage, ob reduzierte Tickets einkommensschwache Personen zur vermehrten Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln animieren.

Der in Aachen aufgewachsene Wirtschaftswissenschaftler sagt von sich selbst, dass er eine gute Vorstellung von Europa habe und sich darauf freue, in Frankfurt wieder an einer innereuropäischen Grenze zu arbeiten. „Wobei die Kategorie Grenze für mich eher eine historische ist“, sagt er. Zudem habe er sich für die Viadrina entschieden, weil er gern wieder an einer Universität mit Fokus auf Sozial- und Wirtschaftswissenschaften arbeiten wollte.

Zuletzt war Sven Müller Professor für Verkehrsbetriebswirtschaft an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. Das Institut für Verkehrswirtschaft an der Universität Hamburg, wo er habilitierte, und das Institut für Wirtschaft und Verkehr an der Technischen Universität Dresden, an dem er promovierte, zählen zu seinen früheren Stationen. (FA)