Banner Viadrina

Viadrina-Logbuch Archiv

Facebook unterstützt Viadrina-Gründer – zehnte Gründungswoche an der Europa-Universität

2016_11_15_Gruenderwoche_MG_4594 ©Heide Fest
2016_11_15_Gruenderwoche_MG_4568 ©Heide Fest

1,5 Millionen Euro Kapital einwerben und Facebook als Partner gewinnen oder sich mit eigenen Ersparnissen selbständig machen – so unterschiedlich verliefen die Gründungen von „Spectrm“ und „Vetzi“. Hinter beiden Unternehmen stehen Viadrina-Absolventen, die für die Gründungswoche an ihre Universität zurückkehrten und von Erfolgen und Herausforderungen ihres Unternehmertums berichteten.

„Als der Anruf von Facebook kam, waren wir sehr überrascht“, so Bastian Pech, der bei „Spectrm“ für den deutschen Markt zuständig ist. „Facebook hat extra für uns eine Schnittstelle geschaffen, die uns ermöglicht, Nutzerinnen und Nutzern individuell angepasste Online-Artikel über den Messenger zu übermitteln. Ziel ist es, passgenaue Inhalte zu liefern“, erklärte Pech. In einem sechsmonatigen Förderprogramm hatten drei Viadrina-Alumni die Geschäftsidee für den Messenger-Service „Spectrm“ entwickelt. Sie knüpften Kontakte zu großen deutschen Verlagen und warben insgesamt 1,5 Millionen Euro Kapital von Investoren ein. Nur ein Jahr nach der Gründung hat „Spectrm“ 16 Mitarbeitende aus acht Nationen.

Die Gründer von „Vetzi“, Felix Specht und Erik Blaich, haben sich im Studium der International Business Administration an der Viadrina kennengelernt. „Wir haben gern vegane Schnitzel gegessen, aber es gab kein Zubereitungsset. Das wollten wir ändern“, so Specht. Im Gründungszentrum der Viadrina nahmen sie an einem Workshop teil, entwickelten eine Rezeptur für vegane Schnitzel und ein Logo für ihre Marke. „Wir haben nur mit unseren Ersparnissen gegründet. Um uns finanziell nicht zu überheben, haben wir am Anfang kleine Mengen produzieren lassen“, erklärte Blaich. Die beiden Gründer vertreiben ihre Schnitzel über einen Online-Shop und einzelne vegane Läden.

Die drei Absolventen waren am 15. November im Rahmen der bundesweit stattfindenden Gründungswoche zu Gast an der Viadrina. Studierende und Alumni der Europa-Universität hatten Gelegenheit, sich in Beratungen, Workshops und Vorträgen über Freiberuflichkeit, Existenzgründung und Fördermöglichkeiten für Gründungsvorhaben zu informieren. (LW)