Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 93-2020

vom 22. Juni 2020

Konzerte, Workshops & Diskussionen per Live-Stream –
Online-Kulturfestival Unithea startet am Donnerstag


Am Donnerstag, dem 25. Juni, startet das von Studierenden der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) organisierte Kulturfestival Unithea. Unter dem Motto „KontaktLOS! Łączmy się!“ können Gäste auf der digitalen Bühne drei Tage lang Konzerte, Workshops, Diskussionen und vieles mehr im Live-Stream unter www.unithea.eu erleben. Radio Słubfurt überträgt das Programm als Audio. Wer nicht allein vorm Bildschirm sitzen will, kann beim Public Viewing in der WG-Bar, Große Scharrnstraße 14 a, vorbeischauen.

Eröffnet wird das Festival am Donnerstag, dem 25. Juni, ab 18.00 Uhr, unter anderem mit Graffiti-Künstler und Viadrina-Student P. Banause, einer virtuellen Führung durch das Kleist Forum und einem Konzert der Berliner Band Animal Garden rund um Viadrina-Absolvent Alexander Peppler.
Das komplette Programm ist zu finden unter: www.unithea.eu.

Vertreten sind in diesem Jahr ausschließlich Kunst- und Kulturakteure sowie -orte aus Frankfurt (Oder), Słubice und der Umgebung. „Unser Ziel ist es, die lokale Szene während des Veranstaltungsverbotes zu unterstützen und ihnen zumindest Auftritte mit entsprechenden Honoraren zu garantieren“, so das Organisationsteam. Mit den Planungen für die 23. Festivalausgabe hatten die Studierenden bereits im Oktober 2019 begonnen. Nach Ausbruch der Corona-Pandemie wurde das Festivalkonzept ab April 2020 innerhalb kurzer Zeit umgestellt: neues Motto, neue Künstlerinnen und Künstler, neue Ideen und Möglichkeiten.

Das deutsch-polnische Unithea-Festival wird seit 1997 jährlich im Rahmen eines Praxisseminars an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina von Studierenden konzipiert, organisiert und durchgeführt.

Förderer und Kooperationspartner von Unithea 2020 sind:
Allgemeiner Studentischer Ausschuss (AStA) der Viadrina, Stadt Frankfurt (Oder), Kleist Forum, SMOK Słubice, Sparkasse Oder-Spree, Förderkreis der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Quartiersmanagement Frankfurt (Oder), Theater des Lachens, Kulturmanufaktur Gerstenberg, Stuck, RadioEins, Nasze Słubice PL, Fensterplatzfilm.

Unithea wird des Weiteren gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Unithea in den Sozialen Medien:
www.facebook.com/FestivalUnithea
www.instagram.com/unitheafestival

Weitere Informationen zu Unithea:
Philip Murawski (Organisationsteam)
unithea@europa-uni.de
Tel.: 0176-769 868 54


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de